Polizei Direktion Leipzig: Informationen 10.02.2014

Polizei09

Diebstahl Pkw – Teil I

Ort: Leipzig, OT Probstheida, Strümpelstraße
Zeit: 07.02.2014, 21:30 Uhr – 08.02.2014, 06:00 Uhr

Die 24-jährige Halterin eines Pkw BMW 1 mit dem amtlichen Kennzeichen L-JO 123, Farbe: weiß und Sportausführung, stellte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß auf einem Parkplatz ab und ging zur Arbeit. Als sie nach der Arbeit wieder am Parkplatz angelangt war, musste sie feststellen, dass ihr Pkw mit einem Zeitwert von ca. 12.000 Euro entwendet wurde. (Vo)

Einbruch in Pkw und Diebstahl Pkw – Teil II

Ort: Leipzig, OT Plagwitz, Gießerstraße/Ecke Antonienstraße
Zeit: 08.02.2014, 06:00 Uhr – 07 .30 Uhr

Eine 54-jährige Mitarbeiterin einer Ökumenischen Sozialstation hatte mit ihrem Dienstfahrzeug, einem Citroen C1, ihre Arbeit aufgenommen und fuhr zu einer Patientin. Dort erhielt sie einen Anruf, dass ihr Privatfahrzeug, was sie in der Nähe der Sozialstation geparkt hatte, nicht mehr da sei. Daraufhin begab sich die 54-Jährige zu ihrem Dienstfahrzeug. Hier musste sie feststellen, dass die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen wurde. Auf der Beifahrerseite hatte sie einen Stoffbeutel liegen. In diesem befanden sich der Fahrzeugschlüssel, der Wohnungsschlüssel und andere persönliche Dinge. Sie musste feststellen, dass der Fahrzeugschlüssel fehlte. Der Sachschaden am Dienstfahrzeug beläuft sich auf ca. 400 Euro. Der 54-Jährigen wurde der Pkw Citroen C2, Farbe: grün, mit dem amtlichen Kennzeichen L-PS 8711 entwendet. Das Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 12.000 Euro. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Audi Q5 gestohlen

Ort: Taucha, Am Graßdorfer Wäldchen
Zeit: 07.02.2014, 11:00 Uhr bis 08.02.2014, 10:45 Uhr

Ein unbekannter Täter hatte es auf einen dunkelblauen Pkw Audi Q5 abgesehen. Er entwendete das in einer Tiefgarage gesichert abgestellte Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen TDO-HS 76. Im Wagen befanden sich noch ein Ausweis, mehrere Brillen und diverses Kfz-Zubehör. Der Geschädigte (57) erstattete Anzeige. Ihm entstand Schaden in Höhe von ca. 60.000 Euro. Das Auto steht jetzt auf der Fahndungsliste der Polizei.

VW T5 entwendet

Ort: Torgau, Jahnstraße
Zeit: 09.02.2014, zwischen 05:45 Uhr und 20:15 Uhr

Einen ordnungsgemäß geparkten dunkelblauen VW T5 stahl am Sonntag ein unbekannter Langfinger. Der Halter (31) bemerkte gestern Abend das Fehlen seines Fahrzeuges und rief die Polizei. Nach dem Auto, amtliches Kennzeichen TDO-MX10 (Erstzulassung 03/2008), im Wert von etwa 25.000 Euro wird gefahndet. In beiden Fällen hat die Soko Kfz des Landeskriminalamtes die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Verkehrsgeschehen



Stadtgebiet Leipzig

Zwei Verletzte nach Vorfahrtsfehler

Ort: Leipzig-Gohlis, Eisenacher/Breitenfelder Straße
Zeit: 09.02.2014, gegen 22:30 Uhr

Der Fahrer (29) eines Pkw VW Polo war auf der Eisenacher Straße unterwegs. Bei Kreuzen der Breitenfelder Straße missachtete er die Vorfahrt eines Pkw Audi (Fahrer: 24). Der Polofahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Insassin (18) im Audi wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. Gegen den 29- Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Kradfahrer schwer verletzt

Ort: Leipzig-Reudnitz, Riebeckstraße
Zeit: 08.02.2014, gegen 14:30 Uhr

Der Fahrer (47) eines Pkw Audi fuhr auf der Eilenburger Straße mit der Absicht, nach rechts in die Riebeckstraße abzubiegen. Gleich nach dem Abbiegen wollte er wenden, beachtete jedoch einen nachfolgenden Kradfahrer nicht. Es kam zur Kollision, der Kradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der Autofahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Radler schwer verletzt

Ort: Trossin, OT Dahlenberg, Hauptstraße
Zeit: 08.02.2014, gegen 13:30 Uhr

Der Fahrer (32) eines Pkw Renault befuhr die Hauptstraße in Richtung Falkenberg. In Höhe des Dorfteiches wollte er drei Radler (35, 43, 44) überholen und hupte zu diesem Zweck. Anschließend fuhr er links an der Gruppe vorbei und beschimpfte die Drei. Gleich darauf bremste er sie nach dem Überholen aus, so dass ein Rennradfahrer (44) gegen das Auto fuhr und stürzte. Er verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Gegen den Autofahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und Nötigung ermittelt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: