Polizei Direktion Dresden: Informationen 16.02.2014

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Landeshauptstadt Dresden

Münzgeld aus Automaten gestohlen/ Täter gestellt

Zeit: 15.02.2014 gegen 03:30 Uhr
Ort: Dresden, Helgolandstraße

Ein zunächst unbekannter Mann brach in einer Bar einen Spielautomaten auf und stahl daraus Münzgeld in Höhe von etwa 12,- Euro. Ein Mitarbeiter des Lokals bemerkte dies und verfolgte den Flüchtenden. Ihm gelang es den 24 Jahre alten Dieb einzuholen, welcher das widerrechtlich erlangte Geld zurückgab. Noch vor Eintreffen der zum Ort gerufenen Polizeibeamten flüchtete er erneut, konnte aber im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen durch die Einsatzkräfte gestellt werden.

Wohnungseinbrecher gestellt

Zeit: 15.02.2014 gegen 13:40 Uhr
Ort: Dresden, Bautzner Landstraße

Polizeibeamte stellten einen 36 Jahre alten Rumänen auf frischer Tat. Dieser hatte zunächst die Scheibe der Balkontür eingeschlagen, war dabei durch die anwesende Mieterin überrascht worden und flüchtete. Die zum Einsatz gebrachten Polizeibeamten konnten den Flüchtenden stellen. Er wies Verletzungen an der Hand auf, welche von der Tat herrührten.

Skoda Octavia gestohlen

Zeit: 14.02.2014 gegen 18:30 Uhr
Ort: Dresden, Dohnaer Straße 246

Ein silberfarbener Skoda Octavia mit Pirnaer Kennzeichen wurde vom unteren Parkdeck des Kaufparks Nickern entwendet. Der Wert des fünf Jahre alten Fahrzeuges beträgt etwa 12.000,- Euro. Erst im Nachgang wurde bekannt, dass dieser Pkw gegen 18:30 Uhr auf einem Hänger, den ein weißer Kleintransporter zog, abtransportiert wurde. Am Transportfahrzeug und dem Hänger sollen sich tschechische Kennzeichen befunden haben.

Skoda Octavia gestohlen

Zeit: 14.02.2014, 06:00 Uhr bis 15.02.2014, 13:30 Uhr
Ort: Dresden, Rietzstraße

In der Zeit von Freitag bis Samstag stahlen Unbekannte in Dresden Trachau einen gesichert abgestellten blauen Pkw Skoda Octavia mit Dresdner Kennzeichen. Der Wert des sechs Jahre alten Fahrzeuges wurde mit etwa 17.000,- Euro angegeben.

Diebstahl Skoda Octavia scheiterte

Zeit: 14.02.2014, 13:15 Uhr bis 15.02.2014, 13:30 Uhr
Ort: Dresden, Gudehusstraße

In Dresden Reick versuchte man einen zehn Jahre alten Skoda Octavia zu entwenden, was jedoch nicht gelang.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 15.02.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 27 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Monitor aus Multicar gestohlen



Zeit: 12.02.2014, 16:00 Uhr bis 15.02.2014, 09:00 Uhr
Ort: Coswig, Lessingstraße

Neben diversen Papieren und Schlüsseln entwendeten Unbekannte aus einem gesichert abgestellten Multicar den Monitor der Rückfahrkamera. Die Tat wurde Samstagmorgen entdeckt.

Einbruch in Lebensmitteldiscounter

Zeit: 16.02.2014 gegen 03:20 Uhr
Ort: Radebeul, Weinböhlaer Straße

Unbekannte Täter brachen ein Loch in die gemauerte Rückwand des Lebensmitteldiscounters und drangen so in das Geschäft ein. Dabei wurde Alarm ausgelöst und die Einbrecher flüchteten. Was entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der bei der Tat verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Quad gestohlen

Zeit: 13.02.2014, 17:30 Uhr bis 15.02.2014, 10:15 Uhr
Ort: Bannewitz, Sobrigauer Weg

Samstagmorgen wurde der Diebstahl eines schwarzen Quads Suzuki King 750 mit Pirnaer Kennzeichen bemerkt. Das ursprünglich auf dem Wohngrundstück unter einer Terrasse abgestellte Kraftfahrzeug hat einen Wert von ca. 11.000,- Euro.

Spirituosen nach Einbruch in Wochenendhaus gestohlen

Zeit: 14.02.2014, 14:00 Uhr bis 15.02.2014, 16:45 Uhr
Ort: Altenberg OT Geising

Einbrecher entwendeten aus einem Wochenendhaus alkoholische Getränke, wie Schnaps und Wein. Sie waren nach Aufbrechen der Terrassentür in das Gebäude gelangt und hatten dabei einen Sachschaden von etwa 1.000,- Euro verursacht.

Brand auf einem ehemaligen Firmengelände

Zeit: 15.02.2014 gegen 19:45 Uhr
Ort: Heidenau, Thomas-Mann-Straße

Auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik kam es zum Brand eines Reifenstapels. Das Feuer griff auf einen daneben abgestellten VW Golf über, beschädigte zwei weitere Pkw und zog eine angrenzende Lagerhalle, welche als Schrauberwerkstatt genutzt wird, in Mitleidenschaft. Die Höhe des entstandenen Brandschadens beläuft sich auf etwa 6.000,- Euro.

Quelle: PD Dresden

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: