Polizei Direktion Dresden: Informationen 02.02.2014

Polizei20

Landeshauptstadt Dresden

Seat Alhambra gestohlen

Zeit: 30.01.2014, 17:00 Uhr bis 31.01.2014, 07:30 Uhr
Ort: 01069 Dresden, Tauernstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert am Straßenrand abgestellten blauen PKW Seat Alhambra. Das acht Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 12.000 Euro.

Mercedes Sprinter gestohlen

Zeit: 31.01.2014, 20:30 Uhr bis 01.02.2014, 12:00 Uhr
Ort: 01139 Dresden, Schenkendorfstraße

Unbekannter Täter entwendete einen gesichert abgestellten Kleintransporter Mercedes Sprinter. Das schwarze Fahrzeug wurde im Dezember 2012 erstmals zugelassen und hat einen Zeitwert von ca. 48.000 Euro. Im Fahrzeug befanden sich noch Werkzeugmaschinen im Wert von ca. 4.000 Euro.

Einbrüche in PKW

Zeit: 30.01.2014, 15:00 Uhr bis 31.01.2014, 11:00 Uhr
Ort: 01067 Dresden, Schützenplatz, 01069 Dresden, Hempelstraße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen gesichert abgestellten PKW Volvo und einen PKW VW Golf ein. Aus dem ersten Fahrzeug wurden ein mobiles Navigationsgerät und ein Werkzeugkoffer im Wert von ca. 900 Euro entwendet. Aus dem zweiten PKW wurden ein Laptop und eine Dashcam
entwendet. Hier ist der Stehlschaden bislang nicht bekannt.

Wohnungseinbruch

Zeit: 31.01.2014, 06:45 Uhr bis 31.01.2014, 15:35 Uhr
Ort: 01239 Dresden, Elsterwerdaer Straße

Unbekannter Täter überstieg die Balkonbrüstung zu einer Erdgeschoßwohnung, hebelte die Balkontür auf und drang in die Räumlichkeiten ein. Hier durchsuchte er das Mobiliar sowie Behältnisse und entwendete einen Laptop. Zum Stehlschaden können derzeit keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden ist ebenfalls unbekannt.

Einbruch in Werkstattgebäude – VW Golf gestohlen

Zeit: 31.01.2014, 22:30 Uhr bis 01.02.2014, 08:10 Uhr
Ort: 01097 Dresden, Großenhainer Straße

Ein unbekannter Täter drang gewaltsam über ein Fenster in die Werkstatt einer Firma auf der Großenhainer Straße ein. In den Werkstatträumen wurden Schränke sowie Schubladen geöffnet und durchsucht. Der Täter fand für einen im Hof abgestellten Pkw VW Golf Variant den Fahrzeugschlüssel und entwendete in der Folge das zwei Jahre alte Fahrzeug. Angaben zum Stehl- und Sachschaden liegen derzeit nicht vor.

Einbruch in Praxis für Logopädie

Zeit: 30.01.2014, 22:00 Uhr bis 31.01.2014, 11:40 Uhr
Ort: 01127 Dresden, Bürgerstraße

Unbekannter Täter hebelte zunächst erfolglos an der Eingangstür zu einer Logopädiepraxis. Anschließend öffnete er gewaltsam ein Fenster an der Gebäuderückfront und drang in die Räumlichkeiten ein. Der Unbekannte durchsuchte alle Schränke und Behältnisse.
Ob etwas entwendet wurde, konnte durch die Mitarbeiter zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht angegeben werden. Angaben zum Sachschaden liegen nochnicht vor.

Einbruch in einen christlichen Jugendverein

Zeit: 30.01.2014, 20:00 Uhr bis 31.01.2014, 05:00 Uhr
Ort: 01277 Dresden, OT Striesen

Unbekannter Täter drang auf nicht bekannte Art und Weise in das Bürogebäude des Vereins ein und öffnete gewaltsam mehrere Türen. Anschließend trug er aus den Büroräumlichkeiten einen Tresor heraus, brach diesen auf und entwendete daraus eine Stahlblechkassette mit Bargeld. Der Stehlschaden ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln – Ein Täter gestellt

Zeit: 01.02.2014, gg. 15:30 Uhr
Ort: 01069 Dresden, Fritz-Löffler-Straße

Der 30-jährige Tatverdächtige wurde in der Nähe des Hauptbahnhofes durch Polizeikräfte einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurden unter anderem 105 Gramm Haschisch sowie Marihuana und Pilze gefunden. Zudem hatte der Täter 2.785 Euro in szenetypischer Stückelung bei sich. Am heutigen Tag erfolgt die Haftrichtervorführung des Tatverdächtigen.

Brand eines PKW VW T5



Zeit: 01.02.2014, gg. 03:15 Uhr
Ort: 01067 Dresden, Pieschener Allee

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein gesichert abgestellter PKW VW T5 im Frontbereich in Brand. Hierdurch brannte das neun Jahre alte Fahrzeug vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Polizeieinsatz zum Aufzug mit Kundgebung zum Thema „Freiraum Elbtal erhalten“

Zeit: 01.02.2014, 10:00 Uhr bis 01.02.2014, 16:30 Uhr
Ort: Stadtgebiet Dresden, Schlesischer Platz, Martin-Luther-Platz, Albertplatz, Neustädter Markt

Die Polizeidirektion Dresden führte zu der vorstehend genannten Veranstaltung einen Polizeieinsatz mit eigenen und unterstellten Kräften durch. Zur Auftaktkundgebung am Schlesischen Platz kamen ca. 300 Teilnehmer. Gegen 12:00 Uhr setze sich der Aufzug zum nächsten Kundgebungsort in Bewegung. Als Kundgebungsmittel wurden fünf Lkw und ein Lautsprecherwagen eingesetzt. Während des Aufzuges kam es zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Individualverkehrs. Die Abschlusskundgebung am Neustädter Markt wurde gegen 16:15 Uhr beendet.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 01.02.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 34 Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person.

Landkreis Meißen

Einbruch in ein Rekohaus

Zeit: 25.01.2014 bis 01.02.2014, 13:00 Uhr
Ort: 01662 Meißen, Rosa-Luxemburg-Straße

Unbekannter Täter drang gewaltsam in ein in Rekonstruktion befindliches Mehrfamilienhaus ein. Er gelangte über die Kellerräume in das Innere des Gebäudes und brach mehrere Türen auf. In der Folge baute er eine bislang unbekannte Anzahl Wasseruhren und Teile der verlegten Kupferrohre ab. Der Stehlschaden beträgt ca. 150 Euro.

Brand einer Gartenlaube

Zeit: 01.02.2014, 20:00 Uhr
Ort: 01468 Moritzburg, Großenhainer Straße

Durch den Pächter und Nutzer einer Gartenlaube wurde in selbiger ein Kanonenofen mit Holz befeuert. Der Rauchabzug wurde durch ein provisorisch angebrachtes Blechofenrohr realisiert. Die hölzerne Gartenlaube geriet auf Grund des nicht vorschriftsmäßigen Betriebes in Brand und wurde völlig zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 30.01.2014, 22:40 Uhr bis 31.01.2014, 16:15 Uhr
Ort: 01796 Pirna, An der Elbe

Unbekannter Täter stieg durch ein offenes Fenster im Erdgeschoss in die Gaststätte ein. Anschließend hebelte er eine Tür im 1. Stock auf, ging durch die Küche in das Getränkelager und riss hier einen Tresorwürfel aus der Wandverankerung, welchen er gewaltsam öffnete. Daraus entwendete der Unbekannte einen Briefumschlag mit 450 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Betrug mittels Paysafekarten zum Nachteil von zwei Lottogeschäften

Zeit: 31.01.2014, 13:43 Uhr bis 31.01.2014, 19:30 Uhr
Ort: 01796 Pirna, Schulstraße, 01809 Heidenau, Pirnaer Straße

Unbekannter Täter rief in zwei Lottogeschäften an und gab sich als Mitarbeiter von Sachsenlotto aus. Im Gespräch täuschte er den Angestellten vor, dass es Unstimmigkeiten bzw. eine Systemumstellung bei Paysafe gäbe. Zur Behebung der Probleme sollten durch den jeweiligen Angestellten Paysafecodes übermittelt werden,um eine Systemprüfung bzw. Sperrung der betreffenden Paysafekarten zu veranlassen. Letztlich wurden im ersten Fall Kartencodes im Wert von 250 Euro und im zweiten Fall von 300 Euro an den Unbekannten übermittelt, welche umgehend ein-gelöst wurden.

Renitenter Mopedfahrer ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss

Zeit: 01.02.2014, 15:35 Uhr bis 01.02.2014, 16:00 Uhr
Ort: 01612 Nünchritz, Glaubitzer Straße

Der 25-jährige Tatverdächtige befuhr mit einem Moped die o.g. Straße und sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. In der Folge versuchte er sich dieser zu entziehen, wobei es den handelnden Polizeibeamten nur mit körperlichem Einsatz gelang, den Delinquenten festzuhalten. In der Folge verweigerte dieser jegliche Zusammenarbeit. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,42 Promille. Ferner war der Tatverdächtige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte an dem mitgeführten Moped abgelaufene Versicherungskennzeichen angebracht. Bei der Durchsuchung des Mopedfahrers setzte dieser sich zur Wehr, woraufhin sich ein Polizeibeamter leicht verletzte.

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: