Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 23. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.01.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.01.2014 (2)

Sonstiges
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenDiebe flüchten vor PolizeiPlauen, OT Haselbrunn – (jm) In der Nacht zu Donnerstag sind drei mutmaßliche Kupferdiebe vor der Polizei geflüchtet. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten stiegen die Männer auf ihre Fahrräder und radelten davon. Ein Zeuge hatte das Trio zuvor beobachtet, wie es an einem Mehrfamilienhaus in der Lenaustraße Fensterbleche und Fallrohre demontierte. Die Männer waren dunkel gekleidet hatten eine Kapuze über den Kopf gezogen. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140. Farbanschlag galt womöglich MesswagenPlauen – (jm) In der Martin-Luther-Straße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag einen weißen Skoda Roomster mit schwarzer Farbe besprüht. An dem Auto entstand ein Schaden von mehr als 3.000
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.01.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.01.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigHandtasche gestohlenOrt: 04209 Leipzig, Breisgaustraße Zeit: 22.01.2014; 16:35 UhrDie Wehrlosigkeit zweier Frauen nutzten zwei Jungen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren schamlos aus. Sie nährten sich den Damen (76; 82), die vor dem Wohnhaus aus dem Auto eines Sozialdienstes ausgestiegen waren und zogen der 76-jährigen Frau die Handtasche von der Schulter, in der sich Geldbörse mit Personalausweis, EC-Karte, AOK Krankenkassenkarte, ein dreistelliger Bargeldbetrag und mehrere Schlüssel befanden. Anschließend flüchteten die Diebe in Richtung Mannheimer Straße. Beide Damen blieben unverletzt. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht zwei Jungen im Alter von ca. 12 – 14 Jahren. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den 12 – 14-Jährigen geben können, wenden
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.01.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.01.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Furth – Containberbrand(As) Am Donnerstag früh wurden Polizei und Feuerwehr  zu einem brennenden Papiercontainer in der Blankenburgstraße gerufen. Die Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Der Container im Wert von ca. 180 Euro brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand.OT Adelsberg – Mit Sattelzug flott unterwegs/Polizei „verordnete“ Zwangspause(Kg) In der Nacht zum Donnerstag wurde gegen 1 Uhr auf der Zschopauer Straße (B 174), am Ende der Ausbaustrecke, ein Sattelzug Mercedes (40 t) durch Beamte der Chemnitzer Verkehrsüberwachung angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Als die Polizisten das digitale Kontrollgerät auslasen, stellten sie im Geschwindigkeitsprofil eine Geschwindigkeitsspitze von 122 km/h fest. Die Beamten konnte
Heimspielserie soll ausgebaut werden

Heimspielserie soll ausgebaut werden

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Fabian Dahlem: „Wir wollen Bietigheim ein Bein stellen!“Die Eispiraten Crimmitschau wollen am Freitag (24.01.2014 – 20:00 Uhr) den 4. Heimsieg in Folge einfahren. Die Westsachsen empfangen dazu den aktuellen Tabellenführer aus Bietigheim und gehen als Außenseiter in die Partie. Mit vollem Einsatz und hartem Kampf sollen die Punkte allerdings im Crimmitschauer Sahnpark verbleiben. Am Sonntag (26.01.2014 – 18:00 Uhr) müssen die Eispiraten dann bei den Starbulls Rosenheim auflaufen und treffen somit erneut auf ein Team aus der oberen Tabellenhälfte. Eispiraten Coach Fabian Dahlem hat heute seine Einschätzungen zu den bevorstehenden Partien abgegeben.Vor allem in den zurückliegenden Heimspielen können die Hausherren auf eine gute Bilanz zurückblicken. Die letzten 3 Heimspiele der Eis
Unfallopfer im Krankenhaus verstorben – Zeugenaufruf

Unfallopfer im Krankenhaus verstorben – Zeugenaufruf

Unfall
Falkenstein – (js) Zu einem tragischen Verkehrsunfall vom 20. Dezember letzten Jahres sucht die Polizei noch Zeugen. Am Freitag vor Weihnachten war gegen 18:25 Uhr auf dem Carolaplatz ein 75-jähriger Fußgänger ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er am Dienstag verstorben ist. Die Fahrerin (22) eines Renault Twingo war von der Oelsnitzer Straße über die Kreuzung Theodor-Körner-Straße auf den Carolaplatz gefahren. Etwa 25 Meter nach der Kreuzung war der Mann vom linken Fußweg aus hinter einem parkenden Auto auf die Straße gelaufen und dort von dem Renault erfasst worden. Die Unfallermittler suchen nun das zum Unfallzeitpunkt vor dem Hausgrundstück 11 geparkte Au
Schwarzenberg – Wer kennt das Fahrrad?/Polizei bittet um Hinweise

Schwarzenberg – Wer kennt das Fahrrad?/Polizei bittet um Hinweise

Diebstahl, PD Chemnitz
(He) Die Polizeidirektion berichtete über einen räuberischen Diebstahl am Dienstagabend in einem Discounter im Roten Mühlenweg. Ein ertappter Ladendieb hatte auf seiner Flucht einen 20-jährigen Angestellten mit einer augenscheinlichen Waffe bedroht und war zu Fuß in Richtung Ortsteil Sonnenleithe geflüchtet. Im Verlauf der Ermittlungen am Tatort fanden die Beamten ein Fahrrad, mit dem der Täter offensichtlich zum Markt gefahren war. Die Ermittler des Polizeireviers Aue haben zum Rad folgende Fragen: Wer kennt das Rad? Wer kann Hinweise zum Besitzer geben? Wurde das Rad gestohlen und der Diebstahl noch nicht angezeigt? Hinweise zum Rad und zum Sachverhalt  nimmt das Polizeirevier Aue, Tel. 03771 12-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.Quelle: PD Chemnitz
erurteilter Geiselnehmer in die Republik Polen überstellt

erurteilter Geiselnehmer in die Republik Polen überstellt

PD Görlitz
Der am 11. Juli 2011 durch das Landgericht Görlitz zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilte Geiselnehmer wird den Rest seiner Freiheitsstrafe in der Republik Polen verbüßen.Laut Urteil hat er sich am 10. November 2010 eines Mitgefangenen bemächtigt, indem er diesem ein mit einer 35 Millimeter herausstehenden Messingschraube präpariertes Einwegfeuerzeug an den Hals hielt, dies in der Absicht, seine Auslieferung in die Republik Polen zu verhindern. Der Mitgefangene befand sich fast sieben Stunden in der Gewalt des Verurteilten.Am 8. Januar 2014 wurde der 36 Jahre alte polnische Staatsangehörige den polnischen Behörden übergeben.Sein Ziel, die Strafvollstreckung in der Republik Polen zu vermeiden, hat er somit nicht erreicht. Quelle: PD
Chemnitzer FC leiht Marc Lais vom SC Freiburg aus

Chemnitzer FC leiht Marc Lais vom SC Freiburg aus

Chemnitzer FC, Fußball, Sport
Der Chemnitzer FC hat Marc Lais vom SC Freiburg ausgeliehen. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis zum 30.06.2014 unterschrieben. Der gebürtige Freiburger spielte von 2006 an beim SC Freiburg, erzielte dabei in 96 Spielen in der Regionalliga 11 Tore und kam unter anderem in einem Bundesliga-Spiel zum Einsatz. Im vergangenen halben Jahr war Marc Lais an den Zweitligisten SV Sandhausen ausgeliehen, kam jedoch zu keinem Pflichtspieleinsatz. Sport-Direktor Jörg Emmerich zur Verpflichtung von Marc Lais: „Marc ist ein junger, talentierter defensiver Mittelfeldspieler, der die Nachwuchsschmiede vom SC Freiburg durchlaufen hat und sein Potential im Training sowie den Testspielen bereits angedeutet hat. Wir sind überzeugt davon, dass er uns bei der Bewältigung der ko
Polizei Direktion Dresden: Informationen  23.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 23.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenJunge Frau beraubtZeit:       22.01.2014, 18.15 Uhr Ort:        Dresden-Äußere NeustadtGestern Abend ist eine junge Frau (26) von einem Unbekannten beraubt worden.Die 26-Jährige war auf dem Weg zu einer Bankfiliale an der Königsbrücker Straße, um dort Geld einzuzahlen. Unweit der Filiale wurde sie von einem Mann angesprochen. Als sie sich zu dem Unbekannten umdrehte, versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Dem Räuber gelang es nicht, in den Besitz der Tasche zu kommen. Der Täter konnte jedoch in die Tasche greifen und erbeutete ein Bündel Gelscheine.Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.Der Räuber war etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca. 185 bis 190 cm groß und von normaler Gestalt. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Strickmütze,
In die Justizvollzugsanstalt gebracht

In die Justizvollzugsanstalt gebracht

Bundespolizei
   Sohland (ots) - Am 22.01.2014 gegen 13:55 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der Schluckenauer Straße in Sohland einen polnischen PKW. Als Insassen wurden ein 52- jähriger polnischer Staatsbürger, eine 23- jährige Frau, ebenfalls Polin und eine 23-jährige deutsche Staatsangehörige festgestellt. Bei der Kontrolle der mitgeführten Sachen wurde bei der polnischen Frau eine Wasserpfeife und eine kleine Folie mit 0,2 Gramm Crystal festgestellt. Als man ihr eine körperliche Durchsuchung ankündigte, holte die Frau schließlich freiwillig eine Socke mit 30 Gramm Marihuana hervor und übergab sie den Beamten. Die andere Frau übergab den Beamten ein Tütchen mit 1 Gramm Marihuana. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde der Sachverhalt zur weiter
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.01.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 23.01.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigFertig gepackte Umzugskartons zur Selbstbedienung?Ort: Leipzig, Hermann-Liebmann-Straße Zeit: 21.01.2014, 18:00 Uhr bis 22.01.2014, 07:30 UhrEin 38-Jähriger aus Leipzig-Neustadt/Neuschönefeld plante dieser Tage seinen Umzug und hatte bereits begonnen, die ersten Umzugskartons zu bepacken. Die Kartons standen dann in seiner Wohnung zum Abtransport bereit, während er die Nacht über woanders schlief. Als er am nächsten Morgen zurückkehrte, musste er feststellen, dass die Wohnungstür aufgebrochen worden war. Aus der Wohnung hatten unbekannte Täter zwei seiner gefüllten Umzugskisten geklaut und sich auch noch sonst an seiner Einrichtung bedient. Ebenfalls kamen ein Fernseher, ein Computer, ein Laptop und noch andere Dinge weg. Der Stehlschaden wird auf etwa 3.0
Magische Symbole im Königlichen Kurhaus!

Magische Symbole im Königlichen Kurhaus!

Ausstellung, Bad Elster, Deutschland, Kultur, Sachsen
Bonner Künstlerin zeigt Malerei-Ausstellung ab dem 31. JanuarBad Elster/CVG. Am Freitag, den 31. Januar wird um 18.00 Uhr die neue Ausstellung „Magische Symbole im Wandel“ mit Malerei von Ulla Hieronymi-Pinnock aus Bonn eröffnet. Diese sehenswerte Ausstellung kann dann bis zum 6. April 2014 in Bad Elster besichtigt werden.Die Bonner Künstlerin Ulla Hieronymi-Pinnock zeigt in der Galerie des Königlichen Kurhauses Ausschnitte aus ihren Reisetagebüchern durch verschiedene Kulturen auf der Suche nach Zeichen und Symbolen. In Bad Elster führt die Künstlerin erstmals Werke zusammen, die in ihrer Bild- und Symbolsprache aus unterschiedlichen Kulturen der Welt gespeist sind. Dabei verschmelzen Acryl, Gouache, Linol- und Holzschnitte, Papier, Gegensätze und allgegenwärtige Magie zu eindruc
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Helbersdorf – Tasche geraubt(As) Einer 83-Jährigen wurde am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, die Handtasche geraubt, als sie die Johannes-Reitz-Straße entlang lief. Ein unbekannter Mann rannte von hinten an die Seniorin heran, griff sich die Tasche, die sie in der Hand hielt, und flüchtete in Richtung Helbersdorfer Straße. In der Tasche befand sich unter anderem auch die Geldbörse mit einer geringen Summe Bargeld und einer Monatskarte. Die Frau blieb unverletzt. Der Wert der gestohlenen Sachen wird auf rund 200 Euro geschätzt. Eine Zeugin sah den Unbekannten:  Er soll etwa 30 Jahre alt, schlank und zwischen 1,65 m und 1,70 m groß sein.OT Altchemnitz – Vandalen unterwegs(As) Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei ein beschädigter Audi A6 in der Johann-Esche-Straße geme
Brand, PD Chemnitz
Stollberg – Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus(He) Beim Befeuern eines Ethanolofens brach am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, im Bad einer Wohnung in der Straße Zu den Teichen ein Feuer aus. Freiwillige Feuerwehren umliegender Ortschaften waren mit 41 Kameraden im Einsatz. Löschen mussten sie nicht, die Flammen waren vor Eintreffen der Feuerwehr von selbst erstickt. Die 58-jährige Wohnungsinhaberin konnte die Wohnung unverletzt verlassen. Evakuierungen waren nicht notwendig. Die Wohnung in der ersten Etage des Hauses ist zurzeit nicht bewohnbar. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Nach ersten Ermittlungen wird ein technischer Defekt am Ofen nicht ausgeschlossen. Quelle: PD Chemnitz
International gesuchter Räuber ergriffen

International gesuchter Räuber ergriffen

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter albanischer Staatsangehöriger ist am Sonntagabend an der Autobahnanschlussstelle Nieder Seifersdorf durch die gemeinsame Streifengruppe der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes ergriffen worden. Die österreichische Justiz fahndete nach dem 32-Jährigen, nachdem dieser im Jahr 2012 in Wien einen Raub begangenen haben soll. Inzwischen ordnete das Amtsgericht Görlitz den Freiheitsentzug gegen den Räuber an, der sich nun in einer Justizvollzugsanstalt befindet. Über das weitere Verfahren entscheidet die Generalstaatsanwaltschaft Dresden.Quelle: Bundespolizei  
Zwei Kinder bei Unfall schwer verletzt

Zwei Kinder bei Unfall schwer verletzt

PD Görlitz, Unfall
Weißwasser, Bautzener Straße - Bahnhofstraße22. Januar 2014, 15:05 UhrEine Pkw-Opel-Lenkerin (56) nutze die Bautzener Straße aus Richtung Berliner Straße kommend und hatte die Absicht, an der Einmündung Bahnhofstraße geradeaus auf die Muskauer Straße zu fahren. An der dortigen Lichtzeichenanlage wollte zu diesem Zeitpunkt eine Personengruppe, welche an der rechten Seite stand, die Fahrbahn überqueren. Als die Ampel für die Fußgänger GRÜN zeigte, rannten ein 9-jähriges Mädchen und ein 5-jähriger Junge sofort los. In diesem Moment jedoch fuhr die Opel-Lenkerin, offenbar bei ROT, in den Einmündungsbereich ein. Dort stieß sie mit der rechten Fahrzeugseite gegen die Kinder. Das Mädchen und der Junge erlitten dadurch schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Zur R
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenEinbrecher in GartenanlagePlauen – (hje) In der Gartenanlage „Poppenmühle“ an der Hartmannstraße in Plauen wurden am Mittwoch zwei Einbrüche festgestellt. Aus einer Gartenlaube entwendeten die Diebe Werkzeug. Ebenfalls gewaltsam drangen die Täter in das Vereinsheim der Gartenanlage ein. Hier nahmen sie einen Digitalreceiver und einen WLAN-Router mit. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstagabend 23 Uhr und Mittwoch 13 Uhr. Dem geringen Diebstahlschaden in Höhe von 120 Euro steht ein erheblicher Sachschaden in Höhe von 2.600 Euro gegenüber.Vogtlandkreis - Polizeirevier AuerbachVolltrunken am LenkradLengenfeld – (hje) Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Turnhallenweg in Lengenfeld stellten Beamte des Einsatzzuges am Mittwochnachmittag eine