Von Bayreuth nach Ludwigsdorf mit gestohlenen Auto unterwegs

Polizei20

BAB 4, ehemaliger Grenzübergang Ludwigsdorf
15.01.2014, 14:00 Uhr

Am Mittwochmittag gegen 14:00 Uhr wurde die Polizei über einen Tankbetrug auf der Autobahn 4 bei der Rastanlage Oberlausitz verständigt. Hier hatte eine Person einen Skoda mit knapp 20 Liter betankt und war weggefahren, ohne zu bezahlen. Die Überprüfung der amtlichen Kennzeichen erbrachte als Ergebnis, dass dieses Fahrzeug in Speichersdorf bei Bayreuth mit Originalschlüssel gestohlen wurde. Die sofort eingeleitete Fahndung führte in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei am ehemaligen Grenzübergang Ludwigsdorf zum Erfolg. Das vier Jahre alte Fahrzeug wurde durch einen 15-jährigen Jugendlichen gefahren, welcher auf Grund seines Alters noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Doch damit nicht genug, er war zudem zur Fahndung ausgeschrieben, wurde bereits vermisst. Er wurde festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt. Die Ermittlungen
dazu dauern an.

Quelle: PD Görlitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: