Polizei Direktion Dresden: Informationen 20.01.2014

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (MitLandeshauptstadt Dresden

Brände in Gartenkolonie – Zeugenaufruf

Zeit:     19.01.2014, 06.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern Morgen wurden mehrere Gartenlauben in einer Kolonie an der Mohorner Straße durch Brände beschädigt. Unbekannte hatten auf vier Parzellen Gegenstände in Brand gesetzt. Durch die Feuer wurden mehrere Lauben zum Teil erheblich beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, welche im Zusammenhang mit den Bränden verdächtige Personen beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

39-Jähriger beraubt

Zeit:     16.01.2014, gegen 22.15 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Bereits am Donnerstagabend ist ein 39-Jähriger an der Herzberger Straße von zwei Unbekannten beraubt worden.

Der 39-Jährige war zu Fuß an der Herzberger Straße unterwegs. In Höhe des Durchgangs zur Prohliser Allee sprachen ihn zwei Männer an und baten um Zigaretten. Der spätere Geschädigte suchte in seinen Jackentaschen und nahm zunächst sein Portmonee aus der Tasche. Als er dieses in der Hand hielt, griff einer der Männer nach der Geldbörse und versuchte sie dem 39-Jährigen zu entreißen. In der Folge schlugen die beiden Unbekannten auf den
39-Jährigen ein und flüchteten schließlich mit der Brieftasche. In ihr befanden sich Ausweise und Bargeld. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 150 Euro. Der 39-Jährige wurde leicht verletzt. (ju)


Audi A6 gestohlen

Zeit:     18.01.2014, 19.20 Uhr bis 19.01.2014, 14.20 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte stahlen von der Hübnerstraße einen schwarzen Audi A6 Avant. Der Zeitwert des 2005 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 9.500 Euro beziffert. (ju)

Sechs Pkw aufgebrochen

Zeit:     19.01.2014, 12.10 Uhr bis 13.10 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Gestern Mittag schlugen Unbekannte am Postplatz die Seitenscheibe an einem Citroen Xsara Picasso ein. Aus dem Fond des Wagens stahlen sie Kleidungsstücke im Gesamtwert von rund 1.000 Euro.

Zeit:     19.01.2014, 17.00 Uhr bis 19.10 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am späten Nachmittag wurden offenbar weitere fünf Fahrzeuge im Bereich um den Postplatz angegriffen. An der Straße Am See, der Annenstraße sowie am Antonsplatz hatten Unbekannte ebenfalls die Seitenscheiben an zwei Opel, einem Mazda, einem BMW sowie einen Skoda eingeschlagen. Aus einem der Fahrzeuge stahlen sie ein Autoradio. Was aus den weiteren Pkw gestohlen wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 1.500 Euro. (ju)

Einbruch in Büro

Zeit:     17.01.2014, 12.45 Uhr bis 19.01.2014, 12.45 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Während des Wochenendes begaben sich Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Großenhainer Straße. Vom Treppenhaus aus hebelten sie die Tür zu einem Firmenbüro im Erdgeschoss auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen drei Armbanduhren, einen Fotoapparat sowie ein Messgerät im Gesamtwert von rund 600 Euro. Die Einbrecher hatten zudem versucht, in ein weiteres Büro einzudringen. Der Versuch die Tür aufzuhebeln schlug jedoch fehl. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 19. Januar 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 17 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall – 50.000 Euro Schaden

Zeit:     18.01.2014, 12.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Samstagmittag kam es auf der Kreuzung Friedhofstraße/Serkowitzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel Astra und einem Audi A4.

Der Fahrer (58) des Opel Astra war auf der Friedhofstraße in Richtung Wasastraße unterwegs. Als er die Kreuzung Friedhofstraße/Serkowitzer Straße passieren wollte, stieß er mit dem von rechts kommenden Audi A4 (Fahrer 71) zusammen. Die beiden Fahrer sowie eine Insassin (72) des Audi erlitten leichte Verletzungen.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 50.000 Euro. (ml)

Mazda 6 gestohlen

Zeit:     18.01.2014, 23.00 Uhr bis 19.01.2014, 11.07 Uhr
Ort:      Radebeul

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen braunen Mazda 6 vom Gelände eines Autohauses an der Carl-Pfeifer-Straße. Der Zeitwert des vier Jahre alten Wagens beträgt etwa 15.000 Euro. (ml)

Ladendieb gestellt

Zeit:     18.01.2013, 19.30 Uhr
Ort:      Weinböhla

Am Samstagabend nahmen Polizeibeamte einen Ladendieb (23) fest. Wie sich herausstellte, lag gegen den Mann ein Haftbefehl vor.



Angestellte eines Einkaufsmarktes an der Moritzburger Straße hatten beobachtet, wie der Mann Lebensmittel in seinem Rucksack steckte. Als sie den Langfinger auf den Vorfall ansprachen, versuchte dieser zu flüchten. Mit Hilfe einiger Kunden konnte der Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festgehalten werden. Die Beamten stellten bei einer Überprüfung fest, dass gegen den tunesischen Staatsbürger ein Haftbefehl vorlag. Der 23-Jährige wurde daraufhin in die Justizvollzugsanstalt nach Dresden gebracht. (ml)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:     19.01.2014, 15.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Ort:      Nossen

Gestern haben Unbekannte einen sechs Jahre alten Skoda Octavia von der Bismarckstraße gestohlen. Das schwarze Fahrzeug besitzt einen Zeitwert von rund 7.000 Euro. (ml)

Einbruch in Gartenhaus

Zeit:     17.01.2014, 17.00 Uhr bis 18.01.2014, 11.00 Uhr
Ort:      Nossen

In der Nacht zum Samstag hebelten Unbekannte die Zugangstür eines Gartenhauses am Lerchenweg auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen ein Notstromaggregat im Wert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

32-Jähriger flüchtete nicht grundlos vor der Polizei

Zeit:     19.01.2014, 00.40 Uhr
Ort:      Riesa

An der Dr.-Külz-Straße fiel einer Riesaer Streife ein VW Caddy auf, der sehr zügig unterwegs war. Die Beamten entschlossen sich daraufhin das Fahrzeug zu kontrollieren. Der Fahrer ignorierte jedoch die Anhalteaufforderung. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Schwalbenweg und weiter auf den Humboldtring, von wo aus er auf den Parkplatz eines Supermarktes abbog. Dort hielt er an und flüchtete zu Fuß. Die Polzisten nahmen ihn 200 Meter weiter entfernt vorläufig fest. Der Flüchtige hatte sich hinter einem Gebüsch versteckt.

Den Grund für die Flucht des 32-Jährigen fanden die Beamten schnell. Seine Atemalkoholkonzentration betrug über 1,3 Promille. Zudem hatte ihm ein Gericht bereits die Fahrerlaubnis entzogen. Schließlich stellten die Polizisten noch 43 Stangen russischer Zigaretten in dem VW Caddy sicher. Der 32-Jährige muss sich nun neben den Verkehrsvergehen auch wegen eines Verstoßes gegen Zollbestimmungen verantworten. (tg)

Geschwindigkeitskontrollen in Großrügeln

Zeit:     18.01.2014, 14.15 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Strehla, OT Großrügeln

An der Großrügelner Straße führten Beamte des Polizeireviers Riesa am Samstag eine Geschwindigkeitskontrolle. Neun der 35 gemessenen Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Gegen sie sprachen die Polizisten Verwarngelder aus. (tg)

14 Verwarngelder wegen überhöhter Geschwindigkeit

Zeit:     19.01.2014, 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:      Schönfeld

Großenhainer Polizeibeamte führten gestern auf der der Großenhainer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den gemessenen 65 Fahrzeugen waren 14 zu schnell unterwegs. Die betroffenen Fahrzeugführer müssen sich nun mit einem Verwarngeld verantworten. (tg)

VW Crafter von Bauernhof gestohlen

Zeit:     19.01.2014, 23.00 Uhr bis 20.01.2014, 06.30 Uhr
Ort:      Ebersbach, OT Freitelsdorf

Von einem Bauernhof an der Thomas-Müntzer-Straße entwendeten Unbekannte einen VW Crafter. Das Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 18.000 Euro. Hinzu kommen weitere 1.000 Euro an Werkzeugen, die sich in dem VW befanden. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Baugeräte gestohlen

Zeit:     17.01.2014, 15.30 Uhr bis 07.30 Uhr
Ort:      Bad-Gottleuba-Berggießhübel

Am vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Pirnaer Straße und stahlen Baggerlöffel sowie einen Aufbruchhammer. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Vereinsgebäude

Zeit:     19.01.2014, 15.15 Uhr festgestellt
Ort:      Altenberg, OT Zinnwald

Unbekannte sind in ein Vereinsgebäude am Goetheweg eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und drangen in die Räume ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 100 Euro beziffert. (ml)

Auto gegen Leitplanke

Zeit:     18.01.2014, 07.00 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Ulberndorf

Samstagmorgen war der Fahrer (62) eines Opel Astra auf der B 170 zwischen Ulberndorf und Obercarsdorf unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kam der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der
62-Jährige blieb unverletzt. Am Opel und der Leitplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1.500 Euro. (ml)

Drogen sichergestellt

Zeit:     18.01.2014, gegen 17.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Am Samstagnachmittag stoppten Beamte des Polizeirevieres Sebnitz einen VW Golf auf der Straße Johannistal. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges fanden die Polizisten drei Tütchen mit 7,5 Gramm Crystal unter dem Beifahrersitz. Zudem stand der Fahrer (20) des Golf offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drugwipetest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeit:     19.01.2014, gegen 14.00 Uhr
Ort:      Rugiswalde

Beamte des Polizeireviers Sebnitz wollten am Sonntag einen jungen Mann kontrollieren, der an einer Bushaltestelle an der Sebnitzer Straße wartete. Als der Mann den Funkstreifenwagen bemerkte, flüchtete er Hals über Kopf. Während der Flucht warf er einen Rucksack weg. Der Mann konnte entkommen. Den Rucksack stellten die Polizisten sicher und fanden in diesem Marihuana. Die genaue Menge ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: