Farbe des Jahres 2012

ChipDrive

Strahlender Hingucker

Das Farbinstitut Pantone hat Radiant Orchid, einen leuchtenden Violett-Ton, zur Farbe des Jahres 2014 erklärt.

Kleine Mädchen werden begeistert sein: Wenn es nach den Trendmachern geht, leuchtet dieses Jahr vieles in einer Mischung aus Pink und Flieder – die „Farbe des Jahres 2014“ ist ein auffallender Violett-Ton. Radiant Orchid, „Strahlende Orchidee“, heißt die Nuance, die die Experten des Farbinstitutes Pantone zum Trend-Ton für Kosmetik, Mode und Wohngestaltung erklärt haben.

Ausdrucksstark und originell

Die Erwachsenen reagieren nicht so einstimmig freudig. Während die einen in dem Farbton Vertrauen, Wärme und Inspiration sehen, lästern die anderen über „Lila, der letzte Versuch“. Und die Dritten wiederum finden ihn magisch, tiefgründig und faszinierend. „Letztendlich ist das eine Frage des persönlichen Geschmacks“, sagt Ralf Leuter, Einrichtungsberater und Raumausstatter-Meister aus Dresden.„Ungeachtet dessen, ist der Farbton ein interessanter Hingucker, der Kreativität und Originalität ausdrückt, was heutzutage beim Wohndesign immer wichtiger wird. Stimmt das Gesamtkonzept, können viel mutigere Farben eingesetzt werden. Kann man sich von dem Vorurteil trennen, dass das die Farbe ist, die Damen mittleren Alters verwenden, um den zweiten Frühling heraufzubeschwören, lässt sich dieser Ton, vielleicht auch leicht abgewandelt, wunderbar für erfrischende Ausstattungen verwenden, und das gilt nicht nur für Mädchenzimmer.“

Belebend und schwungvoll

Wohnräume lassen sich mit Wandfarbe, antiken Stücken und Accessoires in diesem auffallenden Farbton auf besondere Art und Weise gestalten. „Dieses In-Szene-Setzen heißt allerdings, dass Gegenstände nicht zufällig irgendwo hingestellt werden, sondern ganz bewusst im Raum angeordnet werden, sodass ein stimmiges Gesamtbild entsteht“, erläutert der Fachmann. Gut kombinierbar ist Radiant Orchid allemal: Die Farbe ergänzt Oliv- und Jagdgrün und wirkt sehr gut im Zusammenspiel mit Türkis, Aquamaringrün und hellen Gelbtönen. Auch neutrale Farben wie Grau, Beige und Taubengrau lässt die dynamische



Farbe aufleben. „Radiant Orchid frischt jede Farbpalette auf, denn sie ist belebend und schwungvoll, ohne zu überwältigen. Somit fungiert sie als verbindendes Element im Raum“, sagt Ralf Leuter.

Deco & Interieur, Dresden – Raumgestaltung mit den gewissen Extras

Ralf   Leuter ist Meister für Raumausstattung und studierter Restaurator i.H.. Bevor er sich selbstständig machte, absolvierte er deutschlandweit etliche „Wanderjahre“, in denen er sich mit den unterschiedlichsten  Kundenwünschen auseinandersetzte und die verschiedensten Handwerkstechniken und Einrichtungsfacetten – von der einfachen Wohnung bis zum Herrenhaus – kennenlernte. 1997 wagte er dann den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete sein Ladengeschäft „Deco & Interieur“ in Dresden, jetzt am Weißen Hirsch. Hier bietet er individuelle und ganzheitliche Gestaltungskonzepte für Wohnräume, Büros und Praxen. Dafür greift er nicht nur auf seine eigenen Mitarbeiter zurück, sondern kooperiert mit diversen Fachhandwerkern und koordiniert alle benötigten Gewerke. Mittlerweile hat er sein Dienstleistungsspektrum um Individualcoachings und Seminare erweitert, in denen er Tipps zur Wohnraumgestaltung gibt und Tricks für „schwierige Fälle“ verrät. Dabei ist er deutschlandweit ein gern gesehener Referent.

CIMG2313

Quelle: Networks PR

 






%d Bloggern gefällt das: