Polizei Direktion Dresden: Informationen 13.02.2014 (2)

Polizei04Landkreis Meißen

Garteneinbrüche

Zeit:       12.02.2014, 13.00 Uhr
Ort:        Radebeul

In der Nacht zum Mittwoch waren Diebe in einer Gartensparte Am Gottesacker unterwegs. Sie beschädigten einen Maschendrahtzaun, verbogen eine Stahlblechtür und brachen eine Laubentür auf. Letztlich stahlen sie einen Rasenmäher sowie einige Elektrogeräte und Kabel. Der Diebstahlschaden beträgt gesamt ca. 360 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. (ml)

Unfall mit verletzter Person

Zeit:       12.02.2014, 07.15 Uhr
Ort:        Nossen, OT Katzenberg

Am Mittwochmorgen fuhr eine 23-Jährige mit einem Ford Ka aus Richtung Katzenberg in Richtung Mahlitzsch. Auf der Kreuzung stieß sie mit einem Citroen (Fahrer 46) zusammen. Der Citroen schleuderte durch die Wucht des Aufpralls auf ein angrenzendes Feld. Der 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (ml)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       11.02.2014, 16.00 Uhr bis 12.02.2014, 18.10 Uhr
Ort:        Lampertswalde, OT Adelsdorf

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Grundstück an der Eichenstraße und stahlen aus einer Garage ein Fahrrad im Wert von rund 200 Euro. (ml)

Auffahrunfall – 15.000 Euro Schaden

Zeit:       12.02.2014, 13.30 Uhr
Ort:        Wülknitz



Gestern Nachmittag kam es auf dem Bettelweg zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeuge.

Die Fahrerin (47) eines Citroen C4 fuhr auf der B 169 in Richtung Lichtensee. Als sie verkehrsbeding halten musste, stoppte hinter ihr ein Opel Meriva (Fahrer 76). Der Fahrer (47) eines VW Caddy bemerkte die Situation zu spät, fuhr auf den Opel auf und schob diesen auf den Citroen. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:       12.01.2014, 09.30 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Niederfrauendorf

Gestern Morgen kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Luchau und Oberfrauendorf zu einem Wildunfall. Der Fahrer (39) eines Ford war auf der Strecke unterwegs, als ihm ein Reh vor das Auto lief. Durch den Zusammenstoß verendete das Tier noch an der Unfallstelle. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfall – 12.000 Euro Schaden

Zeit:       12.02.2014, gegen 06.20 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Morgen beabsichtigte der Fahrer (51) eines VW Caddy von der Bischofswerdaer Straße auf die Schützenhausstraße abzubiegen. Dabei stieß er mit einem Toyota zusammen, dessen Fahrer (54) auf der Schützenhausstraße fuhr. Der Toyotafahrer erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: