In die Justizvollzugsanstalt gebracht

Polizei

   Sohland (ots) – Am 22.01.2014 gegen 13:55 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der Schluckenauer Straße in Sohland einen polnischen PKW. Als Insassen wurden ein 52- jähriger polnischer Staatsbürger, eine 23- jährige Frau, ebenfalls Polin und eine 23-jährige deutsche Staatsangehörige festgestellt. Bei der Kontrolle der mitgeführten Sachen wurde bei der polnischen Frau eine Wasserpfeife und eine kleine Folie mit 0,2 Gramm Crystal festgestellt. Als man ihr eine körperliche Durchsuchung ankündigte, holte die Frau schließlich freiwillig eine Socke mit 30 Gramm Marihuana hervor und übergab sie den Beamten. Die andere Frau übergab den Beamten ein Tütchen mit 1 Gramm Marihuana. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde der Sachverhalt zur weiteren Bearbeitung vor Ort zuständigkeitshalber an die Bundeszollverwaltung übergeben.

Quelle: Bundespolizei



 

 






%d Bloggern gefällt das: