Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 30.01.2014 (2)

Polizei06

Polizeirevier Kamenz

Bei Unfall schwer verletzt

S 95, Radeberg – Leppersdorf

30.01.2014, 11:53 Uhr

Am Donnerstagmittag ist auf der S 95 zwischen Radeberg und Leppersdorf eine Frau bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Renault-Fahrerin war offenbar einem entgegenkommenden Fahrzeug ausgewichen. Dabei verlor sie auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Der Renault fuhr einen Hang hinab und überschlug sich. Mit einem Krankenwagen kam die 56-Jährige in ein Klinikum, das Auto wurde abgeschleppt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 3.000 Euro. (tk)

Verstorben

Ottendorf-Okrilla, OT Hermsdorf, Dresdener Straße

30.01.2014, 12:53 Uhr

Am Donnerstagmittag ist auf der Dresdener Straße ein 92-Jähriger verstorben. Der Mann war auf dem Fußweg der Brücke über die Autobahn leblos zusammengebrochen. Eine Reanimation durch einen Notarzt blieb ohne Erfolg. Der Senior ist offenbar eines natürlichen Todes verstorben. (tk)

11-Jähriger schwer verletzt

Kamenz, Macherstraße, Buswendeplatz



30.01.2014, 14:20 Uhr

Ein 11-Jähriger ist Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Junge wurde am Buswendeplatz Macherstraße an der Haltestelle des Gymnasiums von einem Schulbus (Fahrer 42) erfasst. Offenbar wurde ein Arm des Kindes zwischen dem Fahrzeug und einem Absperrgitter eingeklemmt. Das Kind kam mit schweren Armverletzungen in ein Klinikum. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

 

 

 

 

 

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: