Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 24.01.2014

Polizei06

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Baum kippt auf Autobahn

 

 

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Burkau

24.01.2014, gegen 07:30 Uhr

Ein umgekippter Baum hat Freitagmorgen auf der BAB 4 in Richtung Görlitz für geringfügige Verkehrsbehinderungen gesorgt. Er war etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Burkau unter der Last von Schnee und Eis umgefallen, hatte dabei einen Wildzaun beschädigt und kam auf dem Standstreifen im Bereich der Ausfahrt zum Liegen. Die Feuerwehr rückte an, den Stamm zu zersägen und von der Straße zu schaffen. Gegen 08:45 Uhr war die Gefahr beseitigt und der Verkehr floss wieder unbehelligt. (sh)

 

 

 

 

 

Plaketten-Bastler aus dem Verkehr gezogen

 

 

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, Parkplatz „Löbauer Wasser“

 

23.01.2014, 23:45 Uhr

 

 

 

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen hat am späten Donnerstagabend einen 25-Jährigen auf der BAB 4 aus dem Verkehr gezogen, der sich Autokennzeichen „gebastelt“ hatte. Die Beamten stoppten den Pkw Opel am Rastplatz „Löbauer Wasser“ in Fahrtrichtung Görlitz. Offenbar sollte er außer Landes gebracht werden. Eine Überprüfung der am Fahrzeug angebrachten deutschen Kennzeichen ergab, dass diese längst neu vergeben worden waren. Das hatte den jungen Fahrzeugführer augenscheinlich aber nicht davon abgehalten, die TÜV- und Siegelplaketten zu fälschen und darauf anzubringen. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Kennzeichentafeln wurden dem Mann ebenso abgenommen und die Weiterfahrt mit dem nicht zugelassenen Opel untersagt. (sh)

 

 

 

 

 

Verkehrsunfall beim Überholen

 

 

 

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Bautzen-West

 

23.01.2014, 11:10 Uhr

 

 

 

Womöglich nicht ausreichend den Nachfolgeverkehr geachtet hat ein Lkw-Fahrer Donnerstagvormittag beim Überholen auf der BAB 4. Der 39-Jährige war mit einem 40-Tonner in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Bautzen-West steuerte er den Renault Magnum mit Anhänger auf die linke Fahrspur. Dabei übersah der Brummi-Fahrer offenbar den Kleinwagen einer 42-Jährigen, der sich dort bereits im Überholvorgang befand. Der Renault Clio geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte die Schutzplanke und blieb letztendlich entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von mindestens 1.000 Euro (sh)

 

 

 

 

 

Landkreis Bautzen

 

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

 

 

 

Bargeld aus Transporter entwendet

 

 

 

Bautzen, Goschwitzstraße

 

23.01.2014, 16:40 Uhr – 16:50 Uhr

 

 

 

Donnerstagnachmittag haben Diebe in der Bautzener Goschwitzstraße eine günstige Gelegenheit genutzt und einen vierstelligen Bargeldbetrag aus einem Mercedes Sprinter gestohlen. Der Transporter stand gesichert am Fahrbahnrand. Die unbekannten Täter drangen in das Fahrzeug ein und nahmen das Geld aus dem Handschuhfach. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (el)

 

 

 

 

 

Zeugenaufruf: Radfahrer gesucht

 

 

 

Bautzen, Rosenstraße/Wallstraße

 

18.01.2014, 22:25 Uhr

 

 

 

Am 18. Januar 2014 kam es in Bautzen an der Rosenstraße/Wallstraße zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Radfahrer und ein parkendes Auto beteiligt waren. An dem Hyundai entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Radfahrer entfernte sich nach dem Vorfall von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 

 

 

Zeugen hatten den Mann beobachtet. Laut ihren Aussagen hatte der Radfahrer dunkle Haare und sei zwischen 25 und 30 Jahren alt, etwa 1,70 m groß und von sportlicher Statur gewesen. Er trug eine graue Hose mit dunklen Flecken und fuhr mit einem weißen Mountainbike mit dunklen Streifen. Gesucht werden Zeugen, die Angaben zu dem Radfahrer machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 365-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (el)

 

 

 

 

 

Fahrrad gestohlen

 

 

 

Demitz-Thumitz, Bahnhof

 

22.01.2014, 05:30 Uhr – 18:00 Uhr

 

 

 

Einem 17-Jährigen ist am Mittwoch in Demitz-Thumitz das Fahrrad gestohlen worden. Dieses hatte er frühmorgens im überdachten Fahrradständer am Bahnhof gesichert abgestellt. Als der Jugendliche es abends wieder nutzen wollte, war das silbern-schwarze 26er Mountainbike „Calvin“ mit blauen Aufklebern verschwunden. Es war mit besonders auffälligen roten Handgriffen versehen. Der Zeitwert beträgt etwa 150 Euro. (sh)

 

 

 

 


Unter und mit Drogen am Steuer

 

 

 

Bautzen, Bahnhofstraße

 

23.01.2014, 22:15 Uhr

 

 

 

Eine Bautzener Polizeistreife hat Donnerstagabend einen Honda-Fahrer in der Bahnhofstraße aus dem Verkehr gezogen. Der 40-Jährige lenkte den Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis. Außerdem fanden die Polizisten bei dem Mann eine geringe Menge dieser Drogen sowie entsprechende Utensilien zum Konsum. Die Gegenstände wurden ihm abgenommen, eine Blutentnahme folgte. Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie des Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. (sh)

 

 

 

 

 

Rentnerin angefahren und leicht verletzt

 

 

 

Bautzen, Stieberstraße (B 156)/Karl-Liebknecht-Straße

 

23.01.2014, 13:15 Uhr

 

 

 

Eine VW-Fahrerin hat Donnerstagmittag in Bautzen eine Fußgängerin offenbar zu spät gesehen und angefahren. Die 23-Jährige war mit ihrem Golf in der Karl-Liebknecht-Straße unterwegs, bog nach links in die Stieberstraße ab und wollte in Richtung Löbauer Straße weiterfahren. Dabei übersah sie offenbar die 73-jährige Seniorin, welche an der Fußgängerampel bei „Grün“ die Fahrbahn querte. Trotz Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß. Die Rentnerin stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. (sh)

 

 

 

 

 

Skoda gestohlen

 

 

 

Kamenz, Burgstraße

 

23.01.2014, 21:30 Uhr – 24.01.2014, 07:45 Uhr

 

 

 

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte in Kamenz einen Skoda Octavia gestohlen. Das zehn Jahre alte schwarze Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-TE 288 stand in der Burgstraße. Sein Zeitwert wurde noch nicht beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Auto. (el)

 

 

 

 

 

Einbruch in Firma

 

 

 

Radeberg, Heidestraße

 

Nacht zum 23.01.2014

 

 

 

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Donnerstag in eine Radeberger Firma im Gewerbepark an der Heidestraße ein und durchwühlten mehrere Räume. Offenbar hatten sie es auf Buntmetall abgesehen, dieses jedoch am Tatort zurückgelassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (tk)

 

 

 

 

 

Verkehrsunfall mit Bus

 

 

 

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße/Gaswerkstraße

 

23.01.2014, 12:00 Uhr

 

 

 

Der Fahrer eines Pkw Ford (56) wollte Donnerstagmittag von der Gaswerkstraße nach links in die Radeburger Straße abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem Linienbus, der in Richtung Medingen unterwegs war. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden wurde mit 1.500 Euro angegeben. (tk)

 



 

 

 

 

Trunkenheitsfahrt

 

 

 

Ohorn, Schulstraße

 

23.01.2014, 22:30 Uhr

 

 

 

Beamte des Polizeireviers Kamenz kontrollierten am Donnerstag in den späten Abendstunden in Ohorn den Fahrer eines VW Golf. Dabei stellten sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest, ein Alkoholtest ergab 0,7 Promille. Den Fahrer erwartet nun eine Bußgeldanzeige. (tk)

 

 

 

 


Einbrecher in Kleingartenanlage

 

 

 

Hoyerswerda, OT Zeißig, Schmiedeweg, Kleingartenanlage „Am Betonwerk“

 

22.01.2014 – 23.01.2014

 

 

 

Unbekannte Täter waren in der Nacht zu Donnerstag in der Kleingartenanlage „Am Betonwerk“ in Zeißig zu Gange. Sie brachen mindestens drei Gartenlauben sowie die Tür zum Vereinsheim auf. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

 

 

 

 

 

Spiegelklatscher

 

 

 

Elsterheide, S 234

 

23.01.2014, 08:50 Uhr

 

 

 

Zu einer ungewollten Spiegelberührung ist es Donnerstagvormittag auf der S 234 in Elsterheide zwischen einem Citroen C5 und einem VW Golf gekommen. Der Citroen-Fahrer (54) befuhr die Staatsstraße aus Richtung „Brandenburger Tor“ in Richtung Klein Partwitz und hatte die Absicht, einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Beim Ausscheren übersah er womöglich den entgegenkommenden Golf (Fahrer 18) und es kam zum „Spiegelklatscher“ – Sachschaden ca. 400 Euro. (sh)

 

 

 

 

 

Landkreis Görlitz

 

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

 

 

 

Gasflaschen gestohlen

 

 

 

Waldhufen, OT Jänkendorf, Schulstraße

 

22.01.2014, 20:00 Uhr – 23.01.2014, 15:00 Uhr

 

 

 

In Jänkendorf haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag 14 Gasflaschen gestohlen. Diese lagerten in einer Metallgitterbox in der Schulstraße. Die Diebe verursachten bei der Tat einen Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Der Wert der entwendeten Gasflaschen beträgt etwa 600 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (el)

 

 

 

 

 

 

Görlitz, Bahnhofstraße

 

24.01.2014, 03:06 Uhr

 

 

 

Eine Polizeistreife hat am frühen Freitagmorgen die Trunkenheitsfahrt eines 29-Jährigen in Görlitz beendet. Die Beamten kontrollierten den Pkw Ford in der Bahnhofstraße und bemerkten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer. Ein Atemalkoholtest ergab 1,22 Promille. Es folgten Blutentnahme und Führerscheinentzug. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. (sh)

 

 

 

 

 

Fahrrad vom Schulhof gestohlen

 

 

 

Neusalza-Spremberg, Bautzener Straße

 

21.01.2014, 13:00 Uhr – 14:30 Uhr

 

 

 

Bereits am Dienstagnachmittag haben Unbekannte ein gesichert auf einem Schulhof in Neusalza-Spremberg abgestelltes Fahrrad gestohlen. Das schwarz-weiße Mountainbike „Stevens Team M“ (Rahmennr.: SO9MADAKO717) hatte einen Wert von über 530 Euro. (sh)

 

 

 

 


Betrunken Auto gefahren

 

 

 

Zittau, Görlitzer Straße (B 99)

 

23.01.2014, 23:18 Uhr

 

 

 

Betrunken Auto gefahren ist Donnerstagabend ein 61-Jähriger in Zittau. Er wurde durch die Polizei in der Görlitzer Straße angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest bei dem Opel-Fahrer ergab 1,60 Promille. Den Führerschein übergab der Mann den Beamten. Es folgten Blutentnahme und die Einleitung strafrechtlicher Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (sh)

 

 

 

 

 

Jungen Mann bei Sachbeschädigung beobachtet

 

 

 

Weißwasser, Professor-Wagenfeld-Ring

 

23.01.2014, 20:25 Uhr

 

 

 

Zeugen haben am Donnerstagabend einen jungen Mann beobachtet, als dieser im Professor-Wagenfeld-Ring in Weißwasser die Verglasung einer Haustür sowie einen Sicherungskasten beschädigte. Der Täter verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 300 Euro. Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser konnte in Tatortnähe einen 26-jährigen Tatverdächtigen ermitteln. (el)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

 

 

 

Stand: 24.01.2014, 05:00 Uhr

 

 

 

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

10

1

Polizeirevier Görlitz

5

Polizeirevier Zittau-Oberland

8

Polizeirevier Kamenz

10

1

Polizeirevier Hoyerswerda

7

Polizeirevier Weißwasser

BAB 4

2

gesamt

42

2

 

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: