Polizei Direktion Zwickau: Informationen 04.02.2014 (2)

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Garagen gelingt nicht

Plauen – (ah) In einem Garagenkomplex in der Haselbrunner Straße versuchten unbekannte Täter zwischen Samstag, 6:30 Uhr und Montag, 11:45 Uhr, durch Aufhebeln der Vorhängeschlösser in die Garagen zu gelangen. Aufgrund der guten Sicherung der Garagentüren hielten diese den Einbruchsversuchen stand. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf circa 160 Euro.

Diebstahl aus Bungalow

Weischlitz – (ah) In der Enders-Dix-Straße verschafften sich unbekannte Täter durch ein Fenster Zugang zu einem Bungalow, welcher sich in einem Garagenkomplex befindet. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie einen Fernseher „Toshiba“ sowie eine im Schrank fest verschraubte Stahlblechkassette mit Bargeld. Die Tatzeit liegt im Zeitraum von Sonntag, 22:30 Uhr bis Montag, 11:30 Uhr. Der Stehlschaden beläuft sich auf circa 400 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von circa 100 Euro.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw

Oelsnitz – (ah) Der Fahrer eines Pkw Mazda befuhr am Montag, gegen 10:30 Uhr die Brückenstraße zur B 92 mit der Absicht auf diese nach rechts in Richtung Plauen abzubiegen. Trotz Vollbremsung stieß der 42-Jährige mit dem vorfahrtsberechtigten Lkw MAN eines 33-Jährigen zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro

.

Fahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis
Oelsnitz – (ah) Auf der Egerstraße wurde am Montag, gegen 14:30 Uhr, ein 33-jähriger Fahrzeugführer mit einem VW Golf durch Polizeibeamte gestellt, der unter Einfluss von Drogen und ohne Fahrerlaubnis im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anzeige wurde erstattet.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Auto rammt Buswartehäuschen und flüchtet

Heinsdorfergrund, OT Hauptmannsgrün – (ah) Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr am 27. Januar, gegen 10:30 Uhr, die Ebersbrunner Straße mit der Absicht, in der Bushaltestelle Siedlung zu wenden. Hierbei stieß das unbekannte Fahrzeug gegen das Buswartehäuschen und beschädigte dieses erheblich. Danach verließ er pflichtwidrig den Unfallort.
Der Schaden am Buswartehäuschen wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Unfallverursacher, bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Vorfahrt nicht beachtet

Reichenbach – (ah) Rund 15.000 Euro Sachschaden verursachte am Montagabend ein 21-Jähriger, als er mit seinem Audi beim Abbiegen von der Friedensstraße auf die Greizer Straße, die Vorfahrt eines stadtauswärts fahrenden Audi eines 43-Jährigen nicht gewährte und mit diesem zusammen stieß.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zwickau, OT Weißenborn – (ah) Am Montag, gegen 15:40 Uhr, befuhr ein unbekanntes Fahrzeug die Crimmitschauer Straße in Richtung Zwickau. Nach der Einmündung Niederhohndorfer Straße durchfuhr es eine Rechtskurve und geriet nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei stieß es mit einem Renault Twingo zusammen. Die 60-Jährige kam daraufhin mit ihrem Twingo nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Das unbekannte Fahrzeug fuhr ohne anzuhalten weiter. Es entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro. Bei dem Unfallverursacher soll es sich vermutlich um einen Mercedes der B-Klasse handeln. Dieser müsste auf der linken Fahrzeugseite Beschädigungen aufweisen.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580, zu wenden.

Unfallzeugen gesucht

Zwickau / Innenstadt – (ah) Am 31. Januar, kurz nach 17 Uhr, ereignete sich auf der Schwanengasse/Mariengasse ein Verkehrsunfall, wobei eine Fußgängerin durch ein Auto angefahren und verletzt wurde. Nach Angaben des verursachenden Fahrzeugführers soll sich zum Unfallzeitpunkt ein ihm unbekanntes Fahrzeug extrem schnell genähert haben und er habe sich auf dieses konzentriert, sodass er die Fußgängerin übersah und mit ihr zusammenstieß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Die Fußgängerin wurde aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. In diesem Zusammenhang wird das Fahrzeug des Fahrzeugführer gesucht, der zu diesem Zeitpunkt diese Örtlichkeit befahren hat. Weiterhin werden Zeugen gesucht, die eventuell Angaben zum Unfallhergang machen können.
Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580, entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Kaffeeautomat geplündert

Crimmitschau – (ah) In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte in eine Firma, welcher Unter den Weiden ansässig ist, ein. Dort begaben sie sich in die Cafeteria, hebelten den Kaffeeautomaten auf und entwendeten eine geringe Menge Münzgeld.

Einbruch in Firma

Crimmitschau – (ah) Zwischen dem 31. Januar, 22 Uhr und dem 3. Februar, 5:30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einer Firma in der Kitscherstraße. Dort entwendeten sie aus einem Büro den Firmenlaptop mit Maus. Der Schaden beträgt ca. 400 Euro.



Versuchter Einbruch in Ladengeschäfte

Werdau – (ah) Unbekannte Täter versuchten in der Uhlandstraße von zwei Ladengeschäften die Eingangstüren aufzuhebeln, um dort einzudringen. Das gelang jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Die Tatzeit liegt hier zwischen Samstag und Montag.

Stromkabel zerschnitten

Werdau, OT Steinpleis – (ah) Unbekannte waren zwischen dem 27. und dem 31. Januar auf der Hauptstraße unterwegs. Dort zerschnitten sie das Stromkabel der Straßenlaterne. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Vorfahrt nicht beachtet – eine verletzte Person

Werdau – (ah) Dienstagmorgen befuhr ein 28-Jähriger mit einem Citroen die Greizer Straße mit der Absicht, an der Ampel Otto-Türpe-Straße bei Grün nach links auf die Otto-Türpe-Straße abzubiegen. Hierbei missachtet er den entgegenkommenden und Vorfahrtsberechtigten Audi A3 und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurde der Verursacher leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Bus stieß mit Auto zusammen

Lichtentanne – (ah) Beim Ausfahren aus dem Haltestellenbereich an der Kohlenstraße beachtete am Montagmorgen ein 30-Jähriger mit einem KOM den sich von hinten nähernden Pkw Audi nicht und stieß mit diesem zusammen. Bilanz: rund 4.000 Euro Sachschaden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Diebstahl von Kupferrohr

Meerane – (ah) In der Nacht zu Montag entwendeten Unbekannte von dem Wohnhaus Friedhofstraße 22 zirka 1,5 Meter Kupferfallrohr einschließlich der Befestigungsschrauben. Der Stehlschaden beträgt rund 100 Euro.

Nach Unfall geflüchtet – Verursacher unter Alkohol

Schönberg, OT Tettau – (ah) Montagabend befuhr ein 62-Jähriger mit einem Renault Kangoo die Waldenburger Straße in Richtung Schönberg. Beim Befahren einer Kurve geriet dieser auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen Mitsubishi. Hierbei sind die linken Außenspiegel beider Autos zu Bruch gegangen. Schaden: rund 400 Euro. Der Renaultfahrer hat sich nach dem Unfall aus dem Staub gemacht. Konnte aber durch den Geschädigten, der die Verfolgung aufgenommen hatte, in Schönberg gestellt werden. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem bei dem 62-Jährigen Alkohol gerochen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,84 Promille. Dies hatte für ihn neben den Anzeigen, die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge.

Zwei Kraftfahrer unter Alkohol gestellt

Glauchau – (ah) Zwei Autofahrer und Einfluss von Alkohol hat die Polizei am Montagabend im Stadtgebiet aus dem Verkehr gezogen.
Um 17:39 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Rudolf-Breitscheid-Straße einen 49-Jährigen mit einem eines Audi A3. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei ihm 0,76 Promille.
An der gleichen Stelle wurde um 18:49 Uhr 45-Jähriger mit einem Kleinkraftrades einer kontrolliert. Bei ihm erbrachte der Atemalkoholtest 0,58 Promille. Beide Fahrzeugführer müssen jetzt mit Post von der Bußgeldstelle rechnen.

Auffahrunfall

Lichtenstein – (ah) Am Montagabend hat ein 29-Jähriger auf der Hartensteiner Straße, Höhe Hausgrundstück 29 den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Seat übersehen und war mit seinem Audi auf dessen Heck gekracht. Bilanz: rund 4.000 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall

Glauchau – (ah) Montagmittag ist auf der August-Bebel-Straße, Höhe Hausgrundstück 5, eine 22-Jährige mit ihrem Peugeot auf einen verkehrsbedingt haltenden Kia aufgefahren und hat dadurch rund 4.000 Euro Sachschaden verursacht.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: