LKW-Diebe in Polen verhaftet

Polizei

LKW-Diebe in Polen verhaftet

Potsdam / Zielona Góra. Zwei sichergestellte LKW und fünf Festnahmen meldete jetzt die Kreiskommandantur der Polizei im polnischen Zielona Góra (Woiwodschaft Lebus). Verkehrspolizisten hatten am 17. Dezember 2013 einen deutschen Spezial-LKW mit Betonmischaufbau kontrolliert. Dessen Fahrer (33) hatte weder Fahrzeugpapiere noch einen gültigen Führerschein. Nach ersten Überprüfungen war der Mercedes-LKW mit zwei weiteren gleichartigen Spezialfahrzeugen (Gesamtwert ca. 1,2 Mio. Euro) in der Nacht zuvor in Leipzig (BL Sachsen) entwendet worden. Der zweite der drei Mischer wurde Anfang Januar im polnischen Bydgoszcz (Woiwodschaft Kujawien-Pommern, ca. 300 km östlich von Schwedt/Oder) aufgefunden. Fünf Verdächtige wurden inzwischen festgenommen.

Gemäß einer Vereinbarung zwischen den Pressesprechern des Polizeipräsidiums Land Brandenburg und den Sprechern der Woiwodschaftskommandanturen der Polizei auf der polnischen Seite der Oder übermitteln diese dem Polizeipräsidium ausgewählte Meldungen zu Fahndungserfolgen bei der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität. Das Brandenburger Polizeipräsidium überträgt die Meldungen ins Deutsche und stellt sie den deutschen Medien zur Verfügung. Hinweis: Bei den deutschen Texten handelt es sich um Arbeitsunterlagen, nicht um amtliche Übersetzungen. Der polnische Originaltext wird durch das PP mit übermittelt.

Text der polnischen Meldung vom 23.01.2014:

Areszty za kradziez ciezarówek w Niemczech

Zielonogórscy policjanci zatrzymali 5 mezczyzn podejrzanych o kradziez 3 ciezarowych betoniarek marki Mercedes-Benz Actros. Do kradziezy doszlo w Niemczech w grudniu 2013 r. a samochody warte sa blisko 5 mln zlotych. Na wniosek Prokuratora Rejonowego w Zielonej Górze mezczyzni zostali aresztowani na 3 miesiace. Odzyskane betoniarki zostaly zwrócone niemieckim wlascicielom. 

                17 grudnia 2013 r. o godzinie 4 rano na Trasie Pólnocnej w Zielonej Górze policjanci z Wydzialu Ruchu Drogowego zatrzymali do kontroli samochód ciezarowy marki Mercedes-Benz Actros typu betoniarka. Samochód mial niemieckie tablice rejestracyjne, a kierujacy nim 33-letni mezczyzna nie posiadal dokumentów ciezarówki. Jak sie okazalo kierowca mial takze aktywny 6-cio krotny zakaz prowadzenia pojazdów. 33-latek zostal zatrzymany w policyjnym areszcie.

Policjanci ustalili, iz zatrzymana ciezarówka oraz dwa inne tego samego typu, zostaly skradzione tej samej nocy z Niemczech, z terenu prywatnej firmy w Lipsku. Nastepnego dnia rano niemiecka policja dowiedziala sie od polskich kolegów o zatrzymaniu skradzionego samochodu. Na poczatku stycznia druga betoniarka zostala odnaleziona na terenie firmy pod Bydgoszcza. Obydwa odzyskane samochody zostaly zwrócone niemieckim wlascicielom. Policjanci ustalili, ze skradzione samochody byly przeznaczone do sprzedazy na Bliski Wschód.

Zielonogórscy policjanci od grudnia prowadzili postepowanie w tej sprawie, we wspólpracy z policjantami niemieckimi.  Zatrzymanych zostalo 5 mezczyzn w wieku 20 – 40 lat. Czterej sa mieszkancami województwa lubuskiego, jeden pochodzi z kujawsko-pomorskiego. Zatrzymani uslyszeli zarzuty popelnionych przestepstw – 4 osoby zarzuty kradziezy z wlamaniem mienia znacznej wartosci i jedna osoba zarzut paserstwa. Na wniosek Prokuratury Rejonowej w Zielonej Górze wszyscy mezczyzni zostali aresztowani na 3 miesiace. Za kradziez z wlamaniem kodeks karny przewiduje kare pozbawienia wolnosci od roku do 10 lat, za paserstwo grozi od 3 miesiecy do 5 lat wiezienia.

podinsp. Malgorzata Barska

KMP Zielona Góra



http://www.policja.pl/pol/aktualnosci/94539,Areszty-za-kradziez-ciezarowek-w-Niemczech.html

Deutsche Übertragung:

Haft für LKW-Diebstahl in Deutschland

Polizeibeamte aus Zielona Góra nahmen fünf Männer wegen Verdacht des Diebstahls von drei Betonmischfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz Actros fest. Zum Diebstahl kam es im Dezember 2013 und der Wert der Fahrzeuge beträgt ca. 5 Millionen Zloty (ca. 1,2 Millionen Euro). Auf Vorschlag des Bezirkstaatsanwaltes in Zielona Góra erhielten die Männer eine dreimonatige Haftstrafe. Die aufgefundenen Betonmischer wurden an die deutschen Eigentümer übergeben.

Am 17. Dezember 2013, gegen 04:00 Uhr stoppten Verkehrspolizisten auf der Nordtrasse in Zielona Góra einen LKW der Marke Mercedes Benz Actros, Typ Betonmischer. Das Fahrzeug hatte deutsche amtliche Kennzeichen, aber geführt wurde es von einem 33-jährigen Mann der keine Dokumente für den LKW besaß. Wie sich zeigte, hatte der Fahrzeugführer ein 6-monatiges Fahrverbot. Der 33-Jährige wurde festgenommen.

Die Polizeibeamten stellten fest, dass der gestohlene LKW sowie zwei andere desselben Typs in derselben Nacht von einem Firmengelände in Leipzig entwendet worden waren. Am nächsten Morgen erfuhr die deutsche Polizei von polnischen Kollegen über die Sicherstellung des gestohlenen LKW. Anfang Januar wurde der zweite Betonmischer auf einem Firmengelände bei Bydgoszcz aufgefunden. Beide aufgefundenen LKW wurden an den deutschen Eigentümer übergeben. Die Polizeibeamten stellten fest, dass die entwendeten Fahrzeuge für den Verkauf in den Nahen Osten bestimmt waren.

Die Polizeibeamten aus Zielona Góra ermittelten seit Dezember in dieser Sache, in Zusammenarbeit mit den deutschen Polizeibeamten. Festgenommen wurden fünf Männer im Alter von 20 bis 40 Jahren. Vier davon sind Einwohner der Woiwodschaft Lubuskie, einer kommt aus Kujawsko Pomorskie. Die Festgenommen werden gehört wegen vollendeter Straftaten – vier Personen wegen Einbruchsdiebstahl und Wegnahme von Gegenständen von erheblichem Wert und eine Person wegen Hehlerei. Auf Antrag der Bezirksstaatsanwaltschaft Zielona Góra wurden alle für 3 Monate inhaftiert. Für Einbruchsdiebstahl sieht das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren vor, für Hehlerei drohen 3 Monate bis zu 5 Jahre Haft.

 Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: