Polizeieinsatz in Dresden

Polizei02

Die Dresdner Polizei zog am Abend eine erste Bilanz zum heutigen Polizeieinsatz. Es blieb friedlich. Bislang kam es zu keinen Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Lediglich Verkehrseinschränkungen waren notwendig.

Zur Versammlung des Aktionsbündnisses gegen das Vergessen hatten sich gegen 19.00 Uhr rund 500 Personen auf dem Theaterplatz eingefunden. Kurz darauf begann der Aufzug über die Wilsdruffer Straße sowie die St. Petersburger Straße. Die Versammlung endete gegen 21.50 Uhr am Wiener Platz.

Dem gegenüber stand eine Vielzahl von Gegendemonstranten. Gegen 18.00 Uhr hielten sich rund 150 Personen auf der Sophienstraße auf, sodass diese für den Fahrverkehr gesperrt musste. Zeitgleich protestierten etwa 150 Personen auf dem Theaterplatz gegen die Versammlung des Aktionsbündnisses. Entlang der Aufzugsstrecke hatten sich anschließend fortwährend Gegendemonstranten versammelt. Sie protestierten friedlich und lautstark gegen den Aufzug. Im Bereich Georgplatz, auf der St. Petersburger Straße Höhe Kino sowie Höhe Prager Spitze hatten sich insgesamt rund 200 Personen auf der Fahrbahn niedergelassen. Einsatzkräfte mussten die Personen beiseite tragen. Am Wiener Platz hatten sich am Abend nochmals bis zu tausend Gegendemonstranten versammelt.

Vereinzelt kam es im Einsatzverlauf zu Böllerwürfen. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Verkehrseinschränkungen
Im Zuge des Polizeieinsatzes machten sich am Abend mehrere temporäre Straßensperrungen notwendig. Dies betraf insbesondere die Sophienstraße, die Augustusbrücke, Wilsdruffer Straße und die St. Petersburger Straße. Davon war auch der Straßenbahnverkehr betroffen.



Resonanz Informationsangebote
Heute nutzten bislang 70 Bürger das Kontakttelefon der Dresdner Polizei. Hauptsächlich bezogen sich die Anfragen auf Einschränkungen im Straßenverkehr. Der Ticker auf der Homepage der Polizeidirektion Dresden informierte insbesondere zu Verkehrseinschränkungen.

Das Kontakttelefon (Rufnummer: 0351 483 3000) ist am morgigen 13. Februar in der Zeit von 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr erreichbar. Auch morgen wird der Ticker aktuell informieren.

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: