Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.01.2014 (2)

Polizei06

Stadtgebiet Leipzig

Einbrecher schlug Scheibe ein

Ort: Leipzig-Mitte, Hillerstraße
Zeit: 28.01.2014, zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr

Ein Unbekannter hatte gestern Abend ein Büro heimgesucht. Zuvor hatte der Einbrecher mit einem Stein eine Fensterscheibe eingeschlagen, das Fenster entriegelt und war eingestiegen. Anschließend durchsuchte er sämtliche Räume. Er flüchtete dann mit zwei Laptops, einem Mobiltelefon, einer Digitalkamera sowie Geld. Die Höhe des Diebstahl- und des Sachschadens liegen insgesamt im vierstelligen Bereich. Der Inhaber (45) erstattete Anzeige. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Revier Eilenburg

Tatverdächtiger ermittelt

Ort: Mügeln, Rosa-Luxemburg-Straße
Zeit: 28.01.2014

Zwei Tage nach dem festgestellten Einbruch in einen Einkaufsmarkt konnten Polizeibeamte einen 15-jährigen Mügelner, der die Tat begangen haben könnte, in Oschatz feststellen. Während der Ermittlungen zeigte sich der bereits polizeibekannte Tatverdächtige geständig. (Hö)

„Mäuse“ aus dem Fischverkauf verschwunden

Ort: 04838 Eilenburg, An der Schondorfer Mark
Zeit: 28.01.2014; 15:30 Uhr

Nur zwei Minuten hatte der Verkäufer (49) seinen Fischverkauf nicht im Blick und schon waren die Tageseinnahmen verschwunden. Unbekannte Langfinger nutzten dessen Abwesenheit aus und entnahmen die Geldkassette mit dem Bargeld, den Gewerbeschein und den Gesundheitspass. Später verschwanden sie spurlos. Als der 49-Jährige zurückkehrte, entdeckte er die böse Überraschung und zeigte den Diebstahl an. Jetzt ermittelt die Polizei und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.- Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664-100 zu melden. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Aufgefahren …

Ort: Leipzig-Paunsdorf, Permoserstraße
Zeit: 28.01.2014, gegen 12:30 Uhr

… war der Fahrer (83) eines Pkw Toyota Corolla. Vor ihm fuhren ein Pkw Ford Focus (Fahrerin: 23) und ein Pkw BMW (Fahrer: 65). Beide mussten verkehrsbedingt halten. Der ältere Autofahrer erkannte offensichtlich die Situation zu spät und fuhr auf den BMW, der gegen den Ford geschoben wurde. Die 23- und der 65-Jährige erlitten leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt. Der Toyotafahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Gegen den 83-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)



Über die Kreuzung gerutscht …

Ort: Leipzig-Schönefeld, Ploßstraße/Baunackstraße
Zeit: 28.01.2014, gegen 09:30 Uhr

… war ein VW-Transporterfahrer (66). Er befuhr die Ploßstraße und wollte die Baunackstraße geradeaus überqueren. Er beachtete einen von rechts kommenden
Pkw Citroen (Fahrerin: 50) nicht und stieß mit ihm zusammen. Der Transporter rutschte bei überfrorener Nässe über die Kreuzung und stieß gegen einen auf dem linken Fahrbahnrand parkenden Pkw VW Golf. Dieser wurde noch gegen einen abgestellten Pkw VW Polo geschoben. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der Transporterfahrer hat ein Bußgeld zu entrichten. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Zwei verletzte Autofahrer

Ort: BAB 14, km 96,8 (Wiedemar), i. R. Magdeburg
Zeit: 28.01.2014, 17:30 Uhr

Ein Autofahrer befuhr die BAB 14 in Richtung Magdeburg und wechselte vom rechten in den mittleren Fahrstreifen, ohne einen dort fahrenden Pkw Citroen (Fahrerin: 35) zu beachten. Um eine Kollision zu vermeiden, wechselte die Citroenfahrerin in die linke Fahrspur. Dort war ein VW Sharan (Fahrer: 34) unterwegs, der nicht ausweichen und bremsen konnte und auf den Citroen auffuhr. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Die 35-Jährige wurde ambulant behandelt. Der Verursacher des Unfalls fuhr pflichtwidrig weiter. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 46.500 Euro (Totalschaden am Citroen). Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Beim Wenden nicht aufgepasst …

Ort: Wermsdorf, OT Lampersdorf, Oschatzer Straße
Zeit: 28.01.2014, gegen 16:15 Uhr

… hatte der Fahrer (54) eines Pkw Skoda mit Anhänger. Er befuhr die S 38 von Mahlis nach Lampersdorf. An einer Waldweg-Einmündung fuhr er nach rechts von der Straße, hielt an und wollte, ohne zu blinken, wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Renault Megane (Fahrer: 48). Bei dem Unfall riss der Anhänger ab und der Skoda kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens an den Fahrzeugen wurde mit etwa 7.000 Euro beziffert. Der Skodafahrer kam mit einem Bußgeld davon. (Hö)

Ein kleines schwarz-rotes Fahrrad

Ort: 04838 Eilenburg, Wilhelm-Raabe-Straße/Gustav-Raute-Straße
Zeit: 28.01.2014; 15:30 Uhr

…sollte ein 12-Jähriges Mädchen heil aus der Schule nach Hause bringen. Doch es kam zum Unfall, als sie auf der Gustav-Raute-Straße die Wilhelm-Raab-Straße überqueren wollte. Die 12-Jährige beachtete dabei den auf der Wilhelm-Raabe-Straße von links kommenden Audi A3 nicht, so dass sich Fahrrad und Auto berührten und das Mädchen stürzte. Mit leichten Verletzungen und nach ambulanter Behandlung konnte sie heimkehren. Am Fahrzeug der Audi-Fahrerin (38) entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: