Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 16. Februar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.02.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.02.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenPkw aufgebrochenPöhl OT Jocketa – (md) Am Samstag schlugen in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:20 Uhr unbekannte Täter die Seitenscheibe eines Pkw Dacia ein und entwendeten aus dem Handschuhfach eine Geldbörse und ein Handy. Der Pkw stand auf dem Parkplatz an der Staumauer. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.TrunkenheitsfahrtPlauen – (md) Am Sonntag wurde gegen 2 Uhr eine 27-jährige VW-Fahrerin in der Pestalozzistraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.Vorfahrt missachtetOeslnitz – (md)
Bürgerbüro DIE LINKE besprüht

Bürgerbüro DIE LINKE besprüht

PD Görlitz
Bautzen, Schülerstraße 10 16. Februar 2014, 0:30 Uhr bis 8:30 UhrIn den frühen Morgenstunden des Sonntages besprühten Unbekannte zwei Scheiben des Bürgerbüros der Partei DIE LINKE in Bautzen mit nationalsozialistischen Symbolen. Auf einer Scheibe brachten die Täter ein über einen Meter großes Hakenkreuz und auf der anderen Scheibe SS-Runen mit Farbe auf. Das neue Bürgerbüro soll nach einer Ankündigung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE, am 6. März feierlich eröffnet werden. Es entstand durch die Tat kein Sachschaden, da die Symbole restlos entfernt werden konnten Die Abteilung Staatsschutz der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Quelle: PD Görlitz   
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 16.02.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 16.02.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/HoyerswerdaArmbanduhren aus Vitrine gestohlenBautzen, Schulstraße 14.02.2014, 8:45 Uhr bis 15.02 2014, 8:30 UhrUnbekannte Täter hebelten unbemerkt während der Öffnungszeit eine Vitrine in einem Laden auf und stahlen daraus mehrere Armbanduhren. Der Wert der fehlenden Zeitmesser wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.PKW-Scheibe eingeschlagenBautzen, Thrombergstraße 14.02.2014 bis 15.02.2014, 12:00 UhrVerärgert stellte der Besitzer eines Opels am Freitagmittag fest, dass ein Unbekannter die Heckscheibe seines Fahrzeuges eingeschlagen hatte. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Haarschneidemaschinen aus Friseurladen gestohlenHoyerswerda, Kirchstraße 14.02.2014, 18:15 Uhr bis 15.02.2014, 9:00 UhrAuf Haarschne
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.02.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 16.02.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Altendorf – Fallrohre gestohlen (Fi) Eine Anwohnerin hörte am Sonntagmorgen, gegen 4.25 Uhr, Geräusche vor ihrem Haus in der Buchenwaldstraße. Als sie nachschaute, sah sie, wie zwei Personen wegrannten. Die Frau rief die Polizei, konnte jedoch weder die zwei Unbekannten beschreiben noch sagen, was diese getan haben könnten. Die Polizeibeamten prüften die Umgebung ab und fanden drei Häuser, an denen jeweils ein drei Meter langes Stück Kupferfallrohr fehlte. Offenbar hatte die Anwohnerin die Kupferdiebe gesehen. Der Wert des gestohlenen Materials beträgt insgesamt ca. 600 Euro. Die Suche nach den Tätern blieb ohne Erfolg. OT Sonnenberg – Pkw aufgebrochen/Tatverdächtigen gestellt (Fi) Ein Zeuge (24) beobachtete am Sonnabend, gegen 23.10 Uhr, einen Mann, der an einem in der Pet
87-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

87-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

PD Görlitz, Polizeibericht
Pulsnitz, Großröhrsdorfer Straße 15.02.2014, 18:15 UhrDer 87-jährige Fahrer eines Trabants befuhr am frühen Abend die Großröhrsdorfer Straße in Pulsnitz. Aus bislang nicht eindeutig geklärter Ursache stieß er während der Fahrt gegen einen am rechten Straßenrand abgestellten Citroen. Der Trabant-Fahrer verletzte sich dabei schwer, er musste zur weiteren Behandlung in die UNI-Klinik Dresden gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 5.500 Euro. Quelle: PD Görlitz   
Polizei Direktion Dresden: Informationen  16.02.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 16.02.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Münzgeld aus Automaten gestohlen/ Täter gestellt Zeit: 15.02.2014 gegen 03:30 Uhr Ort: Dresden, Helgolandstraße Ein zunächst unbekannter Mann brach in einer Bar einen Spielautomaten auf und stahl daraus Münzgeld in Höhe von etwa 12,- Euro. Ein Mitarbeiter des Lokals bemerkte dies und verfolgte den Flüchtenden. Ihm gelang es den 24 Jahre alten Dieb einzuholen, welcher das widerrechtlich erlangte Geld zurückgab. Noch vor Eintreffen der zum Ort gerufenen Polizeibeamten flüchtete er erneut, konnte aber im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen durch die Einsatzkräfte gestellt werden. Wohnungseinbrecher gestellt Zeit: 15.02.2014 gegen 13:40 Uhr Ort: Dresden, Bautzner Landstraße Polizeibeamte stellten einen 36 Jahre alten Rumänen auf frischer Tat. Dieser hatte zunächst
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.02.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 16.02.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenHeizungsanlage durch Feuer zerstörtPlauen – (AH) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Samstagnachmittag in einem Wohnhaus in der Bismarckstraße zu einem Brand. Dabei wurde im Keller des Hauses eine Heizungsanlage total beschädigt. Außerdem wurde der gesamte Kellerbereich (ca. 40 bis 50 Quadratmeter) verrußt. Der 54-jährige Hausbewohner wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Helios-Klinikum Plauen verbracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.MunitionsfundPausa-Mühltroff – (AH) Ein Spaziergänger fand am Samstagvormittag in einem Waldstück zwischen Pausa und Zeulenroda eine ca. 30 Zentimeter lange Granate. Die stark verwitterte Kriegsmunition wurde durch Spezialisten des