Übung! – Geiselnahme im Amtsgericht Leipzig

Polizei02

Am heutigen Tag, kurz nach 14:00 Uhr, erhielt die Polizei per Notruf Kenntnis von einer Geiselnahme innerhalb des Amtsgerichts Leipzig. Daraufhin begaben sich sofort Polizeibeamte vor Ort, wodurch letztlich die Information bestätigt werden konnte.
Die ersten Maßnahmen galten der Stabilisierung der Situation, wozu insbesondere die Räumung des Gebäudes und Absperrung angrenzender Straßenzüge zählten. Das gewonnene räumliche Handlungsfeld dient der Sicherheit aller Beteiligten und Dritter. Zudem erfolgte seitens der Polizeidirektion Leipzig die Hinzuziehung weiterer Einsatzkräfte fremder Dienststellen.
Aus einsatztaktischen Gründen kann derzeit kein weiteres Informationsangebot an die Medien gesteuert werden. Gleichwohl ist vor Ort für Medienvertreter eine Sammel- und Informationsstelle eingerichtet. Diese befindet sich an der Kreuzung Bernhard-Göring-Straße/Kurt-Eisner-Straße und wird durch eine/n Pressesprecher/-in der PD Leipzig betreut. (Loe)

Quelle: PD Leipzig



 






%d Bloggern gefällt das: