Verfolgungsjagd endet im Straßengraben

Polizei

Ort: B 95; Abzweig Großdeuben
Zeit: 24.01.2014; 02:58 Uhr

Ein schwarzer Audi A4 brauste auf der B 95 vor einer Polizeistreife davon. Er ignorierte das Anhaltezeichen des Polizeifahrzeuges „STOPP POLIZEI“ sowie das Martinshorn und raste unbeirrt weiter. Doch die Fahrt endete für den 35-Jährigen jäh im Straßengraben. Er versuchte, über den Abzweig Großdeuben die B 95 zu verlassen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Audi. Daraufhin prallte er gegen einen Baum und kam im Straßengraben zum Stehen. Als die Polizisten den Fluchtfahrer aus dem Audi gebeten hatten, stellten sie fest, dass es sich um einen 35-Jährigen handelte, der kein unbescholtenes „Blatt“ war. Gegen ihn lag bereits eine behördliche Entziehung der Fahrerlaubnis vor. Außerdem waren am Auto gestohlene Kennzeichen angebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (MB)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: