Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.02.2014

Gartenlaubenbrand in Glauchau

Chemnitz

OT Altendorf – Keller aufgebrochen

(As) Aus einem Keller eines Wohnhauses in der Schiersandstraße haben Unbekannte Winter- und Sommerreifen, einen Akkuschrauber sowie einen Glastisch entwendet. Die gestohlenen Sachen haben einen Wert von ca. 900 Euro. Der hinterlassene Sachschaden durch das Aufdrücken der Kellertür beziffert sich auf etwa 10 Euro. Der Einbruch wurde der Polizei am Dienstagnachmittag gemeldet.

OT Bernsdorf – Einbruch in Lagerraum

(As) Zwischen dem 10. Februar 2014, 12.30 Uhr, und dem

11. Februar 2014, 10.45 Uhr, brachen Unbekannte in zwei Lagerräume eines Kleingartenvereins in der Reichenhainer Straße ein. Aus einem Metallschrank nahmen die Eindringlinge 50 Meter Starkstromkabel inklusive Stecker mit. In einem anderen Schrank wurden sie ebenfalls fündig und entwendeten daraus einen Winkelschleifer mit dazugehöriger Aufbewahrungsbox. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 700 Euro angegeben. Die Kosten für die Reparatur der entstandenen Schäden werden mit ca. 40 Euro zu Buche schlagen.

OT Schloßchemnitz – Kind von Pkw erfasst

(Kg) Ein 8-jähriger Junge überquerte am Dienstagnachmittag, gegen

15.15 Uhr, in Höhe der Kreuzung Lohrstraße, die Blankenauer Straße. Dabei wurde das Kind von einem stadtwärts fahrenden Pkw Hyundai (Fahrerin: 49) erfasst. Der Junge erlitt schwere Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro.

OT Schloßchemnitz – Auf Haltenden aufgefahren

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 144 fuhr am Dienstag, gegen 14.50 Uhr, die 29-jährige Fahrerin eines Pkw Honda auf der Straße der Nationen auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Renault (Fahrer: 72) auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Briefkästen beschädigt

(SP) In der Nacht zum Mittwoch wurden Anwohner in der Albertstraße gegen 2 Uhr von einem lauten Knall geweckt. Wie sich herausstellte, hatten unbekannte Täter mit Blitzknallern drei Briefkästen beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Revierbereich Freiberg

Sayda – Arbeitsunfall

(SP) Am Dienstag, gegen 15 Uhr, kam es auf einer Baustelle in der Neuhausener Straße zu einem Arbeitsunfall. Ein Arbeiter (42) war gerade dabei, eine Wellblechplatte, ca. 6,50 Meter lang und einen Meter breit, vom Dach einer alten Gastrocknungshalle zu heben, als ihn eine Windböe erfasste und er über die Brüstung eines Baugerüsts rückwärts auf den Erdboden fiel. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.



Frauenstein/OT Burkersdorf – Überholende kollidierten

(Kg) Die Zinnwalder Straße (S 184) aus Richtung Freiberg befuhren am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, die 20-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki und die 55-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Etwa 800 Meter nach dem Lichtenberger Kreuz überholte die VW-Fahrerin den Suzuki. Als sie sich auf gleicher Höhe mit dem Suzuki befand, scherte die Suzuki-Fahrerin ebenfalls zum Überholen aus. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Suzuki und VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Flöha – Geldbörse entwendet/Polizei warnt

(SP) Am Dienstag, gegen 18.45 Uhr, wollte eine 46-jährige Frau in einem Einkaufsmarkt in der Augustusburger Straße ihren Einkauf erledigen. Dabei legte sie ihren Einkaufsbeutel mit der Geldbörse in den Einkaufswagen. Als es ans Bezahlen gehen sollte, bemerkte sie den Verlust des Portmonees mit Ausweis, Führerschein, Geldkarten und ein paar Euro Bargeld. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund

150 Euro geschätzt. Die Polizei warnt davor, Geldbörsen, Taschen oder anderes in den Einkaufswagen zu legen. Potenzielle Diebe beobachten genau und erkennen ihre Gelegenheiten.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Seiffen – In ein Wohnhaus eingebrochen …

(Ba) … sind am Dienstag, in der Zeit von 6 Uhr bis 16 Uhr, unbekannte Täter in der Deutschneudorfer Straße. Sie hebelten ein Fenster des Einfamilienhauses auf und durchsuchten dieses. Diverse Heimelektronik schafften die Eindringlinge über die Hintertür aus dem Haus. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 900 Euro, der Sachschaden ca. 100 Euro.

Pobershau – Eigentümer geplättet: Blattfedern entwendet

(Ba) In der Zeit vom 10. Februar 2014, 18 Uhr, bis zum 11. Februar 2014, 16 Uhr, schlugen Diebe in der Amtsseite-Kniebreche zu. Von einem Lkw entwendeten die Langfinger sechs Pakete Vorderblattfedern, welche für den Einbau in Lkw des Typs

IFA W50 Verwendung finden. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 600 Euro.

Zschopau – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Gegen 17.25 Uhr fuhr am Dienstag die 33-jährige Fahrerin eines Opel-Transporters von der Gerbergasse auf die bevorrechtigte Gartenstraße auf und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Pkw Suzuki (Fahrer: 23). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: