Ermittlungen zu Wohnhausbrand laufen auf Hochtouren

Dachstuhlbrand nach Explosion in Mylau Vogtland – 13 VerletzteMylau – (js) Nach der Explosion und dem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Netzschkauer Straße laufen die Arbeiten der Kriminalpolizei auf Hochtouren. Die Brandursachenermittler sind seit den Morgenstunden wieder im Einsatz. Aus Leipzig wurden extra Brandmittelspührhunde angefordert, welche die Spezialisten vor Ort bei der Arbeit unterstützen. Die Untersuchungen in dem einsturzgefährdeten Haus gestalten sich jedoch schwierig. Die Obduktion der in der Wohnung gefundenen Leiche findet heute statt und wird womöglich die Vermutung der Ermittler, dass es sich um den 78-jährigen Bewohner handelt, bestätigen. Nach ersten vagen Erkenntnissen könnte der Mieter bei Reparatur- oder Heimwerkerarbeiten eine Gasleitung beschädigt haben in dessen Folge es zur Explosion kam. Ergebnisse der Obduktion sowie zur Explosions- und Brandursache sind frühestens am Dienstag zu erwarten.

Quelle: PD Zwickau



Bildergalerie  und Meldung vom Samstag: http://www.hit-tv.at/2014/02/01/dachstuhlbrand-nach-explosion-mylau-vogtland-13-verletzte/






%d Bloggern gefällt das: