Bundespolizisten stellten entwendeten Volkswagen fest

Polizei24

   Malschwitz (ots) – Am 05.02.2014 um 18:35 Uhr fiel den Beamten auf der BAB 4 bei Weißenberg ein blauer, litauischer VW T4 mit Anhänger und kontrolliert. Fahrer und zugleich Halter von Kfz und Anhänger war ein 39-jähriger, wegen Diebstahlsdelikte bekannter, litauischer Staatsangehöriger. Daraufhin wurde die Ladung des Gespannes genauer

überprüft: Es  wurden u.a. verschiedene Autoteile ohne Individualnummer festgestellt. Auf dem Anhänger befand sich ein weiterer, weißer VW T4. Dieser war wiederum mit diversen Autoteilen beladen. Gefunden wurden hier drei Airbags eines PKW Honda, die vorschriftswidrig transportiert wurden. Zu einer eingehenden Kontrolle wegen festgestellter Unregelmäßigkeiten an den Fahrzeugen wurde das Gespann zum Autobahnpolizeirevier Bautzen gebracht. Im Ergebnis konnte dann dort festgestellt werden, dass der blaue Volkswagen T4 am 12.08.2012 in Markkleeberg durch Diebstahl abhandengekommen war. Ein entsprechendes Verfahren wegen des Verdachts der Hehlerei wurde eingeleitet. Auch der unsachgemäße Transport der Airbags hat strafrechtliche Konsequenzen. Es wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

   Die Bearbeitung dauert derzeit an.



Quelle: Bundespolizei

 

 






%d Bloggern gefällt das: