Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 24.01.2014 (2)

LKW Böschung hinabgestürzt S 289

Chemnitz

OT Altchemnitz – Drei aufeinander

(Kg) Gegen 7.30 Uhr befuhr am Freitagmorgen der 29-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Annaberger Straße stadteinwärts. In Höhe des Hausgrundstücks 117 fuhr er auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi auf und schob diesen auf einen davor verkehrsbedingt haltenden Pkw VW. Dabei erlitten sowohl der Audi-Fahrer (45) als auch die VW-Fahrerin (27) leichte Verletzungen. Der an den Autos entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 12.000 Euro.

OT Siegmar (Bundesautobahn 72) – Aufgefahren

(Kg) An der Anschlussstelle Chemnitz-Süd fuhren am Freitag, gegen
7.25 Uhr, ein Pkw Skoda, ein Pkw Ford und ein VW-Transporter von der Richtungsfahrbahn Hof der A 72 ab. Auf dem Parallelfahrstreifen verringerte die Skoda-Fahrerin (39) ihre Geschwindigkeit. Die dahinter fahrende Ford-Fahrerin (35) erkannte dies und verringerte ebenfalls die Geschwindigkeit. Der VW-Fahrer (54) fuhr auf den Ford auf und schob diesen noch gegen den Skoda. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Gegen Zaun geprallt

(Kg) Die Untere Hauptstraße aus Richtung Chemnitzer Straße in Richtung Burgstädter Straße befuhr am Freitag früh, gegen 5.30 Uhr, der 19-jährige Fahrer eines Pkw VW. In Höhe des Hausgrundstücks 95a geriet der Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Metallzaun. Verletzungen zog sich der 19-Jährige bei dem Unfall keine zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Erzgebirgskreis



Revierbereich Aue

Schneeberg – Fußgängerin erfasst

(Kg) Eine 60-jährige Frau überquerte am Freitagmorgen, gegen 6.25 Uhr, die Karlsbader Straße (B 169), drehte sich aus bisher unbekannter Ursache auf der Straße spontan um und lief zurück. Dabei wurde sie von einem aus Richtung Hundshübel kommenden Pkw VW (Fahrer: 38) erfasst. Die Frau stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Inwieweit bei dem Unfall Sachschaden entstand, ist derzeit nicht bekannt.

Revierbereich Stollberg

Gornsdorf – Metalldiebe am Werk

(He) Unbekannte Diebe brachen in der Nacht zum Freitag das Tor zum Gelände einer Firma in der Meinersdorfer Straße auf. Offensichtlich hatten es die Täter auf das im Hof liegende Alt-und Buntmetall abgesehen. Metall im Wert von rund 500 Euro haben die Diebe mitgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: