Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.02.2014

Polizei11

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Betrüger unterwegs

Plauen – (hje) Am Mittwochnachmittag war am Hradschin in Plauen ein ca. 30 Jahre alter Mann unterwegs, welcher mit betrügerischen Masche versuchte, Geld zu erlangen. Der kräftig erscheinende Mann sprach gegen 15:30 Uhr mit osteuropäischem Dialekt einen 70-jährigen Fußgänger an, dass er einen echten goldenen Ring gefunden hätte. Den Ring wollte er dem Fußgänger schenken und gab mitleiderweckend an, dass er Hunger hat. Den Ring, bei welchem es sich erfahrungsgemäß um ein Billigprodukt handelt, nahm der 70-Jährige nicht an. In den letzten Wochen wurde u. a. in Zwickau mit dieser Masche bereits mehrfach versucht, Geld zu erlangen. Das Polizeirevier Plauen ermittelt wegen versuchten Betruges.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Fahrt endete beinahe im Bach

Klingenthal – (hje) Am Mittwochabend endete die Fahrt für einen 57-jährigen VW-Fahrer auf der Auerbacher Straße in Klingenthal fast in einem Bach. Er war gegen 19 Uhr mit seinem Pkw in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und fuhr einen Abhang hinab. Vor dem Bachbett blieb der Pkw stehen. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Der Fahrer blieb unverletzt, der Unfallsachschaden beträgt 15.000 Euro.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zwei Fahrräder gestohlen

Zwickau – (hje) In einem Mehrfamilienhaus auf der Walther-Rathenau-Straße in Zwickau wurde durch Unbekannte gewaltsam das Vorhängeschloss einer Kellerbox geöffnet und daraus zwei neuwertige Fahrräder der Marke „Cube“ gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag und Mittwochabend 19 Uhr. Der Wert der beiden Fahrräder beträgt insgesamt 1.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: