Polizei Direktion Leipzig: Informationen 24.01.2014

Polizei23

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Unterschlagung Pkw

Ort: Leipzig, Petersteinweg
Zeit: 27.12.2013 – 23.01.2014

Ein Mitarbeiter einer Autovermietung in Leipzig informierte die Polizei darüber, dass ein vermietetes Fahrzeug, welches abgegeben werden sollte, bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht zurückgebracht wurde. Nach Erkenntnissen der Autovermietung steht das Fahrzeug in Aachen. Im Zusammenwirken mit der Polizei in Aachen konnte das Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt werden. Die weiteren polizeilichen Maßnahmen hat die Polizei in Aachen übernommen, das sie auch die 27-jährige Fahrzeugführerin angetroffen hatte. Die 27- Jährige stammt aus dem Landkreis Bautzen. (Vo)

Einbruch in eine Gaststätte

Ort: Leipzig, OT Neustadt-Neuschönefeld, Klasingstraße
Zeit: 23.01.2014, 02:30 Uhr – 23.01.2014, 16:30 Uhr

Unbekannter Täter öffnete gewaltsam ein Fenster zur Gaststätte, dringt ein, durchsucht die Räume und entwendet von der Theke einen Laptop „Acer“ im Wert von 400 Euro. (Vo)

Einbruch in Firma

Ort: Leipzig-Südvorstadt, August-Bebel-Straße
Zeit: 22.01.2014, 17:00 Uhr bis 23.01.2014, 09:20 Uhr

Mittels Aufhebeln einer Tür gelangte ein unbekannter Einbrecher ins Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses. Anschließend zog er die Kantenriegel der Eingangstür zur Firma und durchsuchte in den Räumlichkeiten alle Schränke und Behältnisse. Er verschwand mit einer dreistelligen Summe sowie zwei Handys im Wert einer ebenfalls dreistelligen Summe. Die Höhe des Gesamtsachschadens wurde auf ca. 1.100 Euro beziffert. Ein Mitarbeiter (36) hatte Anzeige erstattet.

Einbruch in Geschäft

Ort: Leipzig-Mitte, Waldstraße
Zeit: 22.01.2014, 18:30 Uhr bis 23.01.2014, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen nach Aufhebeln eines Fensters in ein Geschäft ein, durchwühlten alles und entwendeten aus einer Kassenschublade Geld und nahmen noch einen Kindersitz mit. Damit flüchteten sie. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Die Inhaberin (43) hatte die Polizei in Kenntnis gesetzt. (Hö)

Einbruch in Praxis

Ort: Leipzig-Mitte, Elsterstraße
Zeit: 22.01.2014, 18:45 Uhr bis 23.01.2014, 08:00 Uhr

Nach dem gewaltsamen Eindringen durch eine Eingangstür durchsuchte der Einbrecher die Räume und Behältnisse. Er stahl Geld und einen Laptop. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Eine Angestellte (49) rief die Polizei. In allen Fällen hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

BMW Cabrio gestohlen

Ort: Leipzig-Probstheida, Morawitzstraße
Zeit: 23.01.2014, zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr



Der Nutzer (73) eines dunkelblauen Pkw BMW Cabrio vermisst jetzt seinen Firmenwagen. Er hatte den Wagen gestern Abend auf einem Parkplatz abgestellt. Um 23:00 Uhr fand er das Auto, amtliches Kennzeichen L-EO 1221, nicht mehr an Ort und Stelle und erstattete Anzeige. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug eingeleitet. (Hö)

Zwei Einbrüche auf der Prager Straße

Ort: Leipzig, Prager Straße
Zeit: 22.01.2014, 17:00 Uhr, bis 23.01.2014, 07:30 Uhr

Der Hausmeister (58 Jahre alt), für mehrere Blöcke in der Prager Straße zuständig, informierte gestern Vormittag die Polizei, nachdem er festgestellt hatte, dass in zwei Bürogelasse eingebrochen worden war. Durch unbekannte Täter wurde an zwei Häusern die Hintereingangstür aufgehebelt. Danach drangen der oder die unbekannten Täter in ein Versicherungsbüro und ein Servicebüro ein und durchsuchten diese. Da der Betreiber des Versicherungsbüros nicht erreicht werden konnte, wurde veranlasst, dass eine neue Tür eingebaut wurde. Diese wurde danach durch die Polizei versiegelt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. (KG)

Einfamilienhauseinbrüche

1. Fall

Ort: 04159 Leipzig Zeit: 23.01.2014; 07:30 Uhr – 15:00 Uhr

Aus mehreren kleinen Geldkassetten entwendete ein Unbekannter Bargeld in bisher noch unbekannter Höhe. Die Dieb war über die Terrasse in das Haus eingedrungen, nachdem er die Tür aufgehebelt hatte. Anschließend durchwühlte er im Erdgeschoss und Dachgeschoss alle Schränke, Regale und Ablagen. Sachen und Bücher lagen auf dem Fußboden verteilt. Später flüchtete er unerkannt.

2. Fall

Ort: 04159 Leipzig Zeit: 23.01.2014; 07:30 Uhr – 15:00 Uhr

Wenige Meter entfernt drang ein Dieb durch das Kellerfenster in ein Einfamilienhaus ein. Er riss die Fenstervergitterung heraus und hebelte anschließend das Kellerfenster auf. Durch dieses stieg er in die Kellerräume ein und begab sich von da aus auf Beutezug durch alle Zimmer im Haus. Auch in diesem Haus durchsuchte der Dieb alle Schränke und Ablagen und verschwand später spurlos. Was gestohlen wurde ist derzeit noch nicht bekannt. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Diebe unterwegs

Ort: 04808 Wurzen, Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße und An der Sternwarte
Zeit: 23.01.2014; 04:27 Uhr

Die Fensterscheibe zur Garderobe einer Kegelbahn schlug ein Unbekannter in den zeitigen Morgenstunden ein, um in die Gasträume zu gelangen. Anschließend durchwühlte er den Kassenbereich und nahm knapp dreißig Euro heraus. Anschließend flüchtete er unerkannt.
Wenige Straßen weiter brach ein Dieb in eine Grundschule ein. Dazu zerstörte er zwei Fenster, um in das Gebäude zu gelangen und durchsuchte das Zimmer des Schulleiters. Was gestohlen wurde, ist bislang noch nicht bekannt. Jetzt ermittelt die Polizei (MB)
Verkehrsgeschehen
Stadtgebiet Leipzig
Verletzt am Tröndlinring
Ort: Leipzig-Zentrum, Tröndlinring/Willy-Brandt-Platz/Am Hallischen Tor
Zeit: 23.01.2014, 07:23 Uhr

Gestern Morgen fuhr die 45-jährige Fahrerin eines grauen Daimler Benz auf dem Tröndlinring in Richtung Hauptbahnhof gerade aus… Wenn es sich dabei nicht um die Linksabbiegerspur gehandelt hätte, wäre das Ganze auch vollkommen schadlos abgelaufen. Ungeschickter Weise befand sie sich jedoch genau auf dieser Spur und fuhr, da sie ja vermeintlich „grün“ hatte, genau in den Gegenverkehr vom Willy-Brandt-Platz kommend, der ebenfalls links abbog – rechtmäßig. Die 45-Jährige stieß mit einem blauen Opel Corsa zusammen, in dem eine 19-Jährige saß, die sich durch den Aufprall leicht verletzte. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die 45-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. (KG)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: