Polizei Direktion Zwickau: Informationen 24.02.2014

Polizei24Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Behördenzentrum wieder von Unbekannten heimgesucht

Plauen – (ahu) Innerhalb weniger Wochen suchten Unbekannte zum zweiten Mal das Behördenzentrum in der Europaratstraße heim. Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag drangen sie durch Aufhebeln einer Tür in das Gebäude ein. Sie durchwühlten und verwüsteten die Räumlichkeiten und richteten einen Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro an. Ob daraus etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Dem noch nicht genug, entwendeten die Täter einen Pkw Suzuki der Behörde. Das Fahrzeug wurde am Abend im Stadtgebiet auf der August-Bebel-Straße festgestellt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Gelegenheit macht Diebe

Zwickau – (ahu) Sonntag, zwischen 12:50 und 13:50 Uhr, haben Unbekannte einen Skoda Octavia in der Saarstraße aufgebrochen. Sie schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten die auf dem Sitz abgelegte Handtasche mit diversen Personaldokumenten, EC-Karte und Schlüsseln. Der entstandene Gesamtschaden schlägt mit 500 Euro ins Kontor. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Vorfahrt missachtet – Kradfahrer schwer verletzt

St. Egidien – (ahu) Sonntagnachmittag kam es auf der Lungwitzer Straße zu einem Unfall mit einem schwer verletztem Kradfahrer. Ein 18-Jähriger fuhr mit seinem Pkw BMW der 3er Reihe den Lessingweg in Richtung Lungwitzer Straße. An der Einmündung hatte er die Absicht nach links abzubiegen. Hier beachtete er den aus Richtung Glauchau kommenden 27-jährigen Suzuki-Fahrer nicht. Durch den Zusammenstoß wurde er über die Motorhaube geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf 8.000 Euro beziffert. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das Motorrad außerhalb der Saison (05/11) bewegt wurde und somit kein Versicherungsschutz bestand. Gegen ihn wird jetzt wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: