Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.01.2014 (2)

Polizei04

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Geschäft

Oelsnitz – (ah) In der Oberen Kirchstraße drangen Freitagnacht, gegen 1:45 Uhr, zwei unbekannte Täter in ein Geschäft ein. Durch Einschlagen der Scheibe der Eingangstür gelangten sie in die Räumlichkeit und brachen die Kasse auf. Zeugen sahen, wie die beiden Täter im Anschluss zu Fuß in Richtung Markt flüchteten. Laut Zeugenaussage war einer der Täter circa 180 bis 185 Zentimeter groß und sehr schlank, dunkel gekleidet, hatte eine helle Kapuze übergezogen und trug eine dunkle Brille. Der andere Täter war circa 170 bis 175 Zentimeter groß, trug einen hellen Overall und eine dunkle Kapuze. Trotz sofort eingeleiteter polizeilicher Maßnahmen und Einsatz eines Fährtenhundes verlief die Suche ergebnislos. Der bei der Tatausführung entstandene Sachschaden wird noch ermittelt. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Reifencontainer

Zwickau – (ah) Im Gewerbegebiet Maxhütte sind in der Nacht zu Freitag Unbekannte gewaltsam auf das Gelände eines Auto- und Reifenservice eingedrungen. Dort brachen sie fünf Container auf, in denen Reifen gelagert werden. Nach einem ersten Überblick fehlen zwischen 15 und 20 Kompletträdersätze. Sachschaden: rund 200 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Geldbörse aus Auto gestohlen

Werdau – (ah) Zwischen Mittwoch und Donnerstag schlugen Unbekannte an einen VW Golf die hintere Seitenscheibe ein und entriegelten in der Folge die Türen. Sie durchsuchten das Auto und nahmen aus dem Handschuhfach eine schwarze Geldbörse mit diversen Papieren mit. Abgestellt war der VW in der Tiefgarage Leipziger Straße. Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Anhänger wieder da

Schönberg, OT Köthel – (ah) Der in der Nacht zu Mittwoch von einer Baustelle in Glauchau an der Siemensstraße gestohlene Anhänger (Bericht MI 29 / 2014) ist wieder da. Donnerstagabend war einem Zeugen die „mobile Werkstatt“ auf dem Plattenweg, etwa einen Kilometer nach dem Gasthof aufgefallen. Der Anhänger war bis auf ein paar Kleinteile vollständig ausgeräumt. Von den zahlreichen Werkzeugen fehlt jede Spur. Der Anhänger wurde sichergestellt und wird nun kriminaltechnisch untersucht.



Buntmetalldiebstahl

Glauchau – (ah) Am Eingangsbereich des Berufsschulzentrums am Schillerplatz haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag ein Kupferblech entwendet. Gesamtschaden: rund 150 Euro.

Illegale Entsorgung von Schlachtabfällen

Hohenstein- Ernstthal – (ah) Nach einem Bürgerhinweis haben Polizeibeamte Donnerstagnachmittag an der Langenberger Straße, Höhe Autobahnbrücke Schlachtabfälle, Reste eine Schafes, festgestellt.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640, die nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz eingeleitet hat, bittet zur Aufklärung um sachdienliche Hinweise.

Kollision mit Gegenverkehr

Glauchau, OT Niederlungwitz – (ah) Am Donnerstagmorgen befuhr ein 57-Jähriger mit einem Opel Zafira die Glauchauer Straße in Richtung Glauchau. In Höhe der Einmündung An der Bergschmiede geriet er etwas zu weit nach links und kollidiert mit dem im Gegenverkehr befindlichen VW Polo. Die Folgen: rund 6.000 Euro Sachschaden.

Vorfahrt missachtet

Hohenstein-Ernstthal – (ah) Am Donnerstag, gegen 18 Uhr, hat an der Einmündung Friedrich-Engels-Straße / Paul-Greifzu-Straße ein 62-Jähriger mit einem Opel Astra nicht die Vorfahrt eines VW Sharan beachtet und war mit diesem kollidiert. Der Opel war auf der Friedrich-Engels-Straße, kommend aus Richtung Dresdner Straße, unterwegs. Die Bilanz: rund 8.000 Euro Sachschaden.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: