Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.01.2014 (2)

LKW Böschung hinabgestürzt S 289

Unbekannter greift Frau an Haltestelle an

Plauen – (jm) An einer Haltestelle auf der Pausaer Straße ist am Montagabend eine Frau brutal von einem Mann geschlagen worden. Die 30-Jährige wartete eigenen Angaben nach auf den Bus, als sie der Fremde ansprach und plötzlich begann sie zu schubsen. Dann packte der Unbekannte das Opfer bei den Haaren und schlug es mit dem Kopf gegen eine Hauswand. Schließlich ließ er ab und verschwand. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Täter soll es sich um einen schlanken Mann handeln. Er ist etwa 1,75 Meter groß und war mit einer blauen Jacke und einer grauen Hose bekleidet. Zudem trug er ein Basecap.
Hinweise zum Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Langfinger öffnen Büroschränke

Plauen – (jm) Bei dem Einbruch in ein Büro am Hradschin haben Langfinger in der Nacht zu Montag einen Schaden von mehr als 2.500 Euro angerichtet. Die Unbekannten brachen dabei unter anderem gewaltsam Türen und Schränke auf. Offenbar waren sie auf der Suche nach Bargeld. Derzeit laufen die Untersuchungen der Polizei noch. Wer Hinweise zu den Tätern hat, meldet sich bitte beim Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vereinscontainer von Dieben heimgesucht

Plauen – (jm) Einbrecher haben in der Tischerstraße einen Container aufgebrochen und dabei Werkzeuge und eine Dartscheibe gestohlen. Laut Aussagen des Vereins, dem der Unterstand gehört, ist ein Schaden von knapp 300 Euro entstanden. Die Tat wurde übers Wochenende verübt.

Unfallfahrer kann sich selbst retten

Triebel – (jm) Bei einem Unfall auf der Possecker Straße ist am Montagmorgen ein Mann leicht verletzt worden. Zudem entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Auto des 33-Jährigen aus einer Kurve getragen worden und im Straßengraben gelandet. Dem Fahrer gelang es selbst, sich auf dem auf der Seite liegenden Wrack zu befreien.

Schneehaufen stoppt Geisterfahrt

Plauen, OT Neundorf – (jm) Ein fahrerloses Auto ist am Montagnachmittag nach etwa 50 Metern von einem Schneehaufen gestoppt worden. Offenbar vergaß der Besitzer (24) des Wagens die Handbremse richtig anzuziehen. Der Pkw rollte daraufhin über einen Supermarktparkplatz an der Liebknechtstraße und touchierte ein anderes Auto. Erst der Schneehügel konnte die Geisterfahrt beenden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger nehmen Werbeaufsteller mit

Reichenbach – (jm) Übers Wochenende sind vor einer Praxis an der Oberreichenbacher Straße zwei Werbeaufsteller gestohlen worden. Angaben des Betreibers zufolge entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei ermittelt bereits und hofft auf Zeugenhinweise.
Informationen bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.



Diebe scharf auf Computertechnik

Ellefeld – (jm) Bei dem Einbruch in den Keller eines Mehrfamilienhauses am Sonnenblick haben Diebe Computertechnik im Wert von rund 1.500 Euro entwendet. Ersten Ermittlungen zufolge muss die Tat zwischen Donnerstag und Montag verübt worden sein. Zu den Langfingern gibt es noch keine Hinweise.

Verursacher macht sich aus dem Staub

Reichenbach – (jm) Nach einem Unfall auf der Rosenstraße sucht die Polizei den Verursacher. Der bislang Unbekannte war nach der Kollision klammheimlich verschwunden. Er hatte mit seinem Wagen am Samstagmittag einen geparkten Ford Ka touchiert und dabei rund 500 Euro Schaden hinterlassen.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Drei Autos in Unfall verwickelt

Zwickau – (jm) Auf der Kreuzung von Moritzstraße und Poetenweg sind am Montagvormittag drei Autos in einen Unfall verwickelt gewesen. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Ausgelöst hatte die Kollision ein junger Mann (27). Er nahm einem anderen Auto (Fahrer 49) die Vorfahrt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Wagen gegen einen weiteren Pkw (Fahrer 44) geschoben.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Fahrer übersieht Pkw

Glauchau, OT Höckendorf – (jm) Bei einem Unfall auf der Höckendorfer Straße sind am Montagmorgen rund 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Kollision der beiden Autos hatte ein Mann (61) ausgelöst, der beim Abbiegen mit seinem Wagen einen anderen Pkw (Fahrerin 49) übersah. Wegen der erheblichen Schäden mussten die Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Polizei ertappt Alkoholsünder

Glauchau, OT Niederlungwitz – (jm) Auf der Straße Zum Vierseithof hat die Polizei am Montagabend einen angetrunkenen Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann (40) saß mit 1,06 Promille am Steuer seines Wagens. Gegen ihn wird ermittelt.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: