Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.02.2014 (2)

Polizei22

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs …

Ort: Leipzig-Mockau, Essener Straße/Rosenowstraße
Zeit: 12.02.2014, gegen 02:15 Uhr

… war der Fahrer eines Pkw Renault Clio. Er befuhr die Essener Straße und bog dann nach links in die Rosenowstraße ab. Dort fuhr er weiter auf einen Parkplatz vor einem Einkaufsmarkt. Polizeibeamte unterzogen den Fahrer (33), den sie kurz zuvor zum Halten aufgefordert hatten, einer Kontrolle. Er gab an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Es stellte sich heraus, dass ihm diese behördlich entzogen worden war. Da die Beamten den Verdacht auf Drogeneinfluss hegten, unterzogen sie den Fahrer einem Dugwipetest. Dieser  reagierte positiv auf Amphetamine. Anschließend wurde der Mann aufs Revier gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen ihn wird strafrechtlich ermittelt. (Hö)

Landkreis Leipzig

Kettensäge gestohlen

Ort: Grimma, Leipziger Straße
Zeit: 11.02.2014, zwischen 10:00 Uhr und 10:45 Uhr

Gestern Vormittag befanden sich Facharbeiter im Bereich Landschaftsbau in der Leipziger Straße in Grimma und waren dabei, Baumfällarbeiten durchzuführen. Bekanntlicher Weise benötigt man dafür starke Gerätschaften – unter anderem auch Kettensägen. Eine dieser Sägen wurde von der offenen Ladefläche eines Transporters, der in Höhe des Finanzamtes stand, gestohlen, während die Männer mit der Arbeit beschäftigt waren. Der Schaden wird auf etwa 1.500 € geschätzt. (KG)

Landkreis Nordsachsen

„Alles für meinen Liebling“

Ort: Schkeuditz, Paetzstraße
Zeit: 11.02.2014, gegen 11:15 Uhr



… mag sich wohl ein 26-Jähriger gedacht haben, als er für seinen Vierbeiner kostenlos einkaufen wollte. Der Mann war in einem Einkaufsmarkt, nahm Hundefutter im Wert von 19 Euro aus einem Regal und passierte den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv (31) hatte es jedoch bemerkt und sprach ihn beim Verlassen des Geschäfts an. Der Ertappte war zum Vorwurf des Ladendiebstahls geständig. Er hat sich nun strafrechtlich zu verantworten. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Kind von Auto erfasst

Ort: Leipzig-Lindenau, Lützner Straße/Endersstraße
Zeit: 11.02.2014, gegen 17:15 Uhr

Eine junge Frau (25) überquerte gestern Nachmittag mit einem Jungen (8) die Lützner Straße aus Richtung Endersstraße. Sie hatte das Kind an der Hand. Als sich beide in der Straßenmitte befanden, riss sich der Achtjährige plötzlich los und wurde auf der rechten Fahrspur stadtauswärts von einem Pkw Renault Twingo (Fahrerin: 22) erfasst. Der Junge verletzte sich zum Glück nur leicht und wurde ambulant behandelt. Am Auto entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

(Hö)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: