Polizei Direktion Zwickau: Informationen 29.01.2014

Polizei23Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Betrügerische Masche gescheitert

Reichenbach – (AH) Mit einer List versuchte ein bislang unbekannter Mann am Dienstagnachmittag Bargeld zu erlangen. In der Zwickauer Straße nahm er vor einem Sportgeschäft eine Jacke von einem Kleiderständer und betrat damit den Laden. Der Verkäuferin erzählte er, er habe am Vortag diese Jacke gekauft. Nun berief er sich auf sein Rückgaberecht und verlangte sein Geld zurück. Da er vom Personal sofort durchschaut wurde, ergriff er die Flucht, wobei er die Jacke im Wert von 65 Euro mit sich nahm. Der Unbekannte ist etwa 22 Jahre alt, 1,80 m groß, schlank und hat kurzes dunkelblondes Haar. Er war mit einer hellblauen Jeans und einem grauen Pullover bekleidet.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen; Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau



Mit 3,30 Promille gestoppt

Mülsen, OT Ortmannsdorf – (AH) Durch beherztes Eingreifen zweier Passanten konnte am Dienstagnachmittag eine Trunkenheitsfahrt beendet werden. In der Neuschönburger Straße war ein Opel Corsa aufgefallen, der in Schlangenlinie fuhr und mehrmals den Gegenverkehr gefährdete. Zwei Männern gelang es, den Pkw zu stoppen und den Zündschlüssel abzuziehen. Beim Öffnen der Fahrertür fiel eine sturzbetrunkene Frau aus dem Fahrzeug. Als die Polizei am Ort eintraf, war die Frau tief und fest eingeschlafen. Nach energischem Wecken gelang es den Beamten, mit der 53-jährigen Dame einen erfolgreichen Alkomattest durchzuführen. Stolze 3,30 Promille erklärten ihre krassen Ausfallerscheinungen. Es folgten Blutentnahme, Sicherstellung ihres Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: