Polizei Direktion Leipzig: Informationen 25.02.2014

Polizei06

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in ein Blumengeschäft

Ort: Leipzig, OT Dölitz-Dösen, Goethesteig
Zeit: 23.02.2014, 20:00 Uhr – 24.02.2014, 09:00 Uhr

Unbekannter Täter drang gewaltsam in das Geschäft ein, indem er die Eingangstür aufhebelte. Anschließend durchsuchte dieser alle Räume und Behältnisse. Es wurde eine Geldkassette mit einem mittleren zweistelligen Bargeldbetrag entwendet. (Vo)

Einbruch in einen Pkw

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Ost, Großer Brockhaus
Zeit: 24.02.2014, 20:50 Uhr – 25.02.2014, 01:30 Uhr

Die 46-jährige Fahrerin eines Firmenwagens vom Typ Daimler Benz stellte das Fahrzeug ordnungsgemäß am Fahrbandrand ab. Nach Mitternacht wurde sie von der Polizei geweckt. Die Beamten teilten ihr mit, dass die hintere Seitenscheibe auf der Beifahrerseite des Fahrzeuges eingeschlagen wurde. Die Frau begab sich zum Fahrzeug. Aus dem Pkw wurden eine Laptoptasche, eine Computermaus, ein LAN-Kabel und ein Ladekabel für ein Handy entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. (Vo)

Entwarnung beim Bundesverwaltungsgericht

Die Landesuntersuchungsstelle teilte der Polizeidirektion Leipzig mit, dass es sich bei der gesicherten Substanz in der Poststelle des Bundesverwaltungsgerichtes nicht um Milzbrandsporen gehandelt hatte. Es wurden keinerlei gesundheitliche Schäden der Mitarbeiter im Bundesverwaltungsgericht bekannt. (Vo)

Landkreis Leipzig

Auch das gibt’s – Kleiderwechsel

Ort: Borna, Bahnhofstraße
Zeit: 24.02.2014, gegen 21:30 Uhr

Ein junger Mann öffnete die unverschlossene Beifahrertür eines Transporters. Eine auf dem Beifahrersitz abgelegte blau-schwarz-grüne Winterjacke Killtec weckte sein „Interesse“. Er entwendete das Kleidungsstück und legte dafür seine rot-weiß-schwarze Thinsulate-Jacke hin. Dabei war er von einem Zeugen (25) beobachtet worden, der den Halter des Transporters kennt. Er rief den Geschädigten (21) an, der den Sachverhalt zunächst gar nicht glauben wollte. Wenig später musste er dann den Austausch der Jacken feststellen. Der Zeuge rief dann wenig später, nachdem er einen Mann mit der Jacke seines Bekannten in einer Bank gesehen hatte, die Polizei. Beamte nahmen den Dieb (33) vorläufig fest. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Gegen den 33- Jährigen wird jetzt wegen Diebstahl ermittelt. (Hö)

Nur Blödsinn im Kopf

Ort: Grimma, OT Großbardau, Parthenstraße
Zeit: 25.02.2014, 02:00 Uhr

Polizeibeamte des Reviers Grimma zeigten sich doch einigermaßen überrascht, wen sie zu nachtschlafender Zeit so alles antreffen: Ein Jugendlichen und drei Kinder im Alter von 15, 13 und 12 Jahren hatten einen Böller am Fernsprecher der offenen Telefonzelle angebracht. Sie wurden jedoch durch die Streifenwagenbesatzung vor der Zündung des selbigen „gestört“. Noch erstaunter waren die Beamten, als sie bemerkten, dass die Vier insgesamt weitere 41 Knaller bei sich hatten. Diese zogen die Beamten ein. Anschließend wurden die Kinder und der Jugendliche nach Hause gebracht. Sachschaden entstand keiner. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Ort: Thallwitz, Mühlenstraße
Zeit: 24.02.2014, 08:00 Uhr – 19:30 Uhr



Unbekannte Täter schnitten den Zaun zum Grundstück des Nachbarn durch. Anschließend begaben sie sich zum Einfamilienhaus. Dort hebelten sie das Kellerfenster unterhalb der Terrasse auf und drangen in das Haus ein. Es wurden alle Räumlichkeiten und Schränke durchsucht. Der oder die Täter entwendeten verschiedene Schmuckgegenstände (vier Ringe und zwei Ketten) im Wert von ca. 1.000 Euro sowie aus einer Kassette einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Vorfahrt missachtet

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Richard-Lehmann-/Karl-Liebknecht-Straße
Zeit: 24.02.2014, gegen 17:15 Uhr

Die Fahrerin (19) eines Pkw Opel Corsa befuhr die Richard-Lehmann-Straße und wollte nach links in die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen, um stadteinwärts weiterzufahren. Sie beachtete beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Pkw Skoda Octavia (Fahrer: 34) nicht. Beide Fahrzeuge kollidierten. Beim Skoda wurden beide Frontairbags ausgelöst. Die schwangere Frau (32) des Skodafahrers musste leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Autos entstand Schaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die Opelfahrerin muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (Hö)

Landkreis Leipzig

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ort: Naunhof, Breite Straße/Leipziger Straße
Zeit: 24.02.2014, 13:20 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Opel Meriva fuhr auf der Straße am Markt mit der Absicht, geradeaus in die Breite Straße zu fahren. Dort missachtete er die Vorfahrt eines Pkw Opel Astra (Fahrerin: 60). Beide Fahrzeuge stießen zusammen und blieben auf dem gegenüberliegenden Gehweg stehen. Während die 60-Jährige leicht verletzt wurde und ambulant behandelt werden konnte, mussten die Insassen (w.: 7 Monate und 17 Jahre) im Opel Meriva mit schweren Verletzungen in eine Leipziger Klinik gebracht werden. An den Fahrzeugen und den Begrenzungspfählen am Gehweg entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Gegen den Opel-Meriva-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Radler schwer verletzt

Ort: Grimma, Gerichtsweg/Gerichtsring
Zeit: 24.02.204, gegen 16:45 Uhr

Der Fahrer (63) eines Pkw Renault Twingo war auf dem Gerichtsweg unterwegs. In Höhe Gerichtsring fuhr er auf einen vor ihm fahrenden Fahrradfahrer (63) auf. Dieser stürzte und verletzte sich schwer. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Autofahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Beim Wenden nicht aufgepasst …

Ort: Colditz, Rochlitzer Straße
Zeit: 24.02.2014, gegen 19:30 Uhr

… hatte der Fahrer (39) eines Lkw Scania. Er fuhr in ein Zaunfeld und beschädigte noch einen dahinter auf dem Grundstück stehenden Pkw. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Gegen den Lkw-Fahrer wurde Verwarngeld von 35 Euro verhängt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: