Polizei Direktion Zwickau: Informationen 30.01.2014

Polizei11

Polizei ermittelt gegen Serieneinbrecher

Plauen – (jm) Nach mehrmonatigen Ermittlungen ist die Polizei einem Netz aus Serientätern auf die Schliche gekommen. Der Kopf der Bande sitzt bereits seit Ende Oktober 2013 in Untersuchungshaft. Den beiden arbeitslosen Männern (26, 25) und ihren bis zu vier Komplizen werden inzwischen an die 165 Straftaten zur Last gelegt. Sie waren überwiegend im Vogtland und Ostthüringen in Firmen, Wohnhäuser und Garagen eingebrochen. Den Erlös aus dem Beuteverkauf nutzten die Täter um ihren Lebensunterhalt und den Drogenkonsum zu finanzieren.
Wegen der komplexen Tatzusammenhänge gründete die Polizei im November vergangenen Jahres die Ermittlungsgruppe „Elster“. Eine Handvoll Beamter war rund zweieinhalb Monate mit den Untersuchungen betraut. Die EG „Elster“ wird nach Abschluss der Ermittlungen nun wieder aufgelöst.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Fenster eingeschlagen

Plauen, OT Altstadt – (js) Unbekannte haben zwischen Montag und Mittwochnachmittag die Fensterscheibe eines Büros auf der Straßberger Straße eingeschlagen und Sachschaden in Höhe von 200 Euro verursacht. Vom Täter fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Unfallverursacher meldet sich bei Polizei

Plauen – (js) Der Unfallverursacher, welcher gestern auf der Gottschaldstraße eine Frau angefahren und einen anderen PKW gerammt hat, meldete sich am Donnerstagvormittag telefonisch bei der Polizei. Es handelt sich um einen 54-jährigen Mann aus Plauen. Seinen Opel hatte er bereits in eine Werkstatt gebracht. Nachdem er heute Morgen in der Zeitung von dem Unfall gelesen hat, wollte er sich nun selbst anzeigen. Hintergründe seines gestrigen „Verschwindens“ nannte er vorerst nicht. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung.

Polo fährt auf Golf

Plauen, OT Ostvorstadt – (js) Rund 8.000 Euro Sachschaden sind Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Hofer Straße. Die Fahrerin (55) eines VW Golf musste am Mittwochmorgen an der Kreuzung zur Hoferlandstraße verkehrsbedingt anhalten. Eine 19-Jährige hatte dies zu spät bemerkt und war mit ihrem VW Polo auf den Golf aufgefahren.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau



Münzfernsprecher geknackt – Polizei sucht Zeugen

Zwickau, OT Niederplanitz – (js) Der Münzfernsprecher auf dem Wilhelm-Stolle-Platz ist zwischen Montagabend und Mittwochmorgen von Unbekannten aufgebrochen worden. Die Täter haben das Schloss der Geldkassette aufgebohrt und den Einsatz mit dem darin befindlichen Bargeld gestohlen. Wie viel Geld sich darin befunden hat ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise von Zeugen. Wer hat etwas gesehen oder kann sachdienliche Angaben machen? Informationen bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Polizei warnt vor falschen Goldringen

Zwickau – (js) Betrüger treiben derzeit in Zwickau ihr Unwesen und verkaufen wertlose Ringe aus Messing als vermeintliche Wertanlage. Auf dem Hauptmarkt, dem Planitzer Markt und dem Schumannplatz haben die Ganoven ihre Billigprodukte als Goldringe angepriesen und versucht diese für 20 Euro zu verkaufen. Den Opfern wird dabei suggeriert ein Schnäppchen zu machen. Informiert wurde die Polizei von einem Juwelier, da eine ältere Dame bei ihm den tatsächlichen Wert eines erstandenen Ringes feststellen lassen wollte. Ergebnis: keine 50 Cent wert. Wie viel Käufer bisher auf diese Masche hereingefallen sind ist nicht bekannt. Mit einem ähnlichen Ring versuchte am Mittwoch ein Mann sich Geld zu erbetteln. Dazu liegt folgende Personenbeschreibung vor: ca. 1,65 Meter groß, leicht kräftige Statur, rundes Gesicht, wenige mittelblonde Haare, er trug eine mittelbraune/graue Jacke, sprach mit polnischen od. russischen Akzent, seine äußere Erscheinung wirkte gepflegt. Hinweise zu entsprechenden Feststellungen bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Polizei ertappt Alkoholsünder

Zwickau – (js) Zwei Alkoholsünder haben Beamte des Zwickauer Polizeireviers aus dem Verkehr gezogen. Auf der Glauchauer Straße in Mosel wurde am Mittwochvormittag ein 40-jähriger Opelfahrer mit 0,94 Promille gestoppt. In der Nacht zu Donnerstag erwischten die Beamten auf der Crimmitschauer Straße einen 27-jährigen Autofahrer mit 1,16 Promille. Gegen beide Trunkenbolde wird nun ermittelt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Auffahrunfall an Kreuzung

Gersdorf – (js) Bei einem Auffahrunfall sind am Mittwochnachmittag rund 6.000 Euro Schaden entstanden. An der Kreuzung Stollberger Straße / Erlbacher Straße war ein PKW Ford (Fahrerin 25) auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Caddy (Fahrer 47) aufgefahren.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: