Tragischer Unfall auf der BAB 14 bei Döbeln

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung a

Ort: BAB 14, Dreieck Nossen – Magdeburg, Anschlussstelle Döbeln-Nord
Zeit: 28.01.2014, gegen 08:30 Uhr

Heute Vormittag wurde die Polizei zu einem Unfall auf die BAB 14 gerufen. Dort war in Höhe Anschlussstelle Döbeln-Nord ein Fiatfahrer von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Mann (64) wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein hinter ihm fahrender Opelfahrer hatte den Unfall gesehen und musste mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht werden. Bisher konnte dieser noch nicht zu dem beobachteten Geschehen befragt werden. Die Autobahn war bis etwa 12:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Döbeln-Nord umgeleitet. Sachverständige der Dekra, Staatsanwaltschaft sowie Ermittler der Verkehrspolizei nahmen vor Ort die Ermittlungen zur genauen Unfallursache auf, die derzeit noch andauern. (Hö)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: