Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 26.01.2014

PolChemnitz

Chemnitz

OT Zentrum – Betrugsversuch nach Diebstahl

(Sch) Ein 19-Jähriger wollte seinen Einkauf in Höhe von etwa 80 Euro in einer Handelseinrichtung am Thomas-Mann-Platz mit Geldkarte bezahlen. Beim Datenabgleich zwischen Ausweis und Karte wurde festgestellt, dass die Karte nicht ihm gehörte. Er hatte kurz vorher auf der Straße der Nationen eine Handtasche entwendet, in der sich die Geldkarte befand.

OT Sonnenberg – Fahrraddiebe…

(Sch) … waren am Samstag, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 23.45 Uhr, auf der Phlippstraße unterwegs. In einem Mehrfamilienhaus hoben sie die Holztür eines Kellerverschlags aus und entwendeten ein angeschlossenes Mountainbike. Der Wert des Rades wird mit 424 Euro angegeben. Sachschaden entstand nicht.

OT Gablenz – Papiercontainer abgebrannt

(Sch) Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, wurde die Feuerwehr auf die Ernst-Enge-Straße gerufen. Dort hatten Unbekannte einen Behälter für Altpapier angebrannt. Zwei daneben stehende Container wurden durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 1 500 Euro.

 

Autobahnpolizeirevier Chemnitz

 

Abschnitt Glauchau – In Mittelschutzplanke gekracht

(Hc) Am Sonntag, 08.15 Uhr kam auf der A4, Richtungsfahrbahn Dresden-Erfurt, zirka 500 Meter vor der Anschlussstelle Glauchau ein Pkw Skoda ins Schleudern. Die 18-jährige Fahrerin konnte das Fahrzeug nicht mehr halten, krachte in die Mittelschutzplanke, überschlug sich und kam auf dem Standstreifen auf den Rädern stehend zum Stillstand. Die Fahrerin und ihr 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von  5 850 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg OT Niederzug – Im Straßengraben gelandet

(Hc) Auf der B101 (Brander Straße) kam kurz vor der Gaststätte „Letzter Dreier“ in Richtung Freiberg fahrend ein Pkw Citroen nach rechts von der Fahrbahn ab. Die 30-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 2 500 Euro.

Revierbereich Mittweida

 

Altmittweida – Wenden Missglückt

(Hc) Am Sonnabend, 10.10 Uhr beabsichtigte die 70 jährige Fahrerin eines Pkw VW Polo auf der Hauptstraße 9 unter Nutzung der Bushaltebucht zu wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Claußnitz fahrenden VW Multivan (Fahrer 34). Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von 5 000 Euro.



Frankenberg – Drei Verletzte

(Hc)  Auf der B180 zwischen Altenhain und Frankenberg geriet am 25.01.2014, 19.35 Uhr, in einer Rechtskurve ein Pkw Mazda (Fahrerin 39) auf die linke Fahrbahnseite und stößt mit einem entgegenkommenden Pkw VW Fox zusammen. Der VW kommt in der Folge im rechten Straßengraben zum Stehen. An den Fahrzeugen entsteht Totalschaden, welcher mit 11.500 Euro beziffert wird. Die Mazda-Fahrerin und das im Fahrzeug befindliche Kleinkind (30 Monate) wurden leicht, die VW-Fahrerin (23 Jahre) schwer verletzt. Abschleppdienste waren zur Bergung  der Fahrzeuge im Einsatz.

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Wohnungseinbruch

(Sch) Am Samstagnachmittag, in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 17.20 Uhr hebelte eine unbekannte Person das Fenster einer Erdgeschosswohnung auf der Geyersbergstraße auf. Der Täter stieg in die Wohnung ein und entwendete eine Geldbörse mit etwa 25 Euro Bargeld. Der Sachschaden beträgt zirka 50 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

 

Schneeberg – Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

(Hc) Der Fahrer eines Pkw Peugeot kam am Sonnabend gegen 23.13 Uhr in einer Rechtskurve auf der Amtsgerichtsstraße nach links von der Fahrbahn ab. Der erheblich beschädigte Pkw stand verschlossen an einem umgeknickten Laternenmast. Der 35-jährige alkoholisierte Fahrer, der die Unfallstelle verlassen hatte, konnte festgestellt werden. Ein Test ergab 1,9 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein sicher gestellt. Die Höhe des Sachschadens beträgt 6 500 Euro.

Revierbereich Annaberg

 

Ehrenfriedersdorf – Unfall trotz Ampel

(Hc) Am 25.01.2014, 13.57 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Neumarkt/Greifensteinstraße ein Verkehrsunfall. Der Verkehr wird mit einer Ampel, die in Betrieb war, geregelt. Ein Pkw Opel (Fahrer 42) kollidierte mit einem Pkw Hyundai (Fahrerin 56), welcher aus Richtung Greifenbachstauweiher auf die B95 fuhr. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde mit 8 000 Euro angegeben.

 

Hammerunterwiesental – Kollision beim Linksabbiegen

(Hc) Ein Pkw VW Tiguan (Fahrer 40) stieß beim Linksabbiegen aus der Neudorfer Straße auf die Oberwiesenthaler Straße mit einem Pkw Audi (Fahrerin 49) zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand Sachschaden von 11.000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: