Polizei06

Chemnitz

OT Borna-Heinersdorf – VW Teile gestohlen

(As) Zwischen dem 17. Januar 2014, 19 Uhr, und dem 20. Januar 2014,
10 Uhr, bauten Unbekannte von einem stillgelegten VW T4 auf einem Firmengelände in der Louis-Otto-Straße mehrere Teile ab und entwendeten diese. So verschwanden unter anderem Steuerteile, Motorhaube, Kühlergrill, Stoßstange und Scheinwerfer im Gesamtwert von über
5 000 Euro.

OT Altendorf – Leergut gestohlen

(As) Das vergangene Wochenende nutzten Unbekannte um sich Zugang in das Außenlager für Leergut eines Supermarktes in der Paul-Jäkel-Straße zu verschaffen. Abgesehen hatten sie es auf 48 Kästen Leergut. Der Wert des Gestohlenen wird mit knapp 150 Euro angegeben. Zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Kita heimgesucht

(SP) Unbekannte Täter suchten in der Zeit von Sonnabend, 17 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, eine Kita in der Peter-Schmohl-Straße heim. Mit einem Ziegelstein zerschlugen sie ein Fenster und gelangten so ins Innere. In der Küche der Einrichtung verzehrten die Unbekannten Speisen und Getränke. Anschließend verließen sie das Gebäude wieder durch das eingeschlagene Fenster. Im Moment liegen der Polizei noch keine Angaben darüber vor, ob etwas entwendet wurde. Aber die Eindringlinge hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Freiberg – Fahrradfahrer schwer verletzt

(Fi) Am Montagmorgen, gegen 6.45 Uhr, stoppte der Fahrer (47) eines Pkw Audi vor einem Geschäft in der Hegelstraße. Als die gleichaltrige Beifahrerin des Audi aussteigen wollte, kollidierte ein 58-jähriger Fahrradfahrer mit der sich öffnenden Beifahrertür. Der 58-Jährige erlitt schwere Verletzungen- Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.

Weißenborn – Wildunfall

(Fi) Die Fahrerin (62) eines Pkw Ford war am Montag, gegen 7.20 Uhr, auf der Staatsstraße 184 in Richtung Weißenborn unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Weißenborn wechselte vor dem sich nahenden Pkw eine Rotte Wildschweine über die Fahrbahn. Der Ford kollidierte mit einem der Tiere, das noch an der Unfallstelle verendete. Die Ford-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von ca. 2 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Radkappen verschwunden

(SP) Am Montag, gegen 12.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohandels in der Sachsenstraße zugange waren. Sie entwendeten von drei Pkw neun Originalradkappen von VW im Wert von rund 450 Euro.

Erzgebirgskreis



 

Revierbereich Aue

Eibenstock – Senior aus hilfloser Lage gerettet

(He) Am Sonntagabend meldeten die Angehörigen einen 79-jährigen Senior von der Funckstraße als vermisst. Der Mann war vom mittäglichen Spaziergang nicht zurück gekommen. Die Verwandten hatten nach ihm selbst bis in die Abendstunden gesucht und dann die Polizei alarmiert. Noch am Abend wurden Suchmaßnahmen eingeleitet und u.a. in Krankenhäuser nachgefragt. Bis weit nach Mitternacht suchten Polizisten des Reviers Aue mit Unterstützung eines Fährtenhundes (Mantrailer) nach dem Mann – erfolglos. Ein Polizeihubschrauber konnte aufgrund des Nebels nicht eingesetzt werden. Am Montagmorgen setzten Polizeibeamte die Suche fort. Der Einsatz des Polizeihubschraubers und einer Rettungshundestaffel waren bereits ins Auge gefasst worden. Unterstützende Beamte der Bereitschaftspolizei durchsuchten am Morgen mit acht Mann noch einmal die Umgebung des Wohnhauses, einschließlich des hinter einer Gartenanlage liegenden Waldstücks. Diese Polizisten fanden den Mann schließlich im Dickicht des Waldes. Er hatte offensichtlich die Orientierung verloren und befand sich in einer hilflosen Lage. Die Polizisten trugen den völlig entkräfteten Mann zum Standort des Krankenwagens, der zwischenzeitlich gerufen worden war. Die Sanitäter brachten den Senior in ein Krankenhaus.

Schneeberg – Kleintransporter verschwunden

(He) Am Montagmorgen meldete die Besitzerin eines VW T4 den Diebstahl ihres Autos von der Griesbacher Straße. Der graue Multivan war am Sonntagabend, gegen
19.30 Uhr vor dem Haus Nummer 1 abgestellt worden. Das Fahrzeug hat getönte Scheiben und LED-Tagfahrlicht im Scheinwerfer. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Transporter im Wert von rund 15. 000 Euro ausgelöst. Die Soko „Kfz“ beim LKA Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

Revierbereich Marienberg

Gelenau – Multicar-Hydraulik abgebaut

(He) Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Montag von einem Multicar auf einem Firmengelände in der Zschopauer Straße die hydraulische Kippanlage abgebaut und gestohlen. Mitgenommen haben die Diebe auch Spanngurte und Werkzeug. Rund 1 000 Euro Schaden ist der Firma durch den Diebstahl entstanden.

Revierbereich Stollberg

 

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Auffahrunfall sorgte für Rückstau am Montagmorgen

(Ki) Für einen Stau im morgendlichen Berufsverkehr sorgte am Montag ein Auffahrunfall wenige Kilometer nach der Anschlussstelle Stollberg-Nord der Bundeautobahn 72. Am Kilometer 94,6 in Fahrtrichtung Leipzig musste gegen 8 Uhr eine im linken Fahrstreifen fahrende Opel-Fahrerin (48) bei hohem Verkehrsaufkommen abbremsen. Die hinter dem Opel befindliche Autofahrerin (32) in einem Kia bemerkte das und bremste ebenfalls ab. Das schaffte die dahinter fahrende Frau (51) in einem Skoda nicht. Sie fuhr auf ihre „Vorderfrau“ auf und schob deren Kia auf den Opel.

Alle drei Autofahrerinnen zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Schäden summieren auch auf geschätzte 10.000 Euro.
Der Verkehr wurde auf dem rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Das führte zeitweise zu einem Rückstau bis zur Anschlussstelle Stollberg Nord am Kilometer 91. Kurz vor 11 Uhr hieß es dann wieder „Freie Fahrt!“

 pdc

 






%d Bloggern gefällt das: