Montag, Dezember 9Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 29. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 29.01.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 29.01.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Einbrecher droht mit ElektroschockerPlauen – (jm) In einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofsvorstadt hat in der Nacht zu Mittwoch ein Einbrecher eine Bewohnerin mit einem Elektro-schocker bedroht. Der Mann floh, noch bevor die Polizei eintraf. Er war im Keller des Gebäudes an der Bärenstraße zufällig von der Frau überrascht worden und sofort in die Offensive gegangen. Die 57-Jährige blieb unverletzt. Ersten Aussagen zufolge trug der Täter eine dunkle Jacke sowie eine schwarze Mütze. Auffallend sind seine Zahnlücken. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenHandtasche aus PKW gestohlen – Dieb flüchtet mit FahrradPlauen – (js) Am Mittwochmorgen hat ein Unbekannter vor der Kindertagesstätte auf der Wettinstra
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.01.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.01.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigEinbrecher schlug Scheibe ein Ort: Leipzig-Mitte, Hillerstraße Zeit: 28.01.2014, zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr Ein Unbekannter hatte gestern Abend ein Büro heimgesucht. Zuvor hatte der Einbrecher mit einem Stein eine Fensterscheibe eingeschlagen, das Fenster entriegelt und war eingestiegen. Anschließend durchsuchte er sämtliche Räume. Er flüchtete dann mit zwei Laptops, einem Mobiltelefon, einer Digitalkamera sowie Geld. Die Höhe des Diebstahl- und des Sachschadens liegen insgesamt im vierstelligen Bereich. Der Inhaber (45) erstattete Anzeige. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö) Landkreis Nordsachsen Revier Eilenburg Tatverdächtiger ermitteltOrt: Mügeln, Rosa-Luxemburg-Straße Zeit: 28.01.2014 Zwei Tage nach dem festgestellten Einbruch in einen
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.01.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.01.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Zeugengesuch zum Beitrag „Kinderwagen auf Fußgängerfurt erfasst“ (siehe Medieninformation Nr. 57 der PD Chemnitz vom 29.Januar 2014)(Kg) Die Polizeidirektion Chemnitz bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, zur allgemeinen Verkehrssituation unmittelbar vor dem Unfall und zur Ampelschaltung machen können, sich zu melden. Unter Telefon 0371 387-2279 können Hinweisegeber anrufen. OT Bernsdorf – Bauwagen aufgebrochen (As) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte einen Bauwagen in der Thalheimer Straße aufgebrochen. Mitgenommen haben sie daraus diverses Werkzeug (Bohrmaschine, Schraubenschlüssel etc.) im Gesamtwert von ca. 3 500 Euro. Die Höhe des Sachschadens beziffert sich auf ca. 250 Euro. Landkreis MittelsachsenRevierbereich DöbelnHartha –
Ermittlungen wegen Blitzeinbrüchen – Festnahme von sieben Tatverdächtigen „auf frischer Tat“ in Dresden

Ermittlungen wegen Blitzeinbrüchen – Festnahme von sieben Tatverdächtigen „auf frischer Tat“ in Dresden

Diebstahl, PD Dresden, Raub
Nach gemeinsamen, umfangreichen Ermittlungen und Observationsmaßnahmen von Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin wurden in der vergangenen Nacht in Dresden und Cottbus sieben Tatverdächtige nach einem so genannten Blitzeinbruch festgenommen.Nach den bisherigen Ermittlungen hatten die Männer im Alter von 20, 23, 24, 25 und 26 Jahren gegen 2.20 Uhr mit einem „Ford Galaxy“ die Glastür zu einem Einkaufscenter an der Peschelstraße in Dresden-Mickten durchbrochen. Danach fuhren sie mit dem Auto bis zur Eingangstür eines Elektrofachmarktes und versuchten, durch das Sicherheitsrollo in die Verkaufsräume zu gelangen.Von Spezialeinsatzkräften der Landeskriminalämter Berlin und Sachsen wurden noch vor Ort vier Tatverdächtige festgenommen.Drei mutmaßlich beteiligten Männern gelang zunäch
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 29.01.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 29.01.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Fahrraddieb auf frischer Tat gestellt Bertsdorf-Hörnitz, Zittauer Straße28.01.2014, 17:30 Uhr - 19:00 UhrOderwitz, Dreihäuser29.01.2014, 02:20 UhrEine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat Mittwochmorgen einen Fahrraddieb auf seiner „Flucht“ gestellt. Die Beamten entdeckten auf der S 128 bei Oderwitz einen Mann, der ein Mountainbike schob. Wie sich schnell herausstellte, war dieses Fahrrad der Marke FELT am frühen Dienstagabend im einige Kilometer entfernten Bertsdorf-Hörnitz gestohlen worden. Der 54-Jährige konnte keine sinnvolle Erklärung liefern, wie er in Besitz des Mountainbikes gekommen war, dafür sprach der Bolzenschneider in seiner Jackentasche Bände. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest, die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.
Eispiraten wollen Heimserie weiter ausbauen

Eispiraten wollen Heimserie weiter ausbauen

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Freitag Heimspiel gegen Riessersee – Sonntag Kellerduell in KaufbeurenFür die Eispiraten Crimmitschau stehen am kommenden Wochenende die letzten Punktspiele der Hauptrunde an. Vor dem Start der am 07.02.2014 beginnenden Zwischenrunde (Erläuterungen zum Spielmodus) wollen die Westsachsen dabei ihre aufstrebende Formkurve weiter unter Beweis stellen und möglichst erfolgreich punkten. Am Freitag (31.01.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Crimmitschauer den SC Riessersee im Sahnpark und stellen sich schon im Vorfeld auf eine hart umkämpfte Partie ein. Am Sonntag reisen die Westsachsen dann zum ESV Kaufbaueren, wo am 44. Spieltag das Kellerduell gegen den derzeitigen Tabellenletzten ausgetragen wird.Eine gehörige Portion Selbstvertrauen ist von den Eispiraten im Heimspiel am Freitag (31.0
Polizei Direktion Dresden: Informationen  29.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 29.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenGestohlene Passats gestellt - Tatverdächtige festgenommenZeit:       29.01.2014, 21.10 Uhr bis 02.25 Uhr Ort:        Dresden-Pieschen/Leipziger VorstadtIn der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen silbergrauen VW Passat von der Gehestraße. Der Zeitwert des 13 Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 1.500 Euro beziffert.Auch von der Johann-Meyer-Straße stahlen Unbekannte einen schwarzen VW Passat. Auf rund 6.500 Euro beläuft sich der Zeitwert des Fahrzeuges.Beamte der Bundespolizei hatten die beiden Fahrzeuge in der Nacht auf der BAB 4 in Höhe Weißenberg bzw. Bautzen festgestellt. Sie konnten die VWs stoppen und die beiden Fahrer (26/32) festnehmen. (siehe auch Medieninformation der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf vom 29.01.2014) (ju)
Gaunerpärchen nimmt Kellnerin Brieftasche ab

Gaunerpärchen nimmt Kellnerin Brieftasche ab

Diebstahl, PD Zwickau
Meerane: (js) Ein Gaunerpärchen hat am Dienstagabend in einer Kneipe auf der Chemnitzer Straße einer Kellnerin die Brieftasche abgenommen. Darin befanden sich die Tageseinnahmen in Höhe von rund 200 Euro. Kurz vor Mitternacht wurde die Kellnerin von einer männlichen Person abgelenkt und unter einem Vorwand in einen Nachbarraum gelockt. Als sie dann zurück in den Gastraum kam, sah sie die beiden Personen nur noch von hinten die Gaststätte verlassen. Kurz darauf stellte sie den Verlust der Brieftasche fest. Bei den unbekannten Tatverdächtigen handelt es sich um einen Mann und eine Frau. Beide sollen etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Der Mann war etwa 1,80 Meter groß, auffallend mager und hatte kurze dunkelblonde Haare. Die Frau war schlank, etwa 1,60 Meter groß und hatte dunkle schulterlange H
Gestohlenen Radlader nach wenigen Stunden entdeckt

Gestohlenen Radlader nach wenigen Stunden entdeckt

Diebstahl, PD Görlitz
Zgorzelec, OT Kozlice (PL)29.01.2014, gegen 10:00 Uhr polizeilich bekanntGörlitz, OT Hagenwerder, ehemaliges KraftwerksgeländeNacht zum 29.01.2014Dank aufmerksamer Bewohner der polnischen Ortschaft Kozlice bei Zgorzelec hat ein sächsischer Bauunternehmer seinen gestohlen Radlader nach wenigen Stunden wieder zurückbekommen können. Der Allrader steckte festgefahren in einer Wiese.Bewohner hatten das Baufahrzeug unweit des Dorfes am Morgen entdeckt und die polnische Polizei gerufen. Die KPP Zgorzelec informierte die Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße. Die Beamten hatten den begründeten Verdacht, dass der Radlader vom Typ Atlas gestohlen worden war.Als die Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße von dem Sachverhalt erfuhr, fügten sich wichtige Puzzleteile zusam
Tannert in „Top-25“ des deutschen Rallyesports

Tannert in „Top-25“ des deutschen Rallyesports

Motorsport, Rallye, Sport
Julius Tannert zählt bereits nach seiner ersten Saison zu den Top-25 der erfolgreichsten deutschen Rallyepiloten nd erreichte den 20. Gesamtplatz. Der DMSB veröffentlichte die „Top-25-Liste“ als offizielles Ranking der erfolgreichsten deutschen Rallyepiloten.  Die Liste berücksichtigt die Ergebnisse des Jahres 2013 und ist als wichtige Hilfe für Veranstalter bei der Erstellung einer Startreihenfolge gedacht. Je hochwertiger die Meisterschaft, desto höher ist der Faktor, mit dem die erzielten Ergebnisse multipliziert werden. Mit dem 20. Gesamtplatz und 37 Punkten in der Wertung liegt Tannert dabei knapp hinter dem ebenfalls Zwickauer Rallyepiloten Maik Stölzel im Porsche 911 GT3, der sich mit 39 Punkten auf Platz 19 einreiht. Unter den vorderradgetriebenen Fahrzeugen liegt Tannert auf P
TV Beitrag: Träumen erlaubt! Luxus auf der boot 2014

TV Beitrag: Träumen erlaubt! Luxus auf der boot 2014

Hit-TV.eu Hauptkanal, Sonstiges, TV / Video
Manchmal sind es die kleinen Dinge, die das Leben besonders machen. Auf der Wassersportmesse boot in Düsseldorf gibt es allerdings auch große Besonderheiten - die definitiv außergewöhnlich sind, oder wären, wenn der Natur- und Wasserfreund sie denn in sein Leben einbauen könnte. Bei den allermeisten Menschen erscheint nämlich die Erfüllung dieses Traums bereits aufgrund des Preises völlig aussichtslos. Luxusyachten - auf der größten Wassersportmesse der Welt.Quelle: Mhoch4
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.01.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.01.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigNach Wohnungseinbruch Pkw gestohlenOrt: Leipzig-Mitte, Büttnerstraße Zeit: 28.01.2014, zwischen 07:00 Uhr und 18:00 UhrEin unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus. Von einer Erdgeschosswohnung versuchte er, den Kantenriegel der Tür zu ziehen. Dies misslang. So versuchte es der Einbrecher auf eine andere Art und Weise: Er ging auf den Hof, stieg über die Balkonbrüstung und öffnete gewaltsam die Balkontür. In der Wohnung durchsuchte er alles. Er stahl Geld, Schmuck, Fototechnik, eine Schlagbohrmaschine und mehrere Schlüssel, unter anderem den Ersatzschlüssel eines schwarzen Pkw Mazda 6. Anschließend verschwand er mit dem Diebesgut samt Auto, amtliches Kennzeichen L-EL 5710. Die Geschädigten (w.: 28; m.: 38) erstatteten Anzeige. I
LKA – erfolgreicher Fahndungseinsatz

LKA – erfolgreicher Fahndungseinsatz

gestohlenes Auto, LKA Sachsen
Durch einen koordinierten Einsatz der Soko Kfz mit den Gemeinsamen Fahndungsgruppen der Landes- und Bundespolizei (GFG) wurde ein Fahndungsnetz über Ostsachsen ausgelegt.Gegen Mittag stellten Einsatzkräfte der GFG Bautzen auf der Bundesstraße 97 zwischen Bernsdorf und Hoyerswerda einen silberfarbenen PKW BMW X5 fest, nach dem bereits bundesweit gefahndet wurde.Der hochwertige Geländewagen (Baujahr: 2012) war in der vorangegangenen Nacht in Wiesbaden gestohlen worden. Nach kurzer Verfolgungsfahrt fuhr der Tatverdächtige bei Bröthen-Michalken auf einen Waldweg, der nach ca. 1,5 km endete. Dort fuhr sich der BMW fest, der Fahrer flüchtete zu Fuß weiter. Nach kurzer Zeit konnte er gestellt werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Litauer. Er wurde
Syrer versteckt sich hinter falscher Identität

Syrer versteckt sich hinter falscher Identität

Bundespolizei
In der  Nacht zum Freitag hielten Bundespolizisten auf der Autobahn bei Kodersdorf einen polnischen Mietwagen an. Der Mietwagen wurde von einem Ausländer gefahren, der sich mit einem deutschen Reiseausweis für Flüchtlinge sowie einem deutschen Führerschein auswies. Hätten die Beamten nun den beiden Dokumenten vertraut, hätte es sich bei dem Fahrer um einen türkischen Staatsangehörigen handeln müssen. Die Ordnungshüter vertrauten dagegen mehr ihrem Spürsinn und führten vor Ort eine erkennungsdienstliche Behandlung durch. Das Ergebnis überraschte sie anschließend doch ein wenig: ihnen war ein Syrer ins Netz gegangen, nach dem mehrere deutsche Behörden fahndeten. Unter anderem hatte der 20-Jährige noch eine Ersatzfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Chemnitz verurteilt hatte, offen.
Sébastien Ogier: „Ziel ist die Titelverteidigung“

Sébastien Ogier: „Ziel ist die Titelverteidigung“

Galerien, Motorsport, Rallye, Rallye, WRC
Ogier vor der Rallye Schweden, dem Ort des ersten Volkswagen Triumphes 2013 Franzose würde „den Polo R WRC gegen nichts auf der Welt tauschen“ Auf der Liste der Hauptkonkurrenten: Robert KubicaVolkswagen Werkspilot Sébastien Ogier (F) hat bei der Rallye Monte Carlo seine Siegesserie mit dem Polo R WRC fortgesetzt. Der Franzose errang zusammen mit Co-Pilot Julien Ingrassia (F) den ersten Sieg der Saison 2014 in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Mit guten Erinnerungen geht es nun zur Rallye Schweden: Im vergangenen Jahr holten Ogier/Ingrassia dort den ersten Sieg für Volkswagen. Im Interview lässt der WM-Führende die erfolgreiche Saison 2013 Revue passieren und spricht unter anderem über die Aussichten in Skandinavien, seine härtesten Konkurrenten sowie den Druck als Tit
Maximilian Faber verlässt die Eispiraten

Maximilian Faber verlässt die Eispiraten

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Verteidiger Maximilian Faber verlässt heute das Team der Eispiraten Crimmitschau. Die Verantwortlichen der Westsachsen sowie der Spieler einigten sich einvernehmlich zur Auflösung seines Vertrages. Faber, der aufgrund von mangelndem Vertrauen durch Trainer Fabian Dahlem kaum Einsätze im Team der Eispiraten hatte, wird mit sofortiger Wirkung zu den Füchsen Duisburg wechseln.Mit der Auflösung des Vertrages wollen die Eispiraten Maximilian Faber seine sportliche Zukunft offen halten. Mit mehr Spieleinsätzen bei seinem neuen Verein soll sich der erst 20 Jahre alte Defensivmann auch für die nächste Saison entsprechend empfehlen. Diese Möglichkeit wollen ihm die sportlich Verantwortlichen der Eispiraten nicht verwehren und stimmten daher einer beiderseitigen Auflösung des Vertrages zu.
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz    Zentrum – Versuchter Diebstahl    (As) Am 28. Januar 2014 wurde gegen 23.50 Uhr versucht, einen Zigarettenautomat in einem Freilichtrestaurant in der Bahnhofstraße/Annaberger Straße zu knacken. Eine Frau hörte verdächtige Geräusche und rief die Polizei. Die Beamten fanden den umgeworfenen Automaten im hinteren Bereich des Geländes. Daneben lag Werkzeug. Ein Fährtensuchhund konnte eine Spur aufnehmen und bis zum „Tietz“ in der Bahnhofstraße verfolgen. Die Werkzeuge wurden sichergestellt. Die entstandenen Schäden am Zigarettenautomaten belaufen sich auf ca. 2 000 Euro. Gestohlen wurde nichts.    OT Altendorf – Seniorin bestohlen  (As) Als eine 77-Jährige am Dienstag, gegen 15 Uhr, in einem Supermarkt in der
Eibenstock/OT Sosa – Dachstuhlbrand in der Bockauer Straße

Eibenstock/OT Sosa – Dachstuhlbrand in der Bockauer Straße

Brand, PD Chemnitz
Revierbereich Aue (He) Der 26-jährige Bewohner einer Dachgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses in der Bockauer Straße nahm beim Heimkommen am Dienstagabend, kurz nach 18 Uhr, Brandgeruch wahr. Beim Öffnen der Wohnungstür schlug ihm dichter Qualm entgegen. Er alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren umliegender Ortschaften löschten den Dachgeschossbrand. Alle vier Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Brandursachenermittler der Polizeidirektion Chemnitz haben am Morgen die Untersuchungen am Brandort aufgenommen.Quelle: PD Chemnitz
FSV Zwickau verstärkt sich im Angriff

FSV Zwickau verstärkt sich im Angriff

FSV Zwickau, Fußball, Sport, Zwickau
Oliver Genausch wechselt von der U23 der SG Dynamo Dresden zu uns nach Westsachsen und erhält zunächst einen Vertrag bis zum 30.06.2015. D ieser Wechsel ist im Rahmen des Kooperationsvertrages und der wachsenden Partnerschaft zwischen der SG Dynamo Dresden und dem FSV Zwickau zustande gekommen. Der 22-jährige Angreifer kommt mit der Empfehlung von 7 Toren in 13 Oberligaspielen der aktuellen Saison nach Zwickau und soll beim FSV im Offensivbereich für mehr Torgefahr sorgen.Ein Foto der Vorstellung von Oliver Genausch zur Verwendung in Ihrem Medium befindet sich im Anhang. Mit Ihm auf dem Bild FSV-Geschäftsführer Jörg Schade © FSV Zwickau    Marian Unger unterschreibt „Rentenvertrag“ Er steht nicht nur zwischen den Pfosten der Regionalligamanns
Wohnungsbrand in Görlitz – eine Person verstorben

Wohnungsbrand in Görlitz – eine Person verstorben

Brand, PD Görlitz
Görlitz, Lausitzer Straße29.01.2014, 00:35 Uhr In den frühen Morgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Wohnungsbrand in der Lausitzer Straße. Dort ist es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Schwelbrand in einer Wohnung im Erdgeschoss gekommen. Durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde der 67-jährige Wohnungsinhaber aus der stark verqualmten Wohnung geborgen.  Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens können derzeit nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Ein Brandursachenermittler wird im Verlauf des Tages zum Einsatz gelangen. Im Einsatz befanden sich 29 Kameraden von Berufsfeuerwehr und Frei