Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 7. Februar 2014

Drift-Duell vom Feinsten – Latvala und Mikkelsen in Schweden vorn

Drift-Duell vom Feinsten – Latvala und Mikkelsen in Schweden vorn

Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport, VW, WRC
Doppelführung für Volkswagen vor Finaltag des zweiten Rallye-WM-Laufs 2014 3,6 Sekunden trennen Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen an der Spitze Sébastien Ogier fällt in Führung liegend zurück, Aufholjagd führt auf PunkterangDie Volkswagen Duos Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) und Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (N/FIN) führen die Rallye Schweden nach einem packenden Zweikampf an. Das Team-interne Duell Routinier gegen Youngster verlief am zweiten Tag auf Augenhöhe. Fünf Mal hatte Latvala, vier Mal Mikkelsen im Direktvergleich die Nase vorn. Vor den abschließenden 142,16 Prüfungskilometern am Samstag trennen den Polo R WRC mit der Startnummer 2 und das Schwesterauto mit der Nummer 9 gerade einmal 3,6 Sekunden. Ein Fahrfehler verhinderte jedoch einen reinen
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 07.02.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 07.02.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenSchmierfinken im Netto-MarktPlauen – (js) Dreiste Schmierfinken haben am Donnerstagvormittag während der Öffnungszeit des Netto-Marktes auf der Moorstraße die Innenwände des Zugangsbereiches beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro. Die Tat muss zwischen 7 Uhr und 12 Uhr verübt worden sein. Die unbekannten Täter haben vermutlich einen Lippenstift verwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.Bierflasche auf den Kopf geschlagenPlauen – (js) In der Nacht zu Freitag hat ein Unbekannter in einer Spielhalle auf der Eugen-Fritsch-Straße einem Gast mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Das Opfer (45) musste sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Einen Grund für die plötz
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.02.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.02.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Landkreis MittelsachsenRevierbereich DöbelnDöbeln – Kollision beim Wenden(Kg) Beim Wenden auf der Muldenstraße streifte am Freitag, gegen 8.25 Uhr, der 74-jährige Fahrer eines Pkw Toyota einen entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrer: 74), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.Revierbereich FreibergGroßschirma – Aufgefahren(Kg) Die Bundesstraße 101 aus Richtung Großschirma in Richtung Freiberg befuhren am Freitag, gegen 9.50 Uhr, der 39-jährige Fahrer eines Pkw Kia, der 49-jährige Fahrer eines Pkw Ford und der 24-jährige Fahrer eines Renault-Transporters. In Höhe des Abzweigs Hauptstraße hielten der Kia-Fahrer und der Ford-Fahrer verkehrsbedingt an. Der Transporter-Fahrer fuhr auf den Kia auf und schob diesen noch gegen
Mann geschlagen – Täter ermittelt

Mann geschlagen – Täter ermittelt

PD Görlitz
Landkreis Bautzen Hoyerswerda, Marktplatz 07.02.2014, gegen 10:00 UhrEin marokkanischer Staatsbürger (25) ist am Freitagvormittag auf dem Marktplatz von Hoyerswerda von einem Mann geschlagen worden. Durch sofortige Ermittlungen der Kriminalpolizei wurde ein ortsansässiger 37-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt. Dieser soll mit einem Fahrrad an dem Geschädigten vorbeigefahren sein und ihm dabei mit der Hand auf den Hinterkopf geschlagen haben. Danach stoppte er und schlug ihm offenbar erneut mit der flachen Hand ins Gesicht. Anschließend fuhr der Mann mit seinem Fahrrad davon.Das Opfer blieb unverletzt und konnte mit einem Mobiltelefon ein Foto des Täters machen. Dieses zeigte er der Polizei. Beamte des Hoyerswerdaer Reviers erkannten den 37-Jährigen wieder. Das Dezernat Staa
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.02.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.02.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Trickdiebe unterwegsOrt: Leipzig, OT Schönefeld-Ost, Löbauer Straße Zeit: 06.02.2014, 09:30 UhrDie 70-jährige Geschädigte befand sich in einem Einkaufsmarkt zum Einkaufen. Die Frau wurde an einem Regal stehend von einer männlichen Person im gebrochenen Deutsch angesprochen. Er hielt ihr eine Flasche vor das Gesicht und fragte, ob es sich bei dem Inhalt um ein Waschmittel handeln würde. Die Frau antwortete ihm. Der Mann tat so, als ob er die Frau nicht versteht und fragte immer wieder nach. Er wollte sie ablenken. Ihre Handtasche trug sie auf der rechten Körperseite. Plötzlich merkte sie, das noch eine weitere männliche Person an ihrer Seite war und diese versuchte, den Reißverschluss der Handtasche zu öffnen. Sie hielt diesen Mann für einen Moment an seiner Jacke fest und rief lau
Polizei Direktion Dresden: Informationen  07.02.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 07.02.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Hausbewohner stellten Fahrraddieb Zeit: 06.02.2014, 22.00 Uhr Ort: Dresden-Äußere Neustadt Couragierte Hausbewohner (19/42) stellten gestern Abend einen Fahrraddieb (43) und hielten ihn trotz Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Ein Anwohner (19) der Alaunstraße hatte aus dem Hausfluch verdächtige Geräusche vernommen. Als er nachsah, bemerkte er im Flur einen Mann, der das Fahrrad des 19-Jährigen wegtrug. Als der Ertappte den Bewohner bemerkte, ging er auf ihn los, schrie den jungen Mann an und schlug mehrfach gegen die Wohnungstür. Der 19-Jährige musste sich zunächst zurückziehen. Anschließend sah der Bewohner, dass der Mann nun abermals mit dem Rad das Haus verlassen wollte und sprach ihn an. Zwischenzeitlich war ein 42-Jähriger hinzugekommen
Kriminelle Vergangenheit – 12 Jahre Haft

Kriminelle Vergangenheit – 12 Jahre Haft

Bundespolizei
   Bundesautobahn 17/ Breitenau (ots) - Am 04. Februar 2014 erzielten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen beachtlichen Fahndungserfolg. In den späten Nachmittagsstunden hatten die Einsatzkräfte einen Mercedes  mit österreichischer Zulassung und fünf Insassen im Visier. Die Personen wiesen  sich mit Reisepässen von Österreich aus. Für eine Person, einen 36-jährigen Moldauer, hatte die Personenüberprüfung zur Folge, dass seine Festnahme auf dem Rastplatz der Bundesautobahn 17 erfolgte.   Im Jahr 2009 drang er in ein Haus ein, verletzte die Bewohner schwer und raubte größere Mengen Bargeld und Goldschmuck. Das Gericht verurteilte im Jahr 2010 den Gesuchten wegen Raub zu 12 Jahren Freiheitsentzug in seinem Heimatland. Die Justizbehörde der  Republik Moldau fahndete je
Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße entdeckt in Polen zwei offenbar gestohlene Traktoren

Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße entdeckt in Polen zwei offenbar gestohlene Traktoren

Diebstahl, PD Görlitz
Gemeinde Szprotawa (PL), Landkreis Zagan 05.02.2014Der sächsisch-polnischen Gemeinsamen Fahndungsgruppe Neiße ist am Mittwoch ein Schlag gegen international agierende Traktor-Diebe gelungen. Die Fahnder haben in der polnischen Ortschaft Szprotawa unweit der Landesgrenze zwei vermutlich gestohlene Traktoren sichergestellt. Nach umfangreichen Ermittlungen kamen sie auf die Spur der etwa 160.000 Euro teuren Case-Schlepper. Sollten sich die begründeten Verdachtsmomente bestätigen, wurden die Maschinen im Jahr 2010 bei Görlitz und Hoyerswerda entwendet. Der eine Traktor soll in der Nacht zum 5. März in Bluno, der andere am 30. April im Schöpstaler Ortsteil Ebersbach verschwunden sein. Die Identifikationsmerkmale der Traktoren wurden jedoch vollständig verfälscht, so dass derzeit noch nicht
Landeshauptstadt und Polizeidirektion Dresden informieren über Einschränkungen am 13. Februar 2014

Landeshauptstadt und Polizeidirektion Dresden informieren über Einschränkungen am 13. Februar 2014

Demonstration, PD Dresden
Die Dresdner Polizei führt am 13. Februar einen Großeinsatz durch. Nach bisherigen Planungen werden vor allem die Stadtteile „Innere Altstadt“, „Südvorstadt“, „Friedrichstadt“ und „Seevorstadt“ wegen umfangreichem Demonstrationsgeschehen von dem Polizeieinsatz betroffen sein. In diesem sogenannten „Kerneinsatzbereich“ wird es die meisten Absperrungen, Kontrollen und Einschränkungen geben. Darüber hinaus wird es ab dem Nachmittag weitere Sperrungen in der Dresdner Innenstadt geben. Teilnehmer an der Menschenkette und anderen Veranstaltungen werden gebeten etwas mehr Fahrzeit einzuplanen. Beispielsweise wird der Fahrverkehr in der Innenstadt während der Dresdner Menschenkette zwischen 18.00 Uhr und 18.15 Uhr kurzzeitig zum Erliegen kommen. Über weitere Veranstaltungen können sich Interess
Eispiraten erweitern Vermarktungsbereich Torsten Obst wird zweiter Sponsorenbeauftragter im Club

Eispiraten erweitern Vermarktungsbereich Torsten Obst wird zweiter Sponsorenbeauftragter im Club

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Die Eispiraten Crimmitschau stellen sich im Bereich der Vermarktung noch stärker zukunftsorientiert auf. Mit Torsten Obst wird ab sofort ein weiterer Sponsorenbeauftragter neben Stefan Steinbock auf Erfolgsbasis aktiv an der Betreuung und Akquise von Unternehmen tätig sein. Beide bilden von nun an in Vermarktungsfragen ein erweitertes Team, das die Zukunft des Profi-Eishockey-Standortes Crimmitschau weiter sichern soll. Torsten Obst, ebenfalls einer der beiden Geschäftsführer der concept-zwickau Versicherungsmakler GmbH, wird die Eispiraten in der Betreuung der aktuellen Sponsoren unterstützen und zugleich intensiv daran arbeiten, weitere Partner für den Standort zu gewinnen. Dafür wollen die Eispiraten mit dem 28-jährigen in der Firmenansprache und Betreuung neue Wege gehen. Der gebürt
Polizei sucht Besitzer von hochwertigem Rennrad

Polizei sucht Besitzer von hochwertigem Rennrad

Diebstahl, PD Zwickau
Plauen – (js) Ein hochwertiges Rennrad der Marke „Giant“ ist der Polizei am Donnerstag bei Durchsuchungsmaßnahmen in die Hände gefallen. Der schwarz/weiße Carbon-Renner ist neuwertig und knapp 5.000 Euro teuer. Es handelt sich um ein 2013-er Model mit mechatronischer Schaltung, Trittfrequenzmesser und Carbonlaufrädern. Eine Rahmennummer existiert nicht und als gestohlen gemeldet ist ein solches Bike auch nicht. Die Polizei sucht nun den rechtmäßigen Besitzer. Wer kennt dieses Rad oder kann Hinweise zu dessen Herkunft geben? Informationen bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.Quelle: PD Zwickau  
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.02.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 07.02.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigDieb „klaut“ ScheibenwischerOrt: 04129 Leipzig, Essner Straße/Autohaus Zeit: 05.02.2014; 18:00 Uhr – 06.02.2014; 09:30 UhrMehrere Autos beschädigte ein Unbekannter während der Schließzeit eines Autohauses. Er knickte die Scheibenwischer von den auf dem Gelände stehenden Fahrzeugen ab und nahm diese mit. Außerdem trat er von einem der Fahrzeuge einen Außenspiegel ab. Anschließend hebelte er mit roher Gewalt die Eingangstür zum Bürocontainer auf und entwendete aus diesem nach ersten Angaben: zwei Battery Booster im Wert von knapp 800 Euro, ca. 15 alte und drei neue Autoradios, einen Laptop im Wert von 500 Euro und einige Werkzeuge. Der Gesamtstehlschaden wird auf ca. 2.500 Euro und der Sachschaden an der Eingangstür auf ca. 1.000 Euro geschätzt, da der Die
Erste Abschiebung nach Randale in Erstaufnahmeeinrichtung  Ulbig: „Wer Gewalt sucht, will kein Asyl!“

Erste Abschiebung nach Randale in Erstaufnahmeeinrichtung Ulbig: „Wer Gewalt sucht, will kein Asyl!“

Blaulicht
In der Nacht zum 25.09.2013 kam es in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Chemnitz zu Randale. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Über 40 Strafverfahren wurden eingeleitet. Am 05.02.2014 wurde der erste Beteiligte nach abgelehntem Asylantrag abgeschoben.Innenminister Markus Ulbig: „Gewalt und Missbrauch verspielen die notwendige Solidarität für Flüchtlinge. Wichtig ist, dass die verschiedenen Behörden reibungslos zusammenarbeiten. Dann herrscht schnell Klarheit. Wer Gewalt sucht, will kein Asyl!“Der russischstämmige Asylbewerber war über Polen nach Deutschland eingereist. Seit Ende Juli 2013 war er in der Erstaufnahmeeinrichtung in Chemnitz untergebracht. Ihm wird wegen der Teilnahme an der Randale im September schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen. Ein
Volkswagen Dreifachführung bei Rallye-Winterspielen in Schweden

Volkswagen Dreifachführung bei Rallye-Winterspielen in Schweden

FIA, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport, VW, WRC
Volkswagen Piloten dominieren den ersten Tag der Rallye Schweden Ogier, Mikkelsen, Latvala – Dreikampf bei der einzigen Schnee-Rallye des Jahres Sechs von sieben Prüfungsbestzeiten gehen nach WolfsburgAuf Kurs Gold, Silber und Bronze bei den Winterspielen des Rallye-Sports – Volkswagen hat den ersten Tag der Rallye Schweden mit einer Dreifachführung beendet. Knapp vorn: Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F). Die Weltmeister lieferten sich mit Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (N/FIN) auf den ersten sieben von insgesamt 24 Wertungsprüfungen einen packenden, Volkswagen internen Kampf um die Führung. Nach jeweils drei Bestzeiten trennen Ogier und Mikkelsen gerade einmal 5,8 Sekunden. Nicht zu vergessen ihre Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN). Sie rangieren
Ziel ist der 6. Heimsieg in Folge

Ziel ist der 6. Heimsieg in Folge

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Fabian Dahlem: „Wir werden alles in die Waagschale werfen, um Dresden ein weiteres Mal zu bezwingen!“ Die Eispiraten Crimmitschau blicken auf das bevorstehende Sachsenderby am morgigen Freitag (07.02.2014 – 20:00 Uhr) gegen die Dresdner Eislöwen voraus. Die Partie im Kunsteisstadion Crimmitschau wird sicher von einer einzigartigen Zuschauerkulisse zum brisanten Kampf „auf Messers Schneide“. Am Sonntag (09.20.2014 – 18:30 Uhr) gehen die Eispiraten als klare Außenseiter in die Partie bei den Ravensburg Towerstars, so Eispiraten Coach Fabian Dahlem heute gegenüber der Presse.Brodelnde Stimmung auf den Zuschauerrängen und ein bis zur Schlusssirene intensives Eishockey-Duell, steht den Eispiraten gegen Dresden bevor. Das Sachsenderby schreibt meist seine eigenen Gesetzte und wird von ein
TV Beitrag: Weltpremiere: VW Polo mit neuer Optik, neuer Technik und vor allem noch sparsameren Motoren

TV Beitrag: Weltpremiere: VW Polo mit neuer Optik, neuer Technik und vor allem noch sparsameren Motoren

Auto, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, TV / Video, VW
Der nahezu 14 Millionen Mal produzierte Polo von Volkswagen ist weltweit ein automobiler Favorit vieler Autofahrer/innen. Heute folgte mit der Weltpremiere des in weiten Bereichen weiterentwickelten Polo in Wolfsburg die neueste Generation des erfolgreichen Kompakten. Kennzeichen: neue Motoren, neue Technik und neue Optik. Ähnlich wie beim Debüt des up! und Beetle, bringt Volkswagen zur Markteinführung in Europa zudem ein exclusiv ausgestattetes Launchmodell auf den Markt: den Polo „Fresh": Das hochwertige Sondermodell wird es in fünf Farben, mit exklusiven Ausstattungsfeatures und mit einem zweifarbig gestalteten Interieur geben.Quelle: UnitedPictures.TV
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.02.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 07.02.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzStadtgebiet - Rauschgiftfahnder durchsuchten Spielotheken/Drei mutmaßliche Dealer in Haft(Ki) Die Ermittler des Rauschgiftkommissariats der Chemnitzer Kriminalpolizei konnten jetzt eine mehrköpfige Tätergruppe aufspüren. Drei der insgesamt fünf Männer im Alter zwischen 30 und 45 Jahren sind seit wenigen Tagen in Haft. Unter den drei Inhaftierten befindet sich auch ein mutmaßlicher Lieferant. Nach einem Mann wird noch gefahndet. Vorangegangen waren Durchsuchungen in der zurückliegenden Woche in insgesamt vier Spielotheken und acht Wohnungen in Chemnitz. Dabei fanden die Ermittler geringe Mengen an Crystal, Kokain, Marihuana und Ecstasy. Darüber hinaus wurden eine vermutlich beschussfähige Schreckschusspistole und eine Luftdruckwaffe, eine Machete und zwei Totschl
Bundespolizisten stellten entwendeten Volkswagen fest

Bundespolizisten stellten entwendeten Volkswagen fest

Bundespolizei
   Malschwitz (ots) - Am 05.02.2014 um 18:35 Uhr fiel den Beamten auf der BAB 4 bei Weißenberg ein blauer, litauischer VW T4 mit Anhänger und kontrolliert. Fahrer und zugleich Halter von Kfz und Anhänger war ein 39-jähriger, wegen Diebstahlsdelikte bekannter, litauischer Staatsangehöriger. Daraufhin wurde die Ladung des Gespannes genauerüberprüft: Es  wurden u.a. verschiedene Autoteile ohne Individualnummer festgestellt. Auf dem Anhänger befand sich ein weiterer, weißer VW T4. Dieser war wiederum mit diversen Autoteilen beladen. Gefunden wurden hier drei Airbags eines PKW Honda, die vorschriftswidrig transportiert wurden. Zu einer eingehenden Kontrolle wegen festgestellter Unregelmäßigkeiten an den Fahrzeugen wurde das Gespann zum Autobahnpolizeirevier Bautzen gebracht. Im Ergebnis k