Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 26.02.2014 (2)

Gartenlaubenbrand in Glauchau

Revierbereich Annaberg

Ergänzung zum Beitrag „Palettenbrand in Motorradwerkstatt“/Polizei sucht Zeugen

(He) Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ist von Brandstiftung auszugehen.

Zur Aufklärung der Straftat sucht die Polizei Zeugen. Wer hat in der Nacht zum Mittwoch in der Schlettauer Straße im Ortsteil Buchholz Beobachtungen gemacht, die mit dem Feuer im Zusammenhang stehen könnten? Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter Tel. 03733 88-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Vermisste gefunden

(He) Kripobeamte fanden am Mittwochmittag im Rahmen ihrer Ermitttlungen im Vermisstenfall Nicole Wernicke die Gesuchte in Bockau. Die Polizei bedankt sich bei den Medien für die Unterstützung der Suche und bittet von der weiteren Veröffentlichung des zu Fahndungszwecken herausgegebenen Fotos abzusehen.

Alberoda/Lößnitz – Einbrecher auf Tour

(Ar) In der Nacht vom 25. Februar auf den 26. Februar 2014 kam es im Gewerbegebiet Alberoda und in der Ernst-Gessner-Straße in Lößnitz zu vier Einbrüchen in Gewerberäume.

Unbekannte schlugen in allen vier Fällen die Fensterscheiben ein und verschafften sich darüber Zutritt zu den Gebäuden. Dort wurden die Büro- und Personalräume nach Brauchbarem durchwühlt. Über den genauen Stehl- und Sachschaden können derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Taten durch dieselben Täter begangen wurden.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Tresor mitgenommen

(SP) Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Dienstag, 19 Uhr, bis Mittwoch,       5.30 Uhr, in ein Gebäude in der Schlachthofstraße ein. Dort fanden sie Pakete vor, die sie öffneten und nach Brauchbarem durchsuchten. Ob sie fündig geworden sind, ist bisher unbekannt. In einer Halle rissen die Unbekannten einen Tresor aus der Verankerung und nahmen diesen mit. In dem Geldschrank befanden sich ein paar hundert Euro Bargeld. Der hinterlassene Sachschaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt.

Ostrau – Dieselklau

(SP) Am Mittwoch, gegen 8 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter auf dem Gelände einer Firma in der Sachsenstraße zugange waren. Sie zerschnitten den Zaun und öffneten dann von einem Lkw den Tankdeckel. Aus dem Tank „zapften“ die Unbekannten rund 170 Liter Diesel im Wert von ca. 250 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird auf rund 450 Euro geschätzt.



 

 

Revierbereich Mittweida

 

Niederwiese/OT Lichtenwalde – Pkw entwendet

(Ar) In der Nacht vom 25. Februar 2014 auf den 26. Februar 2014 entwendeten Unbekannte in der August-Bebel-Straße einen schwarzen Audi Q5. Der 38-jährige Fahrzeugführer parkte den Pkw am Abend, gegen 20 Uhr, ordnungsgemäß auf einem Parkplatz. Als er am Morgen zu seinem Fahrzeug ging, war dieses weg. Der Wert des Audi wird auf rund 35.000 Euro beziffert. Die Polizei hat Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Augustusburg/OT Grünberg – Abgekommen

(SP) Am Mittwoch, gegen 8 Uhr, befuhr der 37-jährige Fahrer eines VW Passat die Hauptstraße. In Höhe des Hausgrundstücks Nr. 64 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Grünfläche. Dabei streifte er noch eine Straßenlaterne. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 5 000 Euro.

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Aufgefahren

(Kg) Etwa 300 Meter nach der Anschlussstelle Frankenberg, Richtungsfahrbahn Dresden, fuhr am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, der 76-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes auf einen Pkw BMW (Fahrer: 64) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Chemnitz

OT Sonnenberg/OT Yorckgebiet – Autoeinbrüche in Tiefgaragen

(Ki) In fünf Autos wurde in der Nacht zum Mittwoch in Tiefgaragen entlang der Fürstenstraße eingebrochen. In einer Garage nahe der Yorckstraße wurde an einem Renault und einem Skoda jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen. Man suchte nach Brauchbarem. Aus dem Skoda wurde eine Sonnenbrille mit Etui für rund 25 Euro gestohlen. Im Renault fehlt ein Schlüsselbund. Die Sachschäden belaufen sich insgesamt auf mehrere hundert Euro.                                                                        Auch in einer weiteren an der Fürstenstraße gelegenen Tiefgarage (Höhe Yorckcenter) waren in der zurückliegenden Nacht Einbrecher unterwegs. Hier brachen sie in drei Autos ein. Zur Stunde läuft noch die Tatortarbeit, sodass der Pressestelle derzeit noch keine genaueren Informationen vorliegen.

 

 

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: