Polizei Direktion Leipzig: Informationen 20.02.2014

Gartenlaubenbrand in Glauchau

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

In Werkstatt eingebrochen

Ort: Leipzig-Grünau, Brünner Straße
Zeit: 18.02.2014, 18:45 Uhr bis 19.02.2014, 07:15 Uhr

Ein Firmenmitarbeiter (43) rief gestern früh die Polizei, da in die Werkstatt eingebrochen und zudem ein Pkw gestohlen worden war. Unbekannte Täter hatten eine Tür gewaltsam geöffnet und anschließend alles durchsucht. Sie stahlen zwei Geldkassetten, Fahrzeugschlüssel, eine Zulassungsbescheinigung und eine Tankkarte. Danach fuhren sie mit einem weißen Ford Fiesta, amtliches Kennzeichen K-CG 417, im Wert von ca. 6.000 Euro davon. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde mit etwa 8.000 Euro angegeben, die des Sachschadens mit ca. 800 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

In Bäckerei eingebrochen

Ort: Leipzig-Plagwitz, Industriestraße
Zeit: 18.02.2014, 20:00 Uhr bis 19.02.2014, 05:20 Uhr

Unbekannte Täter zerschlugen eine Scheibe zum Geschäft und stiegen ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten, die Schränke und Behältnisse. Offenbar fanden sie nichts. Anschließend warfen sie mehrere Gegenstände um und flüchteten dann. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Polizeibeamte des zuständigen Reviers nahmen die Ermittlungen auf. (Hö)

In Friseurgeschäft eingebrochen

Ort: Leipzig-Lößnig, Watestraße
Zeit: 18.02.2014, 18:00 Uhr bis 19.02.2014, 07:20 Uhr

Der Inhaber (64) eines Friseurgeschäfts rief die Polizei, da die Eingangstür offen stand. Ein Einbrecher hatte alles durchsucht und Geld und Schmuck   gestohlen. Zudem hatte er versucht, einen Tresor zu öffnen. Dies misslang jedoch. Dem 64-Jährigen entstand Schaden in Höhe von über 500 Euro. (Hö)

Einbruch in eine Wohnung

Ort: Leipzig, OT Kleinzschocher, Hirzelstraße
Zeit: 17.02.2014, 05:30 Uhr – 19.02.2014, 10:00 Uhr

Der 31-jährige Mieter erhielt von Nachbarn die Information, dass in seine Wohnung eingebrochen wurde. Da sich der 31-Jährige zum Zeitpunkt jedoch nicht in Leipzig aufhält, bat er eine Bekannte, sich der Angelegenheit anzunehmen. Die Wohnungstür wurde gewaltsam aufgebrochen sowie alle Räumlichkeiten und Behältnisse durchsucht. Nach dem ersten Überblick entwendete der unbekannte Täter einen Fernsehapparat, einen Computer, eine Playstation und eine Musikkompaktanlage. Der Stehlschaden wird mit ca. 2.500 Euro angegeben. (Vo)

Einbruch in eine Schnellreinigung

Ort: Leipzig, OT Neulindenau
Zeit: 18.02.2014, 18:00 Uhr – 19.02.2014, 08:30 Uhr



Die 53-jährige Chefin einer Schnellreinigung teilte der Polizei mit, dass durch einen unbekannten Täter gewaltsam in das Geschäft eingebrochen und anschließend Schränke und Behältnisse durchsucht wurden. Aus einer Geldkassette entwendeten die Diebe einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (Vo)

Diebstahl eines Pkw

Ort: Leipzig, OT Schönefeld-Abtnaundorf, Emil-Schubert-Straße
Zeit: 18.02.2014, 17:00 Uhr – 19.02.2014, 05:45 Uhr

Der 47-jährige Halter des Pkw Toyota Avensis, Kombi, Farbe schwarz, mit dem amtlichen Kennzeichen L – M 2709 stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß am
Straßenrand ab. Als er das Fahrzeug am frühen Morgen des nächsten Tages wieder benutzen wollte, musste er feststellen, dass es nicht mehr am Abstellort stand. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 15.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Landkreis Leipzig

Metallschrott entwendet

Ort: Borna, OT Zedtlitz, Zedtlitzer Dreieck
Zeit: 18.02.2014, 23:00 Uhr bis 19.02.2014, 05:00 Uhr

Ein Mitarbeiter (33) einer Firma musste am Morgen feststellen, dass neben einem Tor ein Zaunfeld fehlte. Dem Mann schwante Böses. Er holte eine Taschenlampe, um auf dem Gelände nachzusehen. Der 33-Jährige stellte dann fest, dass aus allen  Schrottkisten Brandteilreste gestohlen worden waren. Die Menge summierte sich letztendlich auf etwa drei Tonnen im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 1.000 Euro. Der Mann informierte sofort die Polizei. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht und Hinweise zu den Tätern bzw. zum Tatfahrzeug geben können. Diese wenden sich bitte an das Polizeirevier Borna, Grimmaische Str. 1a, Telefon (03433/244-0). (Hö)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Ausgewichen und gegen Baum gefahren …

Ort: Schkeuditz, OT Dölzig
Zeit: 19.02.2014, gegen 20:45 Uhr

… war der Fahrer (30) eines Pkw Opel. Der junge Mann war auf der Verbindungsstraße von Dölzig nach Schkeuditz unterwegs. Dort wich er einem Tier aus, geriet ins Schleudern und stieß gegen einen Baum. Mit schweren Verletzungen musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: