Diebstahl nach Zeugenhinweis schnell aufgeklärt

 140225_schwellen1  Aufmerksame Zeugen beobachteten am  Morgen des 26.02.2014 am Bahnhof Oelsnitz/V. Personen, die sich dort zwischen den Gleisen aufhielten und ihnen verdächtig vorkamen. Diese verließen kurze Zeit später den Ort des Geschehens in einem weißen Transporter, bei dem sich die Zeugen Teile des Kennzeichens merkten und die Bundespolizei verständigten. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnte das verdächtige Fahrzeug in Adorf/V. angehalten und kontrolliert werden. Im Transporter befanden sich insgesamt zwölf stählerne Eisenbahnschwellen, die die beiden männlichen Insassen aus der Slowakei (40 und 41 Jahre alt) eigenen Angaben zufolge unmittelbar vorher am Bahnhof Oelsnitz/V. in ihr Fahrzeug verladen hatten. Das Diebesgut wollten sie bei einem Schrotthändler verkaufen. Beide Männer, einer ist bereits wegen mehrerer Eigentumsdelikte polizeibekannt, wurden vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sind sie mittlerweile wieder auf freiem Fuß, werden sich aber strafrechtlich verantworten müssen. Die Bahnschwellen konnten noch am heutigen Tag an den Eigentümer zurückgegeben werden.

Quelle: Bundespolizei








%d Bloggern gefällt das: