Zündler hält Feuerwehr und Polizei in Atem in Leipzig

Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

1. Fall

Ort: 04318 Leipzig, Borsdorfer Straße
Zeit: 09.02.2014; 22:11 Uhr

In den späten Abendstunden entzündete ein Unbekannter einen VW Golf, der am Fahrbahnrand der Borsdorfer Straße parkte. Als dieser lichterloh brannte, griffen die Flammen auf einen dahinter stehenden Citroen über und beschädigten diesen im Frontbereich. Zur selben Zeit stellten die Gesetzeshüter einen Mülltonnenbrand im Innenhof eines Mehrfamilienhauses, einer angrenzenden Seitenstraße fest. Die Flammen der beiden brennenden Mülltonnen drohten auf zwei geparkte Autos überzugreifen, die direkt daneben parkten. Nur durch das beherzte Eingreifen der Gesetzeshüter, die mit einem Handfeuerlöscher die Flammen löschten, konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung und …

2. Fall



Ort: 04299 Leipzig, Döbelner Straße/Oschatzer Straße
Zeit: 09.02.2014; 23:55 Uhr

Erst brannte der Unbekannte die Abfalltonne, die vor dem Wochenende vor dem Mehrfamilienhaus wegen der anstehenden Leerung abgestellt worden war, an und schob diese direkt neben einen Pkw. Den Ford Focus hatte ein Ehepaar am frühen Vorabend in der Oschatzer Straße geparkt. Die Flammen griffen von der ca. 120 Liter großen, lichterloh brennenden Abfalltonne auf den kompletten Motorraum des Focus über und „fraßen“ sich bis zum Innenraum durch, wo sie schließlich durch Kameraden der Ost-Wache eingedämmt werden konnten. So blieb das Heck des Focus unbeschadet. Durch den Brand wurde jedoch die Frontscheibe des Fahrzeugs heraus und gegen einen davor parkenden Polo geschleudert, der dadurch Schaden erlitt. Jetzt ermittelt die Polizei auch in diesem Fall wegen Brandstiftung und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: