Eispiraten wollen mit närrischer Unterstützung dritten Heimsieg gegen Ravensburg

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten vor zwei Spielen in 24 Stunden

Die Eispiraten Crimmitschau stehen vor einer körperlichen Mammut-Aufgabe. Innerhalb von nur 24 Stunden bestreiten die Westsachsen am kommenden Wochenende gleich 2 Partien gegen anspruchsvolle Gegner. Den Auftakt macht dabei am Freitag (28.02.2014 – 20:00 Uhr) das Derby bei den Dresdner Eislöwen, bevor die Crimmitschauer am Samstag, nicht einmal 24 Stunden später, den Ravensburg Towerstars im heimischen Sahnpark gegenüberstehen. Hilfreich dabei ist vor allem die Rückkehr der beiden Stürmer Martin Heinisch und Dominic Walsh, welche bereits am vergangenen Wochenende aus dem Lazarett der Eispiraten ins Team zurückgekehrt sind und dem Kader der Westsachsen wieder mehr Tiefe verleihen.

Ein brisantes Duell wird die Eispiraten am Freitag (28.02.2014 – 20:00 Uhr) erwarten. In der Dresdner Energie Verbund Arena wollen die Westsachsen den gastgebenden Eislöwen die Zähne zeigen. Nach zuletzt 2 Niederlagen gegen die Crimmitschauer werden die Hausherren wohl erneut mit aller Härte gegen die Eispiraten zu Werke gehen, für die es gilt, sich clever und möglichst verletzungsfrei aus der Affäre zu ziehen. Mit großer Leidenschaft und einem klaren Siegeswillen werden die Westsachsen dennoch um jeden Punkt kämpfen und dem Rivalen keine Geschenke zukommen lassen. Oberstes Augenmerk für die Crimmitschauer ist aber dennoch das Zusammenspiel im eigenen Team. Mit einer guten Leistung wollen die Eispiraten das Team auf die Aufgaben in der bevorstehenden Play-Down Runde einschwören und möglichst die beste und stärkste Reihenzusammenstellung finden. Deshalb könnte es in der Aufstellung, auch dank der Rückkehr der verletzten Stürmer Martin Heinisch und Dominic Walsh, möglicherweise zu der einen oder anderen Überraschung kommen, vielleicht auch um den Gegner etwas zu verunsichern.



Bereits am Samstag (01.03.2014 – 19:30 Uhr), also keine 24 Stunden nach dem Spiel in Dresden, empfangen die Eispiraten die Ravensburg Towerstars im Sahnpark. Die Gäste aus der Puzzlestadt gehen als klare Favoriten in die Partie, die in dieser Saison in Crimmitschau aber bereits 2 Mal gehörig auf die Nase gefallen sind. Mit 10:4 und 5:2 konnten die Eispiraten ihre Heimspiele gegen die Towerstars klar und deutlich für sich entscheiden. Ob ein weiterer Erfolg hinzukommt, bleibt aber abzuwarten. Für beide Teams ist die Belastung aufgrund der kurzen Regenerationszeit äußerst hoch. Ravensburg empfängt am Abend zuvor mit den Fischtown Pinguins den Tabellenführer, während die Eispiraten sich beim Derby in Dresden nicht ohne aufopferungsvollen Kampf aus der Affäre ziehen wollen. Dennoch wartet auf die Besucher ein interessantes Duell, welches schon im Vorfeld große Anspannung verspricht. Für die Fans der Eispiraten gilt es, sich und das Team immer mehr auf den anstehenden Kampf um den Klassenerhalt einzuschwören. Mit einer breiten Unterstützung durch die Fans, die zahlreich das weite Rund des Sahnpark säumen, will das Team sein ganzes Leistungspotential unter Beweis stellen und den 3. Heimsieg gegen Ravensburg in dieser Saison feiern. Die einzigartige Atmosphäre und die lautstarken Fangesänge werden dabei neben dem Kampf, der Leidenschaft und den Emotionen des Teams für das besondere Feeling im Sahnpark sorgen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau






%d Bloggern gefällt das: