Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 1. Februar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.02.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.02.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier AuerbachEinbahnstraße entgegen der FahrtrichtungFalkenstein – (AH) Ungeklärt blieb bisher die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 23 Uhr auf der Friedrich-Engels-Straße ereignete. Eine 49-Jährige war mit einem Pkw Hyundai die Einbahnstraße in entgegengesetzte Fahrtrichtung gefahren, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und schließlich gegen einen Lichtmast geprallt. Die Frau blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von 3.200 Euro.Trunkenheit am NachmittagFalkenstein – (AH) Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten am Freitag gegen 15 Uhr in der Gartenstraße einen betrunkenen Pkw-Fahrer fest. Mit 1,24 Promille saß er am Steuer seines Renaults. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstelllung seines Führer
Dachstuhlbrand in Freiberg

Dachstuhlbrand in Freiberg

Brand, PD Chemnitz
Gegen 10:50 Uhr wurde am Samstagvormittag, die Feuerwehr Freiberg zu einem Dachstuhlbrand auf den Roten Weg, in Freiberg, gerufen. Vor Ort stellten die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Freiberg eine Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls fest. Gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr löschten sie das Feuer. Laut Einsatzleiter Michael Lorenz war die Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Zur Ursache sowie Schadenshöhe ermittelt nun die Polizei. Für ca. eine Stunde war der Rote Weg komplett gesperrt.Quelle: Tom Wunderlich
Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen 14-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen 14-Jähriger brutal zusammengeschlagen

PD Zwickau
Plauen – (AH) Die Polizei sucht Zeugen zu einer Körperverletzung, bei der am Freitagabend ein 14-Jähriger nicht unerheblich verletzt wurde. Der Jugendliche war gegen 20 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Annenstraße von zwei unbekannten Personen zunächst angerempelt und anschließend mit mehreren Faustschlägen traktiert wurde. Der 14-Jährige erlitt dabei Verletzungen an Kopf und Oberkörper, die in der Rettungsstelle ambulant behandelt werden mussten. Außerdem wurden seine Brille und sein T-Shirt beschädigt. Nach Angaben des Opfers soll es sich bei den Schlägern um Personen südosteuropäischer Abstammung handeln. Sie sprachen gebrochen Deutsch. Ihr Alter wird auf 16 bis 17 Jahre geschätzt. Beide waren komplett dunkel gekleidet und hatten eine Kapuze bzw. eine Mütze über den Kopf gezo
TV Beitrag: Dachstuhlbrand nach Explosion in Mylau Vogtland – 10 Verletzte

TV Beitrag: Dachstuhlbrand nach Explosion in Mylau Vogtland – 10 Verletzte

Aktuell, Brand, Brände, Explosion, Feuerwehr, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, Sonstiges, TV / Video
Gegen 14:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte in Mylau zu einem Brand alarmiert. Vor Ort standen ein Haus und dessen Dachstuhl in der Netzschkauer Starße nach einer Explosion in Flammen. Der Größe des Ereignisses entsprechend wurden zahlreiche Feuerwehren, Rettungswagen und Notärzte an die Einsatzstelle beordert. Ebenso war der Katastrophenschutz im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen wurden 10 Personen verletzt, darunter zwei Feuerwehrleute. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach inoffiziellen Meldungen wird noch eine Person vermisst. Der Einsatz dauert momentan noch an. Die Brandursachenermittler der Polizei sind bereits vor Ort und haben mit den Ermittlungen begonnen. Info des Rettungszweckverbandes Südwestsachsen dazu: Wohnhausbrand in Mylau fordert 10 Verletzte - eine Per
Polizei Direktion Görlitz:  Informationen der 01.02.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 01.02.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis BautzenPolizeireviere Bautzen/Kamenz/HoyerswerdaAutodiebe scheiternPulsnitz, Konsumring26.01.2014, 18:00 Uhr bis 31.01.2014, 15:50 UhrUnbekannte sind in Pulsnitz bei dem Versuch gescheitert, einen PKW Audi A4 zu entwenden. Das sechs Jahre alte Fahrzeug stand auf einem Parkplatz am Konsumring. Eine Wegfahrsperre verhinderte den Diebstahl. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.  (th)Versuchter Einbruch in PKWKamenz, Willy-Muhle-Straße28.01.2014, 17:30 Uhr bis 28.01.2014; 18:00 UhrUnbekannte Täter versuchten in einem auf dem Kaufland Parkplatz abgestellten PKW Skoda Octavia einzudringen. Dabei verursachten sie Sachsachaden an der Fahrertür. Die Höh
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.02.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.02.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Verkehrsunfallgeschehen   (Ha) Am 31. Januar 2014 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 75 Verkehrsunfälle, 19 Personen wurden hierbei verletzt. Chemnitz OT Adelsberg – Buntmetalldieb unterwegs (BR) Samstagnacht, kurz nach 0 Uhr, wurde die Polizei auf die Cervantesstraße gerufen. Dort wurde eine dunkel gekleidete Person gesehen, die einen längeren Gegenstand davon trug. Der unbekannte Täter entkam unerkannt. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Gegenstand um Kupferfallrohr, welches von einem Haus demontiert und entwendet wurde. Angaben zur Höhe des Stehlschadens liegen der Polizei nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. OT Zentrum – Junge Frau nach Kontrolle zu Fuß unterwegs (BR) Polizeibeamte kontrollierten am Samstag, g
Carportbrand – Totalschaden an 2 Fahrzeugen

Carportbrand – Totalschaden an 2 Fahrzeugen

Brand, PD Görlitz
Kamenz, Bautzener Straße 31.01.2014, 15:20 Uhr In den Nachmittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, und Polizei zu einem Carportbrand in der Bautzener Straße. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Carport in Brand. Unter diesem waren ein PKW Anhänger, ein zwei Jahre alter PKW Opel Astra und ein ein Jahr alter PKW Skoda Superb abgestellt. Die Fahrzeuge brannten vollständig aus und der Carport wurde zerstört. Ein angrenzender Schuppen wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird mit ca. 60.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Ein Brandursachenermittler wird im Verlauf des Tages zum Einsatz gelangen. (th)Quelle: PD Görlitz
Steina: Kind gerät unter schwere Strohballen

Steina: Kind gerät unter schwere Strohballen

PD Görlitz, Unfall
Dramatischer Unfall am Samstag Vormittag in Steina bei Kamenz: Quelle und weitere Infos:  http://www.blaulicht-paparazzo.de/ Infos der PD Görlitz dazu: Steina, Kurze Gasse 01.02.2014, 10:45 Uhr In den Vormittagsstunden ließ ein schwerer Unfall die Kameraden von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach Steina eilen. Ein 42 Jähriger war dabei übereinander gestapelte Quaderstrohballen mit einem Gewicht von ca. 7 Zentner umzusetzen. Der 6-jährige Sohn befand sich dabei in unmittelbarer Nähe, als plötzlich eine Windböe einen dieser Strohballen in Bewegung setzte und den Jungen unter sich begrub. Dieser konnte sofort durch den Vater befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Dresdner Klinik geflogen. Am Rettungseinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehre
Eispiraten feiern 5. Heimsieg in Folge

Eispiraten feiern 5. Heimsieg in Folge

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Westsachsen dominieren gegen Riessersee und gewinnen klar mit 5 zu 0Die Heimserie der Eispiraten Crimmitschau hält weiter an. Gegen den SC Riessersee feierten die Westsachsen mit einem klaren 5 zu 0 Erfolg den 5. Heimsieg in Folge. Eine besonders starke Leistung zeigte Torwart Ryan Nie, der in seinem 2. Punktspiel für die Westsachsen erstmals ohne Gegentreffer blieb und damit entscheidenden Anteil am Mannschaftserfolg hatte. Für die Eispiraten war es zugleich ein immens wichtiger Erfolg, haben sie nun 4 Zähler Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Kaufbeuren und können damit vor dem Beginn der Zwischenrunde nicht mehr auf den letzten Platz rutschen.Die Partie wurde von Beginn an durch die Hausherren dominiert. Die Eispiraten zeigten sich sofort bissig und setzten sich im gegneris
Brandausbruch in der Küche in Klingenthal

Brandausbruch in der Küche in Klingenthal

Brand, PD Zwickau, Polizeibericht
Klingenthal – (hje) Zum Brand in einem Einfamilienreihenhaus auf der Markneukirchner Straße in Klingenthal rückten am Freitagmittag die Freiwilligen Feuerwehren von Klingenthal und Markneukirchen an. Aus bisher noch unbekannter Ursache brach der Brand im Bereich eines E-Herdes in der Küche des Hauses aus, während die 61-jährige Bewohnerin kurzzeitig das Haus verließ. Vom Wintergarten aus nahm sie plötzlich den Brand wahr. Es kam zu keinen Personenschäden. Die Straße blieb für den Löscheinsatz bis gegen 17:30 Uhr gesperrt. Der Brandschaden am derzeit nicht mehr bewohnbaren Haus beträgt ca. 100.000 Euro. Quelle: PD Zwickau
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.02.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.02.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Führerschein sichergestelltFalkenstein – (hje) Ein Renault-Fahrer wurde am Freitagnachmittag durch Polizisten des Auerbacher Polizeirevieres auf der Gartenstraße in Falkenstein kontrolliert. Wegen deutlichem Atemalkoholgeruch erfolgte bei dem 48-jährigen Fahrer ein Test, welcher 1,24 Promille ergab. Sein Führerschein wurde sichergestellt und es erfolgte eine Blutentnahme. Landkreis Zwickau - Polizeirevier ZwickauWohnungseinbruchZwickau – (hje) In die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Franz-Mehring-Straße in Zwickau wurde eingebrochen. Im Zeitraum vom Dienstagabend 18:30 Uhr bis Freitagabend 18 Uhr gelangten unbekannte Täter gewaltsam über ein Hoffenster in die Wohnung. Gestohlen wurde lediglich ein Behältnis mit einem geringen Bargeldbetrag. Quelle: PD Zwickau &nbsp
Übung! – Geiselnahme im Amtsgericht Leipzig

Übung! – Geiselnahme im Amtsgericht Leipzig

PD Leipzig
Am heutigen Tag, kurz nach 14:00 Uhr, erhielt die Polizei per Notruf Kenntnis von einer Geiselnahme innerhalb des Amtsgerichts Leipzig. Daraufhin begaben sich sofort Polizeibeamte vor Ort, wodurch letztlich die Information bestätigt werden konnte. Die ersten Maßnahmen galten der Stabilisierung der Situation, wozu insbesondere die Räumung des Gebäudes und Absperrung angrenzender Straßenzüge zählten. Das gewonnene räumliche Handlungsfeld dient der Sicherheit aller Beteiligten und Dritter. Zudem erfolgte seitens der Polizeidirektion Leipzig die Hinzuziehung weiterer Einsatzkräfte fremder Dienststellen. Aus einsatztaktischen Gründen kann derzeit kein weiteres Informationsangebot an die Medien gesteuert werden. Gleichwohl ist vor Ort für Medienvertreter eine Sammel- und Informationsstelle e
Revierbereich Stollberg  Neukirchen (Bundesautobahn A 72) – Auffahrunfälle

Revierbereich Stollberg Neukirchen (Bundesautobahn A 72) – Auffahrunfälle

PD Chemnitz, Unfall
Am Freitagnachmittag kam es kurz nach 14,00 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKWs auf der BAB 72 in Höhe des Parkplatzes „Neukirchner Wald“, Richtungsfahrbahn Chemnitz, welcher eine Kettenreaktion auslöste und zu fünf Folgeunfällen führte. Ein Unfall davon ereignete sich auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Hof.Insgesamt waren 13 PKWs, ein LKW und ein Kleintransporter beteiligt.Sechs Personen wurden leicht verletzt, darunter vier Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren. Die 37-jährige Fahrerin eines PKW Toyota erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallstellen waren um 17,20 Uhr beräumt und der Stau löste sich auf. Die ersten Schätzungen ergaben einen Gesamtschaden von etwa 73 000 Euro. Quelle: PD Chemnitz  
TV Beitrag: Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

TV Beitrag: Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

Aktuell, Feuerwehr, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Chemnitz, TV / Video, Unfall, Unfall
Gegen 3:30 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst auf die BAB 4 gerufen. Hier war es in Richtung Chemnitz kurz vor der Anschlussstelle Glauchau Ost zu einem Unfall gekommen. Ein PKW war auf einen Sattelzug mit hoher Geschwindigkeit aufgefahren. Nach dem Aufprall schoss der PKW in den neben der Autobahn befindlichen Grünstreifen. Hier kam das Fahrzeug zum Stehen. Dabei wurden die Fahrerin und der Beifahrer schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Im Auto waren ebenfalls zwei Hunde. Diese waren nicht verletzt. Der LKW Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr kam zur technischen Hilfeleistung zum Einsatz. Die BAB 4 war auf einer Spur gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache und zum Unfallhergang aufgenommen. Info der PD Chemnit