Kurort Oberwiesenthal – Unfall mit Rettungshubschrauber

Stahlplatten auf Mann gestürzt in Zwickau

Nach einem Schiunfall landete gegen 12.00 Uhr ein Rettungshubschrauber bei der Talstation der Bergrettung an der Vierenstraße. Beim Herunterfahren der Turbine setzte sich das Fahrzeug mit noch laufendem Rotor aus ungeklärter Ursache in Bewegung. Es rutschte etwa 30 Meter einen Hang hinunter. Dort stieß der Helikopter gegen einen nicht besetzten Motorschlitten, der drehende Rotor stieß gegen einen Verkehrszeichenträger, wobei ein Rotorblatt abriss. Am Hubschrauber, Motorschlitten und Verkehrszeichen entstand Sachschaden in derzeit  nicht bezifferbarer Höhe. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz



Quelle: Dieses Video wurde uns anonym zugespielt, der Ersteller bitte bei uns melden.

 






%d Bloggern gefällt das: