Polizei Direktion Zwickau: Informationen 24.01.2014

Polizei11

Serientäter besitzt Schreckschusswaffe

Plauen – (jm) Nach mehrmonatigen Ermittlungen ist es der Polizei nun gelungen einen mutmaßlichen Serientäter zu überführen. Dem Plauener (29) werden mehr als fünfzehn Straftaten mit einem Schadensvolumen von rund 8.000 Euro vorgeworfen. So soll der Mann im vergangenen Jahr unter anderem in ein Schulungszentrum an der Straßberger Straße eingebrochen sein. Darüber hinaus steht er im Verdacht zahlreiche Keller in der Schloss- und der Lindenstraße geöffnet zu haben. Zu seiner Beute gehörten überwiegend Fahrräder und Unterhaltungselektronik. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Täters konnten zahlreiche Gegenstände beschlagnahmt werden. Darunter auch eine illegale Schreckschusspistole.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Autohaus bekommt nächtlichen Besuch

Plauen – (jm) In der Nacht zu Freitag sind Unbekannte in ein Autohaus an der Hofer Straße eingebrochen. Ermittlungen der Polizei zufolge, durchsuchten die Täter mehrere Fahrzeuge. Noch ist unklar was gestohlen wurde und wie hoch der Schaden ist.

Fahrer übersieht haltendes Auto

Adorf – (jm) Bei einem Auffahrunfall auf der Elsterstraße sind am Donnerstagnachmittag knapp 10.000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein Autofahrer (40) hatte kurz vor der Einmündung Bürgermeister-Todt-Straße einen haltenden Wagen übersehen und war ihm ins Heck geprallt. Wegen erheblicher Schäden musste das Verursacherfahrzeug an den Abschlepphaken.

Unbekannte stehlen Gasflaschen

Pöhl, OT Herlasgrün – (js) Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in den Agroservice auf der Bahnhofstraße eingedrungen und haben sechs Propangasflaschen
gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Vorfahrt nicht beachtet

Falkenstein – (js) Am Donnerstagmorgen sind auf der Kreuzung Bahnhofstraße / Dr.- Robert-Koch-Straße zwei Autos zusammengestoßen. Die Fahrerin (48) eines Audi hatte einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Lada (Fahrer, 47) übersehen. Der Sachschaden summiert sich auf 2.500 Euro.

Auffahrunfall



Reichenbach – (js) 3.000 Euro Sachschaden sind Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagnachmittag auf der Lengenfelder Straße. Aus Unachtsamkeit war eine 29- Jährige mit ihrem Peugeot auf einen VW Transporter (Fahrer, 33) aufgefahren.

LKW fährt gegen Laternenmast

Reichenbach – (js) Am Donnerstagvormittag hat ein 27-Jähriger seinen LKW auf der Straße Krummer Weg rückwärts eingeparkt und ist dabei gegen einen Laternenmast gestoßen. Der Fahrer hatte davon jedoch nichts bemerkt und war zu Fuß nach Hause gegangen. Am LKW konnte kein bezifferbarer Schaden festgestellt werden. Die Reparaturkosten der verbogenen Laterne werden auf 200 Euro geschätzt.

Angelausrüstung aus Garage gestohlen

Reichenbach – (js) Aus einer Garage an der Baumgartenstraße haben Unbekannte Teile einer Angelausrüstung gestohlen. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt
werden. Verübt worden sein soll die Tat bereits am 10. Januar. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Dixi gestohlen

Reichenbach – (js) In der Zeit vom 6. Januar bis Mittwoch wurde durch unbekannte Täter eine blaue WC-Kabine von der Julius-Mosen-Straße gestohlen. Von dem knapp 500 Euro teuren Objekt der Begierde fehlt jede Spur. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach Telefon, 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Lack von zwei PKW zerkratzt

Lichtenstein – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag auf dem Parkplatz des Krankenhauses an der Hartensteiner Straße an zwei PKW den Lack zerkratzt und einen Schaden von 1.500 Euro verursacht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: