Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.02.2014 (2)

Polizei23

Betrugsmasche Internetkauf

Pausa-Mühltroff – (js) Ein 43-jähriger Mann aus Mühltroff ist beim Kauf eines Traktors über das Internet von Unbekannten betrogen worden. Im November letzten Jahres kaufte er über das Online-Portal einer Firma für Agrotechnik mit Geschäftsanschrift in London einen Traktor im Wert von fast 10.000 Euro. Eine verbindliche Bestellung sowie die Abwicklung von Formalitäten und des Kaufvertrages erfolgten über E-Mail´s. Nach Überweisung des Kaufbetrages wurde eine sofortige Lieferung zugesagt. Der geprellte Käufer wartet bisher jedoch vergeblich auf die Ware. Sämtliche Nachfragen zur Lieferung entschuldigte der Verkäufer bisher immer mit fadenscheinigen Argumenten. Auf eine angeforderte Rückzahlung des Kaufpreises erfolgte bisher keine Reaktion, so dass der Geschädigte nun Anzeige bei der Polizei erstattete.

Radfahrer mit Eiern beschossen

Crimmitschau – (jm) Auf der Kitscherstraße ist am späten Mittwochabend ein Radler aus zwei fahrenden Autos heraus mit rohen Eiern attackiert worden. Der Mann (48) wurde mehrfach getroffen, konnte sich jedoch auf dem Fahrrad halten. Aussagen des Opfers nach, fand der Angriff in Höhe des ehemaligen Schlachthofes statt. Die zwei Pkw näherten sich dabei ohne Licht schnell von hinten und verschwanden wieder. Inzwischen ermittelt die Polizei in dem Fall wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung. Zu den Tätern gibt es noch keine Hinweise.
Informationen bitte an das Revier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Ermittlungen zu Autoaufbrüchen laufen

Plauen – (jm) Die Polizei ermittelt derzeit zu zwei Einbrüchen in Autos. Dabei wurde am Donnerstag unter anderem eine Digitalkamera gestohlen. Allein der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Betroffen waren ein Fiat in der West- und ein VW in der Gartenstraße. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Diebe bauen Fallrohr ab

Plauen – (jm) Kupferdiebe haben in der Nacht zu Freitag Teile der Dachrinne an der Kindertagesstätte „Rähnisberg“ gestohlen. Nach einer ersten Bestandsaufnahme fehlen rund sechs laufende Meter Fallrohr. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zu den Langfingern gibt es noch keine Hinweise.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Staubsaugerautomat aufgebrochen

Lengenfeld – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte an einer Tankstelle auf der Zwickauer Straße einen Staubsaugerautomaten aufgehebelt und den Geldbehälter gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Diebstahl von Firmengelände

Grünbach – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte vom Gelände einer Firma auf der Muldenberger straße rund 60 Europaletten und acht Gussheizkörper (á 250 kg) gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf 700 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Graffitischmierereien aufgeklärt

Zwickau – (js) Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zwickau konnte jetzt durch akribisch geführte Ermittlungen eine Straftatenserie zu Graffitischmierereien aufklären. Dabei wurden zwei Jugendliche im Alter von 15 Jahren als Tatverdächtige ermittelt. Diese hatten im Zeitraum von November 2013 bis Januar 2014 im Stadtgebiet von Zwickau an verschiedenen Objekten einen Sachschaden von rund 5.000 Euro verursacht. Die Ermittlungsverfahren wurden an die Staatsanwaltschaft Zwickau abgegeben.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Langfinger scharf auf Kupfer

Werdau – (jm) In der Nacht zu Freitag sind Metalldiebe in eine Werkhalle am Fabrikweg eingebrochen. Die Polizei ermittelt bereits. Allerdings ist noch unklar, welche Menge an Kupferkabeln die Langfinger mitnahmen. Allein der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Hinweise erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.



PKW kracht gegen Zaun

Fraureuth, OT Beiersdorf – (js) Die Fahrerin (25) eines PKW Skoda ist am Freitagmorgen auf der Dorfstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Zaun gefahren. Die schwangere Frau erlitt dabei einen Schock und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beziffert sich auf gut 5.000 Euro.

Polizei stoppt Betrunkenen

Kirchberg – (jm) Eine Polizeistreife hat am Donnerstagmorgen auf der Lieboldstraße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen den Mann (60) wird ermittelt, weil er mit 2,52 Promille am Steuer seines Pkw saß. Seinen Führerschein konfiszierten die Beamten noch vor Ort.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Kellereinbruch

Meerane – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag aus dem Keller eines Hauses am Remser Weg einen Kompressor und zwei Sortimentskästen mit Bohrern gestohlen. Das Vorhängeschloss des Kellerverschlages fehlt ebenfalls. Die genaue Schadenshöhe muss noch beziffert werden.

Frontalzusammenstoß durch Überholvorgang

Meerane – (js) Auf der Seiferitzer Allee sind am Donnerstagmorgen unter der Bahnbrücke zwei Autos frontal zusammengestoßen. Der Fahrer (51) eines Renault Clio hatte auf dem kurvenreichen und unübersichtlichen Abschnitt ein anderes Auto überholt und war dabei mit einem im Gegenverkehr befindlichen Skoda (Fahrer 34) zusammengestoßen. Der Verursacher zog sich leichte Blessuren zu. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenssumme beziffert sich auf 15.000 Euro.

Unbekannter streift PKW

St. Egidien – (js) Ein unbekanntes Auto hat am Donnerstag zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr vor dem Simmel-Markt auf der Platanenstraße einen Skoda Yeti beschädigt und 750 Euro Schaden hinterlassen. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der unbekannte Verursacher den Skoda an der hinteren Stoßstange und fuhr ohne anzuhalten davon. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.
Zeugenhinweise bitte an das Revier in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

BAB 72 – Autobahnpolizeirevier Reichenbach

500 Liter Diesel aus LKW gestohlen

BAB 72 / Großzöbern – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag auf dem Parkplatz Großzöbern (Richtungsfahrbahn Chemnitz) an der Bundesautobahn 72 zwei Tankschlösser eines LKW aufgebrochen und rund 500 Liter Diesel gestohlen. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Kleintransporter durchbricht Leitplanke

BAB 72, OT Waldkirchen– (js) Der Fahrer (55) eines polnischen Kleintransporters ist am Freitagvormittag auf der Bundesautobahn 72 kurz vor der Anschlussstelle Reichenbach (Fahrtrichtung Hof) nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinunter gestürzt. Das Fahrzeug hat dabei die Leitplanke durchbrochen, sich überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: