Donnerstag, August 22Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 17. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.01.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.01.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenEinbruch in GeschäftOelsnitz – (ah) In der Oberen Kirchstraße drangen Freitagnacht, gegen 1:45 Uhr, zwei unbekannte Täter in ein Geschäft ein. Durch Einschlagen der Scheibe der Eingangstür gelangten sie in die Räumlichkeit und brachen die Kasse auf. Zeugen sahen, wie die beiden Täter im Anschluss zu Fuß in Richtung Markt flüchteten. Laut Zeugenaussage war einer der Täter circa 180 bis 185 Zentimeter groß und sehr schlank, dunkel gekleidet, hatte eine helle Kapuze übergezogen und trug eine dunkle Brille. Der andere Täter war circa 170 bis 175 Zentimeter groß, trug einen hellen Overall und eine dunkle Kapuze. Trotz sofort eingeleiteter polizeilicher Maßnahmen und Einsatz eines Fährtenhundes verlief die Suche ergebnislos. Der bei der Tatausführung
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 17.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 17.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT Gablenz – Touran gestohlen(As) Zwischen dem 16. Januar 2014, 16 Uhr, und dem 17. Januar 2014,7 Uhr, wurde ein silbermetallic-farbener VW Touran von der Straße Sachsenring gestohlen. Mit im Pkw befanden sich zwei Kindersitze sowie ein Kinderbuggy. Nach dem sieben Jahre alten Pkw mit Chemnitzer Kennzeichen im Wert von etwa 13.000 Euro fahndet nun die Polizei. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.OT Lutherviertel – Golf entwendet(As) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte einen grünen VW Golf Plus mit Vogtländischem Kennzeichen von der Wartburgstraße gestohlen. Der Wert des acht Jahre alten Pkw wird mit ca. 7 500 Euro angegeben. Auch in diesem Fall hat die Sonderkommission „Kfz“ des Lande
43-Jähriger verletzte Ehefrau schwer  Tatverdächtiger wegen versuchten Mordes in Haft

43-Jähriger verletzte Ehefrau schwer Tatverdächtiger wegen versuchten Mordes in Haft

PD Dresden
Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegenwärtig gegen einen 43-jährigen Mann aus Dresden wegen versuchten Mordes. Der Mann steht im dringenden Verdacht, seine Ehefrau, während sie schlief, schwer verletzt zu haben. Den Ermittlungen zufolge ereignete sich die Tat in der Nacht zum 16. Januar in einer Wohnung in Dresden-Leuben. Die 30-jährige Frau befindet sich in medizinischer Betreuung.Polizeibeamte haben den 43-Jährigen gestern festgenommen. Zwischenzeitlich hat die Staatsanwaltschaft Dresden gegen den Tatverdächtigen einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Dieser wurde heute von einem Ermittlungsrichter erlassen. Der 43-Jährige befindet sich nunmehr im Haftkrankenhaus.Weitere Einzelheiten zu den Hintergründen und zum konkreten Tathergang können aufgrund de

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 17.01.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigRadfahrer verletzte sich Ort: Leipzig-Mitte, Dittrichring/Martin-Luther-Ring Zeit: 17.01.2014, gegen 01:00 Uhr Ein Fahrradfahrer (63) war auf dem Dittrichring unterwegs. In Höhe Otto-Schill- Straße fuhr er auf die Mittelinsel, geriet gegen die Bordsteinkante und stürzte. Er verletzte sich am Auge. Außerdem ging seine Brille entzwei. Eine junge Frau (22) leistete Erste Hilfe. Polizeibeamte, die durch einen Zeugen (Autofahrer, 46) gerufen worden waren, nahmen den Unfall auf und bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Sie ließen ihn „pusten“ – Ergebnis: 0,8 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet. Eine Beteiligung durch ein anderes Fahrzeug schlossen die Beamten aufgrund der Spurenlage aus. Gegen den 63-jährigen Leipziger wird wegen Trunkenheit im Ve
Verfolgungsjagd endet in der Republik Polen

Verfolgungsjagd endet in der Republik Polen

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Eine Verfolgungsfahrt, die in der Nacht vom Samstag auf Sonntag in Deschka begann, endete in der Republik Polen.Bundespolizisten bemerkten zunächst einen Renault Laguna, dessen Fahrer beim Erkennen des Dienstwagens plötzlich wendete und in die entgegengesetzte Richtung davon fuhr. In der Zwischenzeit erhielt die Streife über Funk die Information, dass die an dem gelben Auto angebrachten Kennzeichentafeln eigentlich zu einem stillgelegten VW Passat gehören. Um der Sache auf den Grund zu gehen, sollte der Wagen angehalten werden. Trotz eingeschaltetem Blaulicht nahm der Renault-Lenker nun Fahrt auf und raste über die Fußgängerbrücke ins benachbarte Piensk. Die Beamten aber ließen nicht locker und eilten bis auf polnisches Territorium nach, bis sie auf einem unbefesti
Polizei Direktion Dresden: Informationen  17.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 17.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenZur falschen Zeit am falschen OrtZeit:       16.01.2014, 20.50 Uhr Ort:        Dresden-KlotzscheGestern Abend nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Autodieb (25) vorläufig fest. Der Mann hatte einen denkbar unglücklichen Ort und den offensichtlich falschen Augenblick für seine Missetat gewählt.In das Visier des 25-Jährigen war ausgerechnet ein roter VW Polo geraten, der nur einen Steinwurf vom Autobahnpolizeirevier entfernt auf der Karl-Marx-Straße stand. Davon offenbar unbeeindruckt machte sich der Täter in der Dunkelheit ans Werk und zerschlug eine Seitenscheibe des Autos. Just in diesem Moment bog ein Funkstreifenwagen des Reviers um die Ecke. Augenscheinlich verdutzt, über das „unerwartete“ Auftauchen der Polizisten, ließ sich der junge Mann wid
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 17.01.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 17.01.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet Leipzig Zwei Pkw und ein Krad gestohlen Fall 1 Ort: Leipzig-Südvorstadt, Lößniger Straße/Kohlenstraße Zeit: 14.01.2014, 12:30 Uhr bis 16.01.2014, 17:45 Uhr Die Nutzerin (32) eines Pkw Skoda Octavia hatte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt. Als sie das Auto zwei Tage später nutzen wollte, war es weg.  Ein Unbekannter hatte den schwarzen Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen WBAD 528 in seinen Besitz gebracht. Im Fahrzeug befanden sich noch ein hochwertiger Kindersitz, ein neuwertiges Laufrad, ein Kinderfahrradhelm sowie diverse CDs. Der Frau entstand Schaden in Höhe von ca. 14.400 Euro. Sie setzte die Polizei in Kenntnis. Fall 2 Ort: Leipzig-Mitte, Ehrensteinstraße Zeit: 14.01.2014, 21:30 Uhr bis 16.01.2014, 07:30 Uhr In diesem Zeitraum verschwand ein gesichert abgest
Marienberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Geschwistern

Marienberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Geschwistern

PD Chemnitz, Vermisst
Ergänzung 18.01.2014: Revierbereich Marienberg  Marienberg - Geschwisterpaar wieder da  (Kg) Das Geschwisterpaar konnte am 17. Januar 2014 wohlbehalten im Stadtgebiet von Marienberg durch Mitarbeiter des Kinderheimes aufgegriffen und dahin zurück gebracht werden. Wir bedanken uns bei den Medien für ihre Unterstützung und bitten gleichzeitig von der Veröffentlichung der zu Fahndungszwecken herausgegebenen Bilder abzusehen. Originalmeldung (As) Seit dem 14. Januar 2014 werden die Geschwister Jenny (15) und Julien (13) Perlick vermisst. Sie haben an besagtem Tag gegen 7 Uhr ein Kinderheim im Ortsteil Pobershau in der Straße Hinterer Grund verlassen. Gemeinsam mit einer Freundin sind sie nach Chemnitz gefahren. Die Freundin kehrte am selben Tag gegen 16.30 Uhr wieder ins Heim zurück, di
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 17.01.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 17.01.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Dreister Dieb im Krankenhaus Weißwasser, Krankenhaus 17.01.2014, gegen 09:00 Uhr Schnelles Eingreifen der Polizei in Weißwasser brachte einen dreisten Dieb um seine Beute. Ein 34-jähriger Patient des Krankenhauses hatte sich nach seiner Entlassung ein Souvenir mitgenommen. Ein Flachbild-Fernseher, der in seinem Zimmer stand, hatte es dem Mann offenbar angetan. Er nahm ihn einfach mit – zunächst unbemerkt. Die Stationsschwester wunderte sich jedoch, dass sich der frisch Entlassene im Dauerlauf vom Krankenhaus entfernte – bis sie den großen Gegenstand unter seinem Arm bemerkte. Sofort rief sie bei der Polizei an. Dort rückten sofort Streifenwagen aus, um den Dieb im Stadtgebiet zu suchen. Nach einer halben Stunde hatten die Beamten den Mann gefunden. Außer einem Kabel, das er in der Tas
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz, Verkehrsmeldung
Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitzzwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollengerechnet werden. Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 20.01.2014 bis 26.01.2014Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 4. Kalenderwoche u.a.folgende Geschwindigkeitskontrollen vorgesehen:Chemnitz
Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt in Rodewisch

Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt in Rodewisch

PD Zwickau, Unfall
Bei einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter auf der Lindenstraße ist am Freitagmorgen eine Fußgängerin tödlich verletzt worden. Ein 49-Jähriger war mit einem VW Transporter auf der Lindenstraße in Richtung Straße der Jugend unterwegs. In Höhe des Heizhauses kam es dann zur Kollision mit der im rechten Fahrstreifen befindlichen Fußgängerin (57). Die Lindenstraße war an der Unfallstelle für die Unfallaufnahme bis gegen 9:20 Uhr voll gesperrt. Quelle: PD Zwickau 
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 17.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 17.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
ChemnitzOT Sonnenberg – Navigationssystem aus Tiguan gestohlen(Ki) Ohne das integrierte Navigationssystem  muss die nächste Zeit ein VW Tiguan-Fahrer auskommen. Der elektronische Wegweiser ist am Donnerstag, zwischen 6.30 Uhr und 17.30 Uhr, bei einem Einbruch in den Pkw gestohlen worden. Das Fahrzeug stand in diesem Zeitraum in der Hainstraße/Jägerstraße. Eine Schadenssumme liegt der Polizei noch nicht vor. Als gegen 18.30 Uhr die Alarmanlage eines in der Fürstenstraße abgestellten Skoda losging, dachte sich der Autobesitzer nichts weiter dabei. Als er ca. 1 ½ Stunden später nachsah, sah er den Grund für den Alarm. Jemand hatte eine Seitenscheibe eingeschlagen. Gestohlen wurde aus dem Pkw offensichtlich nichts. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 4 00 Euro.OT Hilbersdorf
TV Beitrag: Detroit Motorshow 2014 – Highlights

TV Beitrag: Detroit Motorshow 2014 – Highlights

Auto, Detroit, Hit-TV.eu Auto und Verkehr, North American International Autoshow, Orte, Shows, TV / Video, USA
Die North American International Autoshow in Detroit ist traditionell der Jahresauftakt der großen Automessen. Wie jedes Jahr bietet sie jede Menge Autoneuheiten. Das hier ist ein kleiner Überblick über die interessantesten, die in der Motor City sich dem Publikum zeigen…Quelle: UnitedPictures.TV
Flöha – Frontalkollision am Falkenauer Berg/Zwei Verletzte

Flöha – Frontalkollision am Falkenauer Berg/Zwei Verletzte

PD Chemnitz, Unfall
(Ki) Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 20.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag am Falkenauer Berg auf der B 173. Kurz nach 14.30 Uhr war ein 83-Jähriger in seinem Renault Clio in Richtung Oederan unterwegs. Ausgangs der sogenannten Soldatengrabkurve (Rechtskurve) fuhr der Clio geradeaus, über die doppelte Sperrlinie und kollidierte frontal mit einem im Gegenverkehrs befindlichen Toyota Aygo. Dessen 27-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Renault-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. An beiden Pkw entstand mit insgesamt rund 20.000 Euro Totalschaden. Es machte sich eine Vollsperrung der B 173 notwendig. Diese dauerte von ca.        15.15 Uhr bis gegen 16.45 Uhr, als die Ölwehr die Straßenreinigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen beende
Johanngeorgenstadt – Vermisstenfall Danny Weigel am Sonntag bei „Kripo live“

Johanngeorgenstadt – Vermisstenfall Danny Weigel am Sonntag bei „Kripo live“

PD Chemnitz, Vermisst
(He) Mit dem Vermisstenfall Danny Weigel beschäftigt sich am Sonntag, dem            19. Januar 2014, 19.50 Uhr, auch die MDR-Fahndungssendung „Kripo live“.Die Polizeidirektion Chemnitz bat mit der Medieninformation Nr. 15 vom 8. Januar 2014 die Bürger um Mithilfe bei der Suche nach Danny Weigel. Der junge Mann (31) aus Johanngeorgenstadt ist seit dem 28. November 2013 verschwunden. Er wurde letztmalig am Donnerstag, dem 28. November 2013, gegen 15.45 Uhr, an der Sparkasse in Eibenstock gesehen. Die bisherigen Ermittlungen, darunter auch in Krankenhäusern, brachten keine näheren Hinweise auf den Verbleib von Danny Weigel. Weil der Vermisste auch hin und wieder ins benachbarte Tschechien gefahren ist, wurden auch die tschechischen Nachbarbehörden um Unterstützung bei der Suche gebeten
Eispiraten wollen positiven Trend fortsetzen

Eispiraten wollen positiven Trend fortsetzen

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Fabian Dahlem: „Derby-Stimmung im Sahnpark immer einmalig!“Die Eispiraten Crimmitschau wollen nach den letzten 3 Siegen weiter erfolgreich aufspielen. Am morgigen Freitag (17.01.2014 – 19:30 Uhr) sind die Westsachsen beim EC Bad Nauheim zu Gast, wo sie die Siegesserie nach Möglichkeit weiter ausbauen wollen. Am Sonntag (19.01.2014 – 17:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen mit den Lausitzer Füchsen im Sahnpark, wo Fans und Mannschaft ein emotionales Sachsenderby gegen die Gäste aus Ostsachsen erwartet. Eispiraten Chefcoach Fabian Dahlem stand heute vor der Presse, wo er letzte Statements vor den anstehenden Aufgaben seines Teams abgab. In Bad Nauheim könnten die Eispiraten den vierten Sieg in Folge klarmachen. Bevor dies allerdings soweit ist, erwartet die Eispiraten ein schweres
Schleusungen nach Schweden und Deutschland unterbunden

Schleusungen nach Schweden und Deutschland unterbunden

Bundespolizei
Altenberg/ Pirna/ Sebnitz (ots) - Am 09. Januar 2014, in den Nachtstunden, überprüften Einsatzkräfte des Bundespolizeireviers Breitenau einen Geländewagen mit österreichischer Zulassung auf der Bundesautobahn 17 bei Breitenau. Im Fahrzeug befanden sich neben dem Fahrer (35 Jahre) noch weitere drei Personen.   Der 35 jährige Fahrer, mit österreichischem Flüchtlingspass, war auf dem Weg nach Schweden. Bei den Mitfahrern handelte es sich um syrische Staatsangehörige. Die Ermittler der Bundespolizeiinspektion Altenberg brachten in Erfahrung, dass die drei Männer ein Schutzersuchen für Flüchtlinge in Österreich gestellt hatten. Ferner wurde bekannt, dass die Frauen der Syrer in Schweden sind.   Der Schleuser wird sich in nächster Zeit wegen des Einschleusens von Ausländern vor
Gemeinsame Fahndungsgruppe stellt Fahrzeugdiebe auf frischer Tat

Gemeinsame Fahndungsgruppe stellt Fahrzeugdiebe auf frischer Tat

Diebstahl, gestohlenes Auto, PD Görlitz
BAB 4, Klotzsche-Weißenberg16. Januar 2014, 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kräfte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen waren im Rahmen der Bekämpfung der Kfz-Kriminalität auf der A4 eingesetzt. Auf der Suche nach einem verdächtigen Fahrzeug kamen sie in Dresden-Klotzsche dazu, als eine Gruppe von Fahrzeugdieben sich an zwei Audi zu schaffen machte. Während ein Täter noch mit dem Fahrzeug gestellt und festgenommen werden konnte,  glückte es einem zweiten Mann zunächst mit einem zweiten gestohlenen Audi zu flüchten. Kurze Zeit später wurde auch dieses Fahrzeug sichergestellt. Die folgenden Fahndungsmaßnahmen nach den Mittätern wurden durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers unterstützt und gemeinsam mit Kräften der Bundespolizei und des Autobahnpolizeireviers durchgeführt. Dadurch
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Landkreis Zwickau - Polizeirevier ZwickauPkw überschlagen – Fahrerin leicht verletztZwickau, OT Crossen – (ak) Am Donnerstagvormittag wurde eine Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Die 66-Jährige befuhr die Crossener Straße und kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Ihr Toyota überschlug sich und blieb im angrenzenden Feld auf dem Dach liegen.Vorfahrt missachtet – 20.000 Euro SchadenZwickau – (ak) Der 30-jähriger Fahrer eines Audi verursachte am Donnerstagnachmittag einen Unfall mit einem Schaden von 20.000 Euro. Er fuhr von der Jogischesstraße auf die Werdauer Straße und stieß mit einem stadtauswärtsfahrenden BMW (Fahrer 30) zusammen. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt. Im BMW befanden sich zwei Kinder im Alter von 2 und 6 Jahren sowie eine 26-jährige Frau. Die K