Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.01.2014

Polizei06

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       18.01.2014 bis 20.01.2014, 05.10 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Nauslitz

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in das Lager eines Einkaufsmarktes an der Kesselsdorfer Straße ein.

Die Täter zerschnitten ein Rollgitter und gelangten so in die Lagerräume. Nach einem ersten Überblick wurden 46 Päckchen Kaffee sowie 13 Flaschen Sekt gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 300 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Einbruch in Apotheke

Zeit:       20.01.2014, 20.10 Uhr bis 21.01.2014, 00.04 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

In der vergangenen Nacht sind Unbekannte in eine Apotheke an der Bautzner Straße eingebrochen.

Ein Passant hatte kurz nach Mitternacht die aufgedrückte Eingangstür der Apotheke bemerkt und die Polizei alarmiert. Vor Ort bestätigte sich der Verdacht des Einbruchs. Unbekannte waren gewaltsam in das Geschäft eingedrungen und hatten die Räume durchsucht. Nach einem ersten Überblick fehlen ein Laptop sowie zwei Stoffbahnen im Gesamtwert von rund 700 Euro. (ml)

Einbruch in Backshop

Zeit:       20.01.2014, 20.00 Uhr bis 21.01.2014, 03.00 Uhr
Ort:        Dresden-Weixdorf

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in einen Backshop an der Königsbrücker Straße ein. Die Täter hebelten die Zugangstür auf und machten sich an zwei Geldschränken Tresore in den Personalräumen zu schaffen. Es gelang ihnen nicht, Tresore die aufzubrechen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Junge Frau angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       16.01.2014, 03.45 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Am vergangenen Donnerstag ist eine junge Frau (23) von einem Unbekannten auf der Hamburger Straße angegriffen worden.

Die Frau war mit einem Bus der Linie 94 auf dem Weg zur Arbeit. Bereits an der Haltestelle am Postplatz bemerkte sie einen Mann, der mit ihr zusammen in den Bus stieg. Als sie an der Hambuger Straße den Bus verließ, folgte ihr der Unbekannte. Kurz darauf stieß er die 23-Jährige zu Boden. Als die Frau laut um Hilfe rief, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die junge Frau trug leichte Verletzungen davon.

Die Motivation des Täters ist unklar. Die Ermittlungen der Dresdner Polizei haben bislang nicht zur Ergreifung eines Tatverdächtigen geführt.

Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Weiterhin hatte der Mann eine etwas dunklere Hautfarbe und trug einen Dreitagebart. Auffällig waren seine bereiten Nasenflügel. Zur Tatzeit hatte der Unbekannte eine graue Jacke mit weißen Streifen, eine schwarze Hose sowie weiße Turnschuhe an.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Werkzeuge aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:       19.01.2014, 16.00 Uhr 20.01.2014, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben sich an einem Mercedes Sprinter zu schaffen gemacht, der auf der Berliner Straße stand.

Die Täter hebelten eine Werkzeugkiste auf der Ladefläche des Kleintransporters auf und stahlen aus dieser eine Bohrmaschine, zwei Akkuschrauber sowie zwei Schleifmaschinen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.800 Euro. (ml)

Skoda Fabia gestohlen

Zeit:       20.01.2014, 12.20 Uhr bis 21.35 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern stahlen Unbekannte einen schwarzen Skoda Fabia von der Hertelstraße. Der Zeitwert des acht Jahre alten Wagens wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. (ml)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:       20.01.2014, 19.00 Uhr bis 21.01.2014, 07.15 Uhr
Ort:        Dresden-Mockritz

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen blauen Skoda Octavia von der Caspar-David-Friedrich-Straße. Das neun Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 5.000 Euro. (ml)

Fahrrad aus Auto gestohlen

Zeit:       19.01.2014, 19.00 Uhr bis 20.01.2014, 05.26 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in einen VW Golf an der Straße Am See ein. Die Täter hatten es jedoch nicht auf die Limousine aus Wolfsburg abgesehen. Vielmehr war ein Mountainbike ins Visier der Unbekannten geraten, welches vom Kofferraum aus quer über der Rücksitzbank lag. Sie stahlen das Rad im Wert von rund 1.300 Euro. Zurück blieb der Golf mit eingeschlagener Seitenscheibe. (Schaden etwa 300 Euro) (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 20.01.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 34 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

17-Jährige schwer verletzt

Zeit:       20.01.2014, 17.50 Uhr
Ort:        Coswig

Gestern Abend ist eine 17-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Salzstraße/Moritzburger Straße schwer verletzt worden.

Die junge Frau überquerte an der Fußgängerampel die Salzstraße. Dabei wurde sie von einem BMW (Fahrer 72) erfasst, welcher von der Moritzburger Straße nach links in die Salzstraße abbog. Die 17-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ju)

Radfahrerin angefahren und geflüchtet

Zeit:       20.01.2014, 17.50 Uhr
Ort:        Meißen

Montagabend war eine 26-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Großenhainer Straße in Richtung Niederauer Straße unterwegs. Beim Passieren der Kreuzung Großenhainer Straße/Gartenstraße wurde sie von einem Renault erfasst und stürzte. Die Frau blieb unverletzt. An ihrem Rad entstand jedoch ein Sachschaden von rund 500 Euro. Der Renault hielt lediglich kurz an und setzte seine Fahrt in Richtung Franz-Adam-Beyerlein-Platz fort.



Die 26-Jährige und weitere Zeugen hatten sich das Kennzeichen des Renault eingeprägt. Alarmierte Polizeibeamte konnten das Fahrzeug noch am Abend ausfindig machen. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort dauern an. (ju)

Kinderwagen gestohlen

Zeit:       18.01.2014, 22.30 Uhr bis 19.01.2014, 07.30 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte begaben sich in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Talstraße und stahlen einen dort abgestellten Kinderwagen. Der Sportwagen der Marke Hauk war in schwarz gehalten und hat einen Wert von rund 300 Euro. (ju)

Seniorin bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:       20.01.2014, 15.09 Uhr
Ort:        Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Gestern Nachmittag kam es auf der Riesaer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel Kadett und einem Renault Megane.

Der Fahrer des Opel Kadett (73) beabsichtigte von der Riesaer Straße auf die Bundesstraße B 169 aufzufahren und hielt verkehrsbedingt an. Dies bemerkte der Renaultfahrer (52) zu spät und fuhr auf. Dabei verletzte sich die 76-jährige Beifahrerin des Opelfahrers leicht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. (ik)

Verkehrsunfall mit Flucht – Zeugenaufruf

Zeit:       20.01.2014, 18.05 Uhr
Ort:        Lampertswalde, OT Quersa

Am gestrigen Abend ereignete sich auf der B 98 zwischen Folbern und Quersa ein Verkehrsunfall. Einer der Beteiligten beging Unfallflucht.

Der Fahrer (44) eines VW Transporters war in Richtung Quersa unterwegs, als ihm etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Folbern ein Lkw entgegenkam. Beide Fahrzeuge berührten sich beim Vorbeifahren, wobei an dem VW Transporter der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Der Lkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zu dem Lkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ik)

Zwei Glätteunfälle

Zeit:       21.01.2014, 06.25 Uhr
Ort:        Großenhain

Heute Morgen war der Fahrer (53) eines VW Golf auf der B 101 zwischen Großenhain und Stroga unterwegs. Als er auf die K 8510 in Richtung Uebigau abbiegen wollte, kam er auf der winterglatten Straße von der Fahrbahn ab landete im Straßengraben. Am Auto des 53-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 500.

Zeit:       21.01.2014, 06.25 Uhr
Ort:        Priestewitz

Ein weiterer Glätteunfall ereignete sich auf der K 8554 zwischen Zottewitz und Blattersleben. Eine Mazdafahrerin (51) kam ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und streift einen Straßenbaum. Am Mazda entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Pkw-Brand – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       21.01.2014, 02.20 Uhr festgestellt
Ort:        Heidenau

In der vergangenen Nacht kam es auf der Rosa-Luxemburg-Straße zu einem Pkw-Brand.

Der in einer Parkbucht in Höhe der Melanchthonstraße abgestellte Chevrolet Spark war im Frontbereich in Brand geraten. Durch das Feuer entstand ein Totalschaden am Fahrzeug. Die Höhe wurde auf rund 5.000 Euro beziffert. Personen wurden nicht verletzt.

Polizeibeamte stellten das Fahrzeug zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher. Derzeit kann weder eine Brandstiftung noch eine technische Ursache ausgeschlossen werden.

Die Polizei fragt daher: Wer kann weitere Angaben zum Brand, insbesondere zur Ausbruchszeit, machen? Wer hat in der Nacht verdächtige Personen im Umfeld des Chevrolet beobachtet? Hinweise werden im Polizeirevier in Pirna oder in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:       20.01.2014, 06.40 Uhr
Ort:        Freital, OT Weißig

Gestern Morgen befuhr ein 36-Jähriger mit einem Audi A6 die Hauptstraße von Weißig kommend in Richtung Freital. In einem Waldstück kam er auf einer Gefällestrecke nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß Frontal gegen einen Baum. Der 36-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Audi entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. (ju)

Mazda 6 gestohlen

Zeit:       18.01.2014, 13.15 Uhr bis 20.01.2014, 09.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Zauckerode

Von dem Gelände eines Autohauses an der Wilsdruffer Straße entwendeten Unbekannte einen schwarzen Mazda 6. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 17.000 Euro. (ik)

Flüchtiger Unfallfahrer – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       18.01.2014, 11.00 Uhr bis 11.45 Uhr
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Am Samstag ereignete sich auf dem Parkplatz des Weißeritzparks ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte einen roten Renault Megane und flüchtete von der Unfallstelle. Er hinterließ einen Schaden von 2.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher nehmen die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. (ik)

VW rutschte gegen Verkehrsschild

Zeit:       21.01.2014, 04.30 Uhr
Ort:        Rabenau, OT Oelsa

Heute Morgen kam es zu einem Glätteunfall auf der Ortsverbindungsstraße
Oelsa-Rundteil.

Ein 21-Jähriger war mit einem VW auf der Possendorfer Straße in Richtung Rundteil unterwegs. Aufgrund von Eisglätte kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Der junge Mann blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (ju)

Toyota rutschte gegen Leitplanke

Zeit:       21.01.2014, 03.45 Uhr
Ort:        Schmiedeberg, OT Dönschten

Mit einem Toyota war in der Nacht eine 44-Jährige auf der Talstraße bergauf in Richtung S 182 unterwegs. Aufgrund von Glatteis kam der Toyota zunächst zum Stehen. In der Folge rutschte er rückwärts gegen eine Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. (ju)

Lkw streifte vier Autos

Zeit:       20.01.2014, gegen 10.30 Uhr
Ort:        Bad Schandau

Gestern Vormittag war der Fahrer (36) eines Lkw Mercedes auf der Lindenallee unterwegs. Als ihm ein Bus entgegen kam, fuhr langsam an diesem vorbei. Dabei streifte er jedoch einen VW Passat, einen VW Golf sowie zwei Skoda Fabia, die am Straßenrand standen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.600 Euro. (ml)

Glätteunfälle in der Nacht

In der vergangenen Nacht kam es im Bereich des Polizeireviers Sebnitz zu einigen Glätteunfällen. Personen wurden nicht verletzt.

Zeit:       21.01.2014, 02.15 Uhr
Ort:        Berthelsdorf

So kam ein Lkw auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Langburkersdorf und Steinigtwolmsdorf aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstanden nur leichte Schäden.

Zeit:       21.01.2014, 03.47 Uhr
Ort:        Hohnstein, OT Zeschnig

Auf der Kaiserstraße kam der Fahrer eines Honda Civic aufgrund von Eisglätte von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Schadensangaben liegen nicht vor.

Zeit:       21.01.2014, 05.35 Uhr
Ort:        Hohnstein

Auf der Ortsverbindungsstraße von Ehrenberg in Richtung Hohnstein kam die Fahrerin (38) eines Suzuki auf der winterglatten Straße von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte in den Straßengraben. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: