Zwei Verfolgungsfahrten in Westsachsen

PolizeiFlucht vor Thüringer Polizei endet in Sachsen am Baum Reichenbach

Nachdem ein 24-Jähriger sich Montagnacht einer Kontrolle in Greiz durch die Thüringer Polizei entzogen hatte, endete seine Fahrt an einem Baum auf dem Reichenbacher Ruppeltweg. Hierbei sind er und sein 24-jähriger Beifahrer schwer verletzt worden. Weil er zu schnell in ein leichte Rechtskurve fuhr, kam der junge Mann mit dem VW Passat nach links von der Straße ab und landete am Baum. Außerdem räumte er ein, Drogen konsumiert zu haben und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Vor Polizei geflüchtet

Zwickau / Lichtenstein – (ah) Polizeibeamte beabsichtigten am Montag, gegen Mitternacht in Zwickau auf der Straße Am Schwanenteich einen VW Golf zu kontrollieren. Als der Fahrer bemerkte, dass ihm ein Funkstreifenwagen folgte, gab er Gas. Die Fahrt führte über den Brückenberg, B 173 in Richtung Mülsen. Der Fahrer ignorierte Blaulicht und Martinshorn und versuchte in Richtung Lichtenstein davon zufahren. Zwischenzeitlich weitere hinzu gerufene Funkstreifenwagen hatten sich am Abzweig B 173 / Äußere Zwickauer Straße positioniert, um das Fahrzeug zu stoppen. Der Fahrer ignorierte jedoch die Straßensperre und fuhr weiter Richtung Lichtenstein. Auf der Badergasse in Lichtenstein ließ er den VW plötzlich stehen und versucht zu Fuß zu flüchten. Konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Bei dem Mann handelt es sich um einem 57-jährigen Lichtensteiner. Schnell war den Beamten auch der Grund seines Fluchtversuches klar. Der 57-Jährige, der kein unbeschriebenes Blatt ist, war mit einem gestohlenen VW Golf unterwegs, an dem auch gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dies ist im gerichtlich entzogen worden. Im Fahrzeug befanden sich außerdem eine Vielzahl Säcken, Kisten und Taschen, die Werkzeuge und Fahrzeugschlüssel verschiedener Modelle beinhalteten, die den Schluss zu lassen, das damit weitere Straftaten begangen werden konnten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Der VW wurde für die kriminaltechnische Untersuchung sichergestellt.



Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: