Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 16.01.2014

Polizei23

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Gegen Sitzgruppe gefahren – Zeugen gesucht

 

BAB 4, Görlitz – Dresden, Parkplatz Am Wacheberg-Nord

 

05.01.2014, 18:00 Uhr – 06.01.2014, 08:05 Uhr

In der Nacht zu Montag, den 6. Januar, ist ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Autobahnparkplatz Am Wacheberg in Fahrtrichtung Dresden gegen eine Sitzgruppe gefahren. Womöglich war die Fahrbahn glatt und das unbekannte Fahrzeug auf dem Parkplatz mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Es kam nach rechts von der Fahrspur ab, überfuhr die Wiese und kollidierte mit der Parkbank. Anschließend verließ der unbekannte Verursacher den Unfallort, ohne die Polizei zu informieren. Der Sachschaden an Tisch und Bank beträgt etwa 1.000 Euro. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers sucht Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder dem beteiligten Fahrzeug nimmt die Autobahnpolizei auch telefonisch unter 03591 367-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Heimfahrt mit Folgen

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Salzenforst

15.01.2014, 17:50 Uhr

Ein 69-Jähriger ist Mittwochabend auf der BAB 4 bei Salzenforst in den Fokus polizeilicher Ermittlungen geraten. Der VW-Fahrer war sichtlich unsicher auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers stoppte den Senior. Der atmete den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Ein Test ergab einen Wert von 1,4 Promille. Damit war für den Mann die Heimfahrt beendet. Strafanzeige, Blutentnahme und vorläufiger Entzug der Fahrerlaubnis waren die unmittelbaren Folgen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Unter Alkoholeinwirkung

Großdubrau, Richard-Reinicke-Straße

15.01.2014, 08:25 Uhr

Eine Streife der Bürgerpolizisten hat am Mittwochmorgen in Großdubrau eine 42-Jährige aus dem Verkehr gewunken. Die Frau saß unter dem Einfluss alkoholischer Getränke am Steuer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Auf die Fahrerin kommt nun ein einmonatiges Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld sowie vier Punkte in der Flensburger Zentralkartei zu. (tk)

Einbruch über Nacht

Bautzen, Erich-Weinert-Straße

15.01.2014, 18:30 Uhr – 16.01.14, 06:45 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Bautzen in der Erich-Weinert-Straße in ein Geschäft eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten. Brauchbares fanden sie offenbar nicht, hinterließen aber Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Dieseldiebstahl

Kubschütz, OT Blösa

16.01.14, 07:05 Uhr polizeilich bekannt

In der Nacht zu Donnerstag haben sich Unbekannte in Blösa an einer Betriebstankstelle bedient. Sie zerstörten an einem Lagerfass das Vorhängeschloss und zapften etwa 400 Liter Diesel ab. Der Schaden beläuft sich auf ca. 550 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Zwei Fahrer unter Alkoholeinfluss

Räckelwitz, Michael-Hornik-Straße

15.01.2014, gegen 22:00 Uhr

In Räckelwitz kontrollierte Mittwochabend eine Streife des Polizeireviers Kamenz gegen 22:00 Uhr einen Fiat. Der 42-jährige Fahrer atmete den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille.

Großröhrsdorf, Radeberger Straße

16.01.2014  00:01 Uhr

Auch in Großröhrsdorf baten Polizeibeamte gegen Mitternacht einen Autofahrer zum Atemtest. Der 39-Jährige war auf der Radeberger Straße unterwegs. Die gerichtsfeste Atemanalyse ergab einen Wert von 0,76 Promille. 

In beiden Fällen werden die Betroffenen in den kommenden Tagen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises Bautzen bekommen. Auf sie werden mindestens ein einmonatiges Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld sowie vier Punkte in der Flensburger Kartei zukommen. (tk)

Berauscht im Verkehr

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen

16.01.2014, 02:13 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda stoppte am frühen Donnerstagmorgen am Kamenzer Bogen einen Seat. Am Steuer des Ibizas saß ein 22-Jähriger. Die Beamten bemerkten Anzeichen, dass der Mann offenbar unter Drogeneinfluss fuhr. Ein Schnelltest erhärtete den Verdacht: er schlug auf den Konsum von Cannabis an. Die Analyse einer Blutentnahme wird Klarheit bringen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, werden mindestens ein einmonatiges Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld sowie vier Punkte in der Flensburger Kartei auf den jungen Mann zukommen. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Auto aufgebrochen

Rothenburg/O.L., Marktplatz

15.01.2014, 08:45 Uhr – 14:00 Uhr

Am Mittwoch haben Unbekannte in Rothenburg versucht, einen VW Golf zu stehlen. Das Auto parkte auf dem Marktplatz. Die Täter waren in den Fahrgastraum eingebrochen und hatten am Zündschloss manipuliert. Der Motor startete jedoch nicht. Die Diebe bauten das Kombiinstrument im Armaturenbrett aus und nahmen es mit. Den Schaden bezifferte die Eigentümerin mit etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Audi gestohlen

Görlitz, Jahnstraße

15.01.2014, 21:00 Uhr – 16.01.2014, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Görlitz einen Audi A 6 gestohlen. Das blaue Auto mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-SE 501 parkte in der Jahnstraße. Den Wert des 13 Jahre alten Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer mit etwa 10.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem Audi. (tk)

Strohlager brennt

Reichenbach/O.L., OT Schöps, An der Schanze

16.01.2014, seit 04:22 Uhr

In den frühen Donnerstagmorgenstunden sind Feuerwehr und Polizei zu einem Scheunenbrand nach Schöps ausgerückt. An der Schanze ist in einem Gebäude eines verlassenen Drei-Seiten-Hofes Feuer ausgebrochen. Die Scheune wurde als Strohlager genutzt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Reichenbach, Meuselwitz, Zoblitz und Markersdorf waren mit 36 Kameraden im Einsatz und löschten die Flammen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein Brandursachenermittler wird seine Untersuchungen vor Ort aufnehmen, wenn die Löscharbeiten abgeschlossen sind. Der Verdacht der Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Personen kamen nicht zu Schaden. (tk)

Bürger retten 90-Jährigen

B 6, zwischen Markersdorf und Reichenbach/O.L., An der Kanone

15.01.2014, 22:00 Uhr 

Zwei aufmerksame Bürger haben am Mittwochabend einen orientierungslosen Senior vor Schlimmerem bewahrt. Ein Berufskraftfahrer (m/38) fuhr mit einem Lkw auf der B 6, als er in Höhe An der Kanone eine Person am Straßenrand bemerkte. Das kam ihm seltsam vor und informierte die Polizei. Zwischenzeitlich hatte ein Autofahrer den betagten Senior aufgelesen und direkt zum Görlitzer Polizeirevier gebracht. Dort befragten die Beamten den augenscheinlich dementen Senior. Mit großer Befragungskunst ermittelten die Polizisten die Herkunft des 90-Jährigen: er wohnte in Reichenbach. Dorthin brachte ihn eine Streife dann auch zurück und übergaben den Rentner seiner Familie. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den aufmerksamen Mitbürgern für ihre Fürsorge. (tk)

Einbruch in der Nacht

Schönau-Berzdorf auf dem Eigen, Am Mühlgraben



14.01.2014, 18:00 Uhr – 15.01.2014, 06:10 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Schönau-Berzdorf am Mühlgraben in ein Geschäft eingebrochen. Die Täter stahlen einen geringen Bargeldbetrag sowie Getränke und Süßigkeiten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Ohne Fahrerlaubnis ertappt

Neusalza-Spremberg, Bahnhofstraße

15.01.2014, 09:45 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat Mittwochvormittag in Neusalza-Spremberg einen unbelehrbaren 65-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war als Fahrer mit einem Opel in der Bahnhofstraße unterwegs, obwohl ihm seine Fahrerlaubnis zuvor bereits behördlich entzogen worden war. Die Polizisten erkannten und folgten ihm. Auf das Anhaltesignal am Streifenwagen reagierte der Senior erst unweit seines Grundstückes. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde das Auto des Mannes beschlagnahmt. (tk)

Radfahrer angefahren – Fall 1

Löbau, Karl-Liebknecht-Straße

15.01.2014, 15:45 Uhr

Mittwochnachmittag ist ein Radfahrer in Löbau bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der Senior fuhr auf dem Fußweg entlang der Karl-Liebknecht-Straße, als aus einer Ausfahrt ein VW Golf (Fahrer 52) kam. Radler und Auto kollidierten, der 78-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. (tk)

Radfahrer angefahren – Fall 2

Mittelherwigsdorf, Zur Felsenmühle

15.01.2014, 16:00 Uhr

In Mittelherwigsdorf wurde Mittwochnachmittag ein 22-jähriger Fahrradfahrer von einem Kleintransporter erfasst. Der unbekannte Transporter-Fahrer überholte in einer Rechtskurve unweit der Kläranlage den Radler und erfasste ihn mit dem rechten Außenspiegel. Der 22-Jährige kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Fahrer des Kleintransporters kümmerte sich nicht um den Sachverhalt und fuhr davon. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und ermittelt wegen des Vorwurfs der Unfallflucht. (tk)

S 50 gestohlen

Zittau, Herwigsdorfer Straße

15.01.2014, 21:00 Uhr – 16.01.2014, 07:45 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in Zittau in eine Garage an der Herwigsdorfer Straße eingebrochen. Hier fanden sie ein blaues Mokick S 50 und nahmen es mit. Die Simson ist auf das Versicherungskennzeichen 811 HSE zugelassen. Den Wert seines Zweirades bezifferte der Eigentümer mit etwa 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Zu dicht dran

Weißwasser, Bautzener Straße, Höhe Bahnhofsbrücke

15.01.2014, 16:00 Uhr

In Weißwasser sind Mittwochnachmittag in der Bautzener Straße in Höhe der Bahnhofsbrücke zwei Autos zusammengestoßen. Eine 26-jährige Ford-Fahrerin bremste verkehrsbedingt. Das erkannte eine 39-jährige Skoda-Fahrerin offenbar zu spät und kollidierte mit dem Heck des Ford. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt etwa 800 Euro. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 16.01.2014, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

2

Polizeirevier Görlitz

3

Polizeirevier Zittau-Oberland

6

1

Polizeirevier Kamenz

6

Polizeirevier Hoyerswerda

Polizeirevier Weißwasser

2

BAB 4

1

gesamt

20

1

Quelle: PD Görlitz

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: