Buntmetalldieb gefasst in Chemnitz

Polizei01

   Chemnitz (ots) – Gestern gegen 12:00 Uhr wurde durch eine Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Landpolizei und Bundespolizei (GFG) ein Buntmetalldieb gefasst. Am Bahnübergang Glösaer Straße fiel ihnen ein Mann (38) auf, der aus Richtung Hauptbahnhof entlang der Gleisanlage lief. Bei sich trug er eine Reisetasche. Da der Weg für einen Reisenden etwas ungewöhnlich war, wurde er von den Beamten kontrolliert. Das dabei vorgefundene Reisegepäck entpuppte sich als 25 Kilogramm Kupferkabel. Das vermutliche Diebesgut wurde von den Beamten sichergestellt. Ermittelt wird wegen des Verdachts des Diebstahls gem. § 242 Strafgesetzbuch.

 



Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt.

 






%d Bloggern gefällt das: